Valorenversicherung

Valorenversicherung: Übersicht und Vergleich

Handel und Transport von Wertsachen bergen ein hohes finanzielles Risiko. Werden hochwertige Waren beschädigt oder zerstört, geht der Schaden gleich in die Tausende, wenn nicht gar Zehntausende. Eine Valorenversicherung versichert die wichtigsten Haftungsrisiken für Hersteller von Wertgegenständen, Uhrenhändler, Juweliere und Goldschmiede.

Valoren sind Wertsachen wie bspw. Schmuck, Edelsteine, Aktien und Wertpapiere, Geld und Pfandbriefe. Der Begriff Valorenversicherung ist leider nicht ganz so einfach zu definieren.

Hierbei handelt es sich vorwiegend um eine Transportversicherung, mit der der Transport und Versand von Wertsachen abgesichert werden soll. Aber auch in den eigenen Geschäftsräumen und an anderen klar definierten Orten besteht Versicherungsschutz.

Viele Versicherungsgesellschaften fassen unter diesem Begriff aber mehrere Versicherungen für Betriebe des Schmuck- und Uhrenhandels zusammen. So werden im Rahmen der Valorenversicherung häufig zusätzlich die Versicherung der Geschäftseinrichtung und Betriebsunterbrechung angeboten.

Meist kann man die Versicherung aber nach dem Baukastenprinzip selbst zusammenstellen.  Einige Anbieter bieten sowohl Bijouterievaloren- und Bankvalorenversicherungen an. Welche Leistungen Sie im Einzelnen von einer Valorenversicherung erwarten dürfen, hängt von der Versicherungsgesellschaft ab. Im Folgenden haben wir Ihnen alle nützlichen Informationen zum Thema Valorenversicherung zusammengestellt und sagen Ihnen, wie Sie den für sich besten Anbieter auswählen können.

Gewerbeversicherungen im Vergleich

Prüfen Sie jetzt Ihr Sparpotenzial und vergleichen Sie unverbindlich
30 Anbieter von Gewerbeversicherungen und über 800 Tarife.

Sparpotenzial jetzt prüfen

Gewerbeversicherung

Für wen ist eine Valorenversicherung sinnvoll?

Die Valorenversicherung ist für Unternehmen der folgenden Branchen sinnvoll bzw. notwendig:

  • Juweliere
  • Goldschmiede
  • Händler von Uhren, Edelsteinen und Schmuck
  • Großhändler mit Valoren im Sortiment
  • Produzenten von Valoren (z.B. Uhren, Schmuck etc.)
  • Geldinstitute
  • Spezialtransportunternehmen

Die obige Auflistung der Unternehmen kann ergänzt werden um Unternehmen, die in ähnlichen Geschäftsfeldern mit Valoren zu tun haben.

Gibt es auch eine Valorenversicherung für Privatkunden?

Die Valorenversicherung kann auch von Privatkunden abgeschlossen werden. Wer wertvolle Kunstwerke, teuren Schmuck oder Pelze besitzt, will dies umfassend abgesichert wissen. Einige Versicherer bieten für Privatkunden speziell auf sie zugeschnittenen Versicherungsschutz für das kostbare Eigentum.

Valorenversicherung Versicherungsschutz

Versicherungsschutz besteht in der Valorenversicherung für

  • Kunstwerke, Bijouterien und Uhren
  • Rohmaterialien
  • Halb- sowie Fertigfabrikate und Waren
  • fremde Waren, sofern Sie dafür nach Gesetz die Gefahr tragen
  • Bargeld
  • Wechsel
  • Schecks

Das Institut für Unternehmenssicherheit VdS hat umfassende Sicherungsrichtlinien für Geschäfte und Betriebe herausgegeben, in denen unter anderem beschrieben wird, worauf bei Türen, Fenstern, Wertbehältnissen und Einbruchsmeldeanlagen zu achten ist. Eine ausreichende Sicherung der Valoren ist auch die Voraussetzung für vertragsgemäßen Versicherungsschutz im Schadensfall.1

Örtliche Gültigkeit der Valorenversicherung

Die Valorenversicherung kann als reine Transportversicherung abgeschlossen werden, um Begleittransporte, also solche, die der Versicherungsnehmer selbst durchführt, zu versichern. Sinnvoller (und von den Versicherern häufiger angeboten) ist es aber eine umfassende Valorenversicherung abzuschließen.

