D&O Studie zur Managerhaftung

Am wichtigsten: Transparente Versicherungsbedingungen

Etwa sieben von zehn Managern sind heute schon über eine D&O-Versicherung abgesichert. Da die meisten Geschäftsführer von einem stetig steigenden Haftungsrisiko ausgehen, wird die Zahl der Abschlüsse in den nächsten Jahren wahrscheinlich weiter zunehmen. Eine Studie der VOV GmbH zur Managerhaftung gibt den Versicherern Aufschluss über die Anforderungen der Unternehmen an die D&O Versicherung. 


Überblick: D&O Studie zur Managerhaftung

Die VOV GmbH, selbst Anbieter von D&O Versicherungen in Deutschland hat 200 Manager zu den Themen D&O Versicherung und Managerhaftung befragt. Für mehr als 80% der versicherten Manager hat das Unternehmen die D&O Versicherung abgeschlossen, davon haben wiederum 30% zusätzlich noch eine persönliche D&O abgeschlossen.

Manager, die nicht zusätzlich zur Unternehmens-D&O eine persönliche D&O Versicherung abgeschlossen haben, gaben im Rahmen der Studie an, dass Ihnen die Deckung über das Unternehmen ausreicht. Die Geschäftsführer, die eine zusätzliche D&O Versicherung für sich abgeschlossen haben, wurden nicht zu den Gründen befragt. Mögliche Beweggründe könnten hier unter anderem die Angst vor zu niedrigen Deckungssummen oder ein intransparenter Umgang des Unternehmens mit den Versicherungsdetails sein.

Zudem können sich Manager im Schadensfall mit einer persönlichen D&O Versicherung von den Entscheidungen des Unternehmens unabhängig machen, da sie der Vertragspartner des Versicherers sind, nicht das Unternehmen. Erst seit 1986 ist die D&O (Directors and Officers) Versicherung auch im deutschen Versicherungsmarkt angekommen, allerdings ist sie heute davon nicht mehr wegzudenken. Das liegt vor allem daran, dass Manager und Geschäftsführer sich zunehmend bedroht sehen, in Haftung genommen zu werden. 

Haftungsrisiken und -fälle nach Einschätzung der Manager

Für die Zunahme von Haftungsrisiken spielen aus Sicht der Manager, neben dem wirtschaftlichen Umfeld und geopolitischen Risiken, künftig auch verfehlte Geschäftschancen durch die Digitalisierung eine Rolle. Zudem wird die andauernde Niedrigzinsphase als zunehmende Belastung empfunden. Die Hauptrisiken für die Unternehmen sehen die Manager dabei immer noch in fehlenden Finanzierungsoptionen und Cyberkriminalität.

Ansprüche der Insolvenzverwalter werden von 57% der Manager als häufigster Haftungsfall benannt, gefolgt von dienstvertraglichen Auseinandersetzungen (44%). Die Nichtbeachtung von Compliance-Vorschriften wird von 28% der Manager als häufigster Haftungsfall empfunden, allerdings gibt es hier einen großen Unterschied zwischen großen und kleinen Unternehmen. Immerhin nennen 39% der Manager großer Unternehmen, also solche mit einer Bilanzsumme von 100 Millionen Euro und mehr, dieses als häufiges Risiko (Mehrfachnennungen waren möglich). Bei kleinen Unternehmen sehen dies nur 17% der Befragten so. 

Kriterien bei der Wahl des D&O Versicherers

Die Gefragt nach den entscheidenden Kriterien bei der Wahl der richtigen D&O Versicherung gaben die meisten Manager transparente Versicherungsbedingungen (60% halten dies für sehr wichtig) und hohe Versicherungssummen (59% sehr wichtig) an. Eine schnelle und unkomplizierte Schadenregulierung ist für 52 % der Manager sehr wichtig. Das Image des Versicherers ist nur für ein Viertel der Befragten sehr wichtig, ebenso spielt die Prämienhöhe gegenüber den vorgenannten Kriterien nur eine untergeordnete Rolle (35%). Bei der Höhe der Versicherungssumme werden dabei in den meisten Fällen den Empfehlungen eines Rechtsanwalts oder des Versicherers gefolgt. Bilanzsumme und Umsatz spielen natürlich auch eine Rolle. Die Manager zeigen sich durchgehend gut informiert, was die Deckungsinhalte ihrer D&O Versicherung angeht. Immerhin 98 % sagen, dass sie diese kennen, 45% haben die Bedingungen selbst gelesen, die anderen wurden von der Rechtsabteilung oder einem Versicherungsvermittler darüber informiert. Für die D&O Versicherer stellt die Studie eine Möglichkeit dar, die bestehenden Versicherungsbedingungen zu prüfen und neue Risiken in die Deckung einzubeziehen. Je übersichtlicher und klarer die Bedingungen gestaltet sind umso besser. Die gesamte Studie der VOV GmbH finden Sie unter http://www.vovgmbh.de/fileadmin/user_upload/VOVDokumente/Sonstige/VOV_Studie_Managerhaftung_2017.pdf.

D&O Versicherungen im Vergleich

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen D&O Versicherung zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Versicherungsvergleich an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

D&O Tarife im Vergleich. Prüfen Sie jetzt Ihr Sparpotenzial.

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

 

Gewerbeversicherung Service

Versicherungsvergleich