Berufshaftpflichtversicherung Yogalehrer

Berufshaftpflichtversicherung für Yogalehrer unerlässlich – Haftungsausschluss meist unwirksam!

Viele Yogalehrer lassen ihre Schüler eine Haftungsfreistellung im Anmeldeformular unterschreiben und denken, damit wären die möglichen Haftungsrisiken minimiert. Im Schadensfall erleben sie dann meist eine Überraschung. Eine Berufshaftpflichtversicherung ist für Yogalehrer unverzichtbar.

Yogaschule
Benötigen Sie als Yogalehrer eine Berufshaftpflicht?

„Ich nehme eigenverantwortlich an diesem Yoga-Kurs teil und entbinde meinen Lehrer von jeglicher Haftung für Personen- und Sachschäden“ – So oder so ähnlich lautet die Klausel in vielen Anmeldeformularen zu Yogakursen.

Die Yogalehrer hoffen damit auf der sicheren Seite zu stehen, wenn es zu Schäden während des Kurses kommt. Allerdings ist dies ein Trugschluss, denn rechtlich haltbar ist eine solche Vereinbarung keineswegs. Im BGB ist in § 823 die gesetzliche Haftung klar geregelt und kann nicht einfach ausgeschlossen werden.

Sie haften im Schadensfall dann trotzdem im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Eine Berufshaftpflichtversicherung für Yogalehrer sichert die Risiken aus Ihrer beruflichen Tätigkeit ab und gibt Ihnen und auch den Kursteilnehmern die Sicherheit, die es braucht, um einen vertrauensvollen Umgang miteinander haben zu können.

Häufig haben Yogalehrer einen Hauptberuf und geben nur nebenberuflich Yogakurse. Sie unterschätzen das Risiko, dass sie in jeder einzelnen Yogastunde begleitet. Der Beruf des Yogalehrers gehört sicher nicht zu den risikoreichsten Berufen, aber schon ein einziger Schadensfall kann die berufliche Existenz zerstören. Verletzt sich jemand während dem Ausführen  einer Übung an der Wirbelsäule, kann dies im schlimmsten Falle neben Heilbehandlungskosten und Schmerzensgeldern, die Zahlung einer lebenslangen Rente nach sich ziehen.

Berufshaftpflichtversicherung für freiberufliche Yogalehrer und Yogaschulen

Vielfach schließen Yogalehrer auch deshalb keine Berufshaftpflichtversicherung ab, weil sie denken, sie seien über die Yogaschule oder die Volkshochschule versichert. Oftmals ist das ein Irrglaube, weil die bestehende Versicherung nur Mitarbeiter der Yogaschulen und VHS absichert. Mitarbeiter sind aber nur angestellte Mitarbeiter oder Aushilfen, nicht jedoch selbstständige Honorarkräfte, wie es Yogalehrer häufig sind. In diesem Fall nimmt die Schule den Yogalehrer in Haftung, ist er nicht versichert muss er dafür mit seinem Privatvermögen haften.

Als Betreiber einer Yogaschule muss man eine kombinierte Berufs- und Betriebshaftpflichtversicherung haben, denn neben den Risiken, die aus der beruflichen Tätigkeit an sich einhergehen, hat man als Inhaber einer Yogaschule auch umfangreiche Verkehrssicherungspflichten, man haftet für Umweltschäden, die durch den Betrieb entstehen können und muss für Schäden an gemieteten Räumen aufkommen. Weitere Informationen siehe Berufshaftpflicht Yogalehrer.

Berufshaftpflichtversicherung für Yogalehrer: Die Angebote werden besser

Nachdem Yoga in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist und fast 3 Millionen Deutsche regelmäßig auf die Matte gehen, ist auch den Versicherern klar geworden, dass sich hier ein neuer Markt eröffnet. Während Yogalehrer früher eine Berufshaftpflichtversicherung für Fitnesstrainer oder ähnliches abschließen mussten, gibt es mittlerweile viele Versicherer, die ein spezielles Deckungskonzept für Yogalehrer anbieten.

Wenn Sie dort einen Schadenfall melden, dann kann sich der Versicherer unter der „Krähe“ auch etwas vorstellen und er versteht, wie dabei die Brille des Yoga-Schülers herunterfallen konnte. Eben weil der Beruf des Yogalehrers nicht so risikoreich ist wie der eines Arztes oder anderer Berufe, sind die Berufshaftpflichtversicherungen hier schon zu günstigen Preisen zu haben. Oftmals kann eine bereits bestehende Privathaftpflichtversicherung auch einfach um die Berufshaftpflicht erweitert werden.

Berufshaftpflichtversicherung für Yogalehrer im Vergleich

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Berufshaftpflichtversicherung für Yogalehrer zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Versicherungsvergleich an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Berufshaftpflicht-Vergleich für Yogalehrer [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Gewerbeversicherung Service