Berufshaftpflichtversicherung Beitrag

Berufshaftpflichtversicherung Beitragshöhe

Die Beitragshöhe ist für Sie natürlich ein ganz entscheidendes Kriterium beim Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung. Es sollte aber nicht das einzige sein, denn an erster Stelle stehen die Leistungen. Lesen Sie hier, wie Sie Geld sparen können, ohne auf gute Leistungen verzichten zu müssen.

Berufshaftpflichtversicherung Beitrag
Beitrag Berufshaftpflichtversicherung

Die Versicherer wissen, dass Versicherungsnehmer oft zur günstigsten Berufshaftpflichtversicherung greifen und versuchen sich dementsprechend ständig gegenseitig zu unterbieten, was die Höhe der Beiträge angeht.

Dies führt jedoch bei einigen Versicherungsunternehmen auch zu deutlich „abgespeckten“ Leistungen, was Sie im Schadensfall teuer zu stehen kommen kann. Manche Versicherer sind vor allem deshalb teurer, weil der Leistungsumfang auch ein viel größerer ist. Gerade im Fall der Berufshaftpflichtversicherung lohnt es sich, die Leistungsbeschreibungen im Versicherungsvertrag genau unter die Lupe zu nehmen.

Die Höhe der Beiträge wird allerdings auch von anderen Faktoren beeinflusst: neben den Leistungen bestimmt z.B. die Art Ihres ausgeübten Berufes, die Branchenzugehörigkeit, die Umsatzhöhe, die vereinbarten Deckungssummen und die Zahl der mitversicherten Angestellten die zu entrichtenden Beiträge mit. Hier gibt es jede Menge Sparpotenzial, so dass sich auch etwas teurere Tarife mit sehr guten Leistungen günstiger gestalten lassen. Einige Produkte einer solchen Vertragsgestaltung möchten wir Ihnen im Folgenden vorstellen.

Beitragshöhe der Berufshaftpflichtversicherung: Sonderkonditionen

Für berufliche Neueinsteiger bzw. Existenzgründer gibt es oft ermäßigte Tarife. Sprechen Sie Ihren Versicherer darauf an, was er Ihnen anbieten kann. Oft sind anfänglich Rabatte bis zu 50 Prozent möglich. Als Berufseinsteiger oder Existenzgründer gelten Sie in der Regel noch bis ein Jahr nach Aufnahme der Tätigkeit, es kann sich also auch dann noch lohnen nachzufragen. Über gute Angebote am Versicherungsmarkt informiert zu sein, ist die zweite wichtige Verhandlungsbasis. Mit den richtigen Informationen können Sie vielleicht bei Ihrem Wunsch-Versicherer zusätzliche Rabatte aushandeln.

Versicherungen für Existenzgründer Versicherungen für Existenzgründer: Betriebshaftpflicht

Existenzgründer haben zu Beginn der Gründung alle Hände voll zu tun und denken oft nur ungern an die Betriebsrisiken. Die Absicherung des Unternehmens gehört jedoch zu den wichtigsten Aufgaben eines Gründers. Viele Versicherer bieten spezielle Gründer-Tarife an. Weiterlesen

Berufshaftpflichtversicherung Beitrag: Policearten und Vertragsgestaltungen

Es gibt die Möglichkeit, eine Jahrespolice (oder auch Mehrjahresverträge) oder einen Objektvertrag abzuschließen. Haben Sie also als Ingenieur gerade ein größeres Projekt am Start, können Sie auch nur dieses versichern, statt dauerhaft eine Berufshaftpflichtversicherung abzuschließen. Die Beitragshöhe ist dann meist geringer. Zu viele Einzelverträge lohnen sich jedoch auf Dauer nicht! Objektverträge bieten sich z.B. für eine Nebentätigkeit besonders an. Jahrespolicen sind teurer als Mehrjahrespolicen, aber auch flexibler, falls Sie zu einem anderen Anbieter wechseln möchten.

Die Kosten einer Berufshaftpflichtversicherung sind oftmals, z.B. bei Architekten, vom Honorarvolumen abhängig. Geben Sie im Versicherungsvertrag keinen höheren Betrag an als Sie müssen! Die eingenommene Umsatzsteuer gehört bspw. nicht zum Honorar und muss dem Versicherer daher  auch  nicht angegeben werden.

Neben den Einnahmen hat auch der vereinbarte Selbstbehalt Auswirkungen auf die Höhe der Beiträge. Dieser wird oft prozentual von der Höhe der Schadenssumme ermittelt. Sie sollten sicherstellen, dass Sie den vereinbarten Betrag im Schadensfall auch leisten können. Einen hohen Selbstbehalt zu vereinbaren um Beiträge zu sparen ist nur sinnvoll, wenn Sie das im Schadensfall nicht in Schwierigkeiten bringt. Mit den meisten Versicherern kann man auch einen Festbetrag als Selbstbehalt vereinbaren. Sprechen Sie mit dem Versicherer darüber, wie sehr sich das auf Ihre zu zahlende Prämie auswirkt.

Berufshaftpflichtversicherung Beitrag: Worauf Sie noch achten sollten

Oft reicht der erste Blick nicht aus, sondern es bedarf eines zweiten, noch genaueren, um die richtigen Prioritäten beim Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung zu setzen. Eine kombinierte Berufs- und Betriebshaftpflichtversicherung ist bspw. auf den ersten Blick teurer als eine normale Berufshaftpflichtversicherung, aber vom Preis-Leistungs-Verhältnis meist besser als der Abschluss zweier separater Verträge.

Ebenso ist es mit Deckungserweiterungen. Die sind meist nicht annähernd so teuer im Abschluss wie ein Haftungsausschluss oder eine Unterversicherung im Schadensfall. Greifen Sie auch auf die Erfahrung Ihres Versicherers zurück, um Ihr tatsächliches Risiko möglichst realistisch einschätzen zu können und sich mit ausreichendem Versicherungsschutz den Rücken frei zu halten. Ganz wichtig: Achten Sie auf das Kleingedruckte, denn hier verstecken sich oft Haftungsausschlüsse, die Sie kennen sollten oder die vielleicht durch einen Zusatzbaustein mitversichert werden können, sofern Sie die Zusatzleistung benötigen.

Berufshaftpflichtversicherungen im Beitragsvergleich

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Berufshaftpflichtversicherung zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Versicherungsvergleich an. Der Versicherungsvergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Beitragsvergleich Berufshaftpflichtversicherung (gratis)

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden