Riester Rente

Riester Renten im Vergleich

  • über 20 Anbieter von Riester Renten
  • SEHR GUT – die Riester-Testsieger im Vergleich
  • kostenfrei und unverbindlich
 

Riester Rente Produkte

Welches Riester-Produkt ist für mich geeignet?

Berufshaftpflicht Betriebshaftpflicht

Die staatlich geförderte Riester Rente ist bunt geworden: Für Anleger jeden Alters und jeden Spar-Typs ist etwas dabei. Die Auswahl an Riester-Produkten ist groß. Wir stellen Ihnen hier die unterschiedlichen Riester-Produkte vor. Weiterlesen

Informationen zur Riester Rente

Die Riester Rente dient vor allem Arbeitnehmern dazu, eine monatliche Rente für die private Altersvorsorge anzusparen. Der Vorteil von Riester besteht dabei in der staatlichen Förderung: Vor allem die Riester Zulagen, die der Staat den Sparern gewährt, sind hier interessant. Wer einen Vertrag abschließt, erhält pro Jahr eine Zulage in Höhe von 154 Euro, hinzu kommen Kinderzulagen in Höhe von 185 bzw. 300 Euro für jedes Kind, je nachdem, in welchem Jahr das Kind geboren wurde.

Voraussetzung für die Bewilligung der Zulagen ist, dass der Sparer zum Kreis der unmittelbar oder mittelbar zulageberechtigten Personen gehört und jährlich einen Mindesteigenbeitrag von vier Prozent des Vorjahresbruttos einzahlt. Gerade für Familien mit Kindern sind Riesterverträge interessant, da die Zulagen zu dem Mindesteigenbeitrag dazuzählen und sie somit unter Umständen nur eine geringe Einzahlung tätigen müssen.

Welche Sparformen der Riester Rente gibt es?

Inzwischen gibt es zahlreiche der Variationen der Riester Rente: So können sich angehende Sparer aussuchen, ob sie in einen klassischen Rentenversicherungsvertrag, eine Fondspolice, einen Fonds- oder Banksparplan oder in Wohn-Riester investieren wollen. Einen Gesamtüberblick gewinnen Sie hier: Riester Rente Produkte.

Die klassische Riester Rentenversicherung, die das Geld des Sparers hauptsächlich in festverzinslichen Wertpapieren anlegt und eventuell auch Überschüsse ausschüttet, gewährleistet gleichzeitig eine Mindestverzinsung; die zukünftigen Riester Rentner kennen die Höhe ihrer Rente also schon von Anfang an.

Riester Fondspolicen hingegen bieten zwar eine gesetzliche Mindestgarantie, bergen durch ihr Fondsinvestment jedoch auch ein höheres Risiko. Dafür können Fondsverträge aber auch mehr Geld einbringen. Ganz ähnlich sieht es bei Fondssparplänen aus, die allerdings keine einheitliche Regelung in der Rentenphase vorsehen: Hier kann der Kunde zwischen einer sofort beginnenden lebenslangen Rentenauszahlung und einer Kombilösung aus Bankauszahlplan und einer aufgeschobenen Rentenversicherung wählen.

Riester Banksparpläne sehen die Einzahlungen inklusive der Zulagen auf ein Sparkonto vor, das variabel verzinst wird. Sie zeichnen sich vor allem durch hohe Flexibilität und fehlende Abschlussgebühren aus. Wohn-Riester ist die einzige Form der Riester Rente, die nicht auf eine monatliche Rente, sondern auf die Finanzierung einer Immobilie abzielt. Unter Wohn-Riester werden riestergefördertes Bausparen und riestergeförderte Baudarlehen subsumiert.

Welcher Riester-Vertrag für wen?

Die unterschiedlichen Arten von Riester-Verträgen sind nicht für jeden gleich gut geeignet: So sollten beispielsweise eher jüngere Leute auf Fondssparen setzen, da eine längere Laufzeit nötig ist, um wirklich gute Renditen zu erzielen. Auch gibt es hinsichtlich der Vererbbarkeit von Riester Renten unterschiedliche Regelungen. Wer sich für eine Riester Police interessiert, sollte zunächst herausfinden, welche Vertragsart die für ihn beste ist, und anschließend einen geeigneten Versicherer mit passendem Tarif suchen.

Die Versicherer geben mittels der Produktinformationsblätter zur Riester Rente, die von vielen Versicherungsanbietern bereits genutzt werden einen ersten Überblick über die Kosten und Leistungen. Gerade da Verbraucherschützer diese Informationsblätter teils als nicht weitreichend genug kritisieren, ist jedoch ein umfassender, möglichst individuell zugeschnittener Vergleich wichtig. Einen Einstieg bietet unser kostenloser und unverbindlicher Riester Vergleich.

Riester Rente News

Riester Fondssparen

Fondssparen mit Riester kann wesentlich lukrativer sein als das Besparen einer klassischen Riester-Rente. Die Anlager sollten allerdings wissen, in was es sich zu investieren lohnt. Hier finden Sie Tipps zum Fondssparen mit der Riester Rente. Weiterlesen

Kosten der Riester Rente sind oft zu hoch

Die internen Kosten der Riester Rente sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich und oftmals zu hoch. Einen Ausweg sieht das Berliner Institut für Transparenz (ITA) in mehr Information für den Kunden, notfalls auch einer Kostendeckelung. Weiterlesen

Lässt sich die Riester Rente vererben?

Riester Rente Erbe

Die gute Nachricht zuerst - das angesparte Riestervermögen kann vererbt werden. Doch läßt sich auch die staatliche Riesterförderung vererben? Wer bei der Altersvorsorge nicht nur an sich selbst denkt, sondern auch an seine Angehörigen, stellt sich viele Fragen. Weiterlesen

Sondertarif: Riester Rente für Geringverdiener

Riester Rente Geringverdiener

Um die Lage für einkommensschwache Berufstätige zu verbessern, hat die Initiative des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA) nun zusammen mit der DWS ein günstiges Riester-Produkt auf den Markt gebracht. Riester Rente Geringverdiener

Riester Banksparplan bleibt attraktiv

Riester Banksparplan

In Zeiten sinkender Zinsen verlieren viele Vorsorgewillige die Lust am Sparen. Lohnt es sich da, in einen Riester Banksparplan zu investieren? Die Zeitschrift "Finanztest" hat Riester Banksparpläne getestet und fand Sparpläne mit besonders guten Konditionen. Riester Banksparplan

PIB Riester Rente

PIB Riester Rente

Garantierte Mindestverzinsung, Abschlusskosten, verschiedene Riestervarianten und jede Menge Anbieter - nicht einfach, hier den Durchblick zu behalten. Der Riestervergleich soll künftig mit einem Produktinformationsblatt vereinfacht werden. Weiterlesen

Riester Rente Service

Versicherungsvergleich