Versichert sind die Valoren dann2 unter anderem

  • in den eigenen Geschäftsräumen
  • auf Geschäftsreisen und bei Geschäftsverhandlungen außerhalb der eigenen Räumlichkeiten
  • während der Unterbringung in fremden Geschäftsräumen, z.B. in Werkstätten
  • beim Transport durch ein Transportunternehmen
  • in Hotels und Beherbergunsstätten
  • im eigenen Kraftfahrzeug (geschäftlich wie privat)
  • im Privathaus

Eine Valorenversicherung ist in der Regel eine Allgefahrenversicherung, d.h. das nur die im Versicherungsvertrag explizit ausgeschlossenen Gefahren nicht versichert sind.

  • Dazu zählen z.B. Schäden durch
  • Krieg
  • Streik
  • innere Unruhen
  • Beschlagnahmung und andere behördliche Maßnahmen
  • Unterschlagung, Betrug, Untreue

Die genauen Haftungsausschlüsse können Sie den jeweiligen Versicherungsbedingungen entnehmen.

Was leistet eine Valorenversicherung?

Für abhanden gekommene oder zerstörte Sachen wird der Wiederbeschaffungspreis ersetzt, bei Beschädigung werden die Kosten für die Instandsetzung des Gutes übernommen. Bei verlorenen Sachen ist es üblich, dass Sie keinen vollen Kostenersatz erhalten. Eine Selbstbeteiligung von 20 % ist hier Standard.

Liegt der Wert der versicherten Sachen aufgrund ihres Alters oder der Abnutzung bei weniger als 50% des Wiederbeschaffungwerts, dann wird nur der Zeitwert ersetzt.

Überdies übernimmt eine gute Valorenversicheurng auch die Kosten der Schadenfeststellung, für provisorische Sicherheitsmaßnahmen sowie Kosten, die zur Schadenabwendung und -minderung entstehen.

Was kostet eine Valorenversicherung?

Ein Pauschalpreis kann hier natürlich nicht genannt werden. Der Versicherungsbeitrag hängt davon ab, wie hoch die vereinbarten Versicherungssummen sind, welche Deckungserweiterungen Sie wünschen und welche Selbstbehalte vereinbart werden.

Außerdem hat der Versicherer natürlich auch Ihr spezielles Geschäftsrisiko im Auge. Je nach Gewerbezweig und -größe ist das Schadenrisiko unterschiedlich hoch.

Je höher das Risiko, desto höher auch der Preis. Achten Sie unbedingt darauf, dass der vereinbarte Versicherungswert auch den Tatsachen entspricht. Eine Unterversicherung sollte in jedem Fall vermieden werden.

Wie berechnet man die Versicherungssumme?

Die Versicherungssumme der Valorenversicherung setzt sich aus den Wiederbeschaffungskosten der Valoren zusammen. Für Kommissionsware wird der Kommissionswert angesetzt, für Auswahlen der Rechnungswert und für bereits verkaufte Waren der Verkaufspreis.

Eine Unterversicherung kann auch dann, wenn bei einem Schadensfall der Versicherungshöchstwert nicht erreicht wird, zu Kürzungen der Entschädigungssummen führen und ist daher unbedingt zu vermeiden.

Valorenversicherungen im Vergleich

Um die passende Versicherung für Ihr Unternehmen zu finden, bieten wir Ihnen einen kostenfreien und unverbindlichen Vergleich der Valorenversicherungen an. Wichtig: Geben Sie im „Erfassungsformular Gewerbeversicherungen im Vergleich“ bitte die Branche und bei Versicherungsart „Valorenversicherung“ an.

Fazit

Die Valorenversicherung ist im Kern eine Transportversicherung, bietet je nach Ausgestaltung aber auch umfangreichen Schutz in eigenen und fremden Geschäftsräumen. Für alle Unternehmen, die Valoren herstellen oder damit handeln ist eine Valorenversicherung mit ausreichend hoher Versicherungssumme ein Muss, da die Zerstörung, der Diebstahl oder der Verlust von Valoren das Geschäft und den Inhaber vor existenzielle finanzielle Herausforderungen stellen kann.

Viele Versicherer bieten im Rahmen der Valorenversicherung umfangreichen Schutz, der durch die Mitversicherung von Ertragsausfällen und der kaufmännischen Betriebseinrichtung noch sinnvoll ergänzt werden kann.

Quellenangabe

1Quelle: VdS Sicherungsrichtlinien für Geschäfte und Betriebe https://shop.vds.de/de/download/acea1881280b7a6cb1959fb5720bfa3b/
2Quelle: GDV Musterbedingungen für die Versicherung von Schmuckwaren-, Uhren- und Bijouterie-Reielagern http://www.tis-gdv.de/tis/bedingungen/avb/sonder/2011_SZ_V_4106_Reiselager.pdf