Gute Berufsunfähigkeitsversicherung

Tests zeigen: Gute Berufsunfähigkeitsversicherungen am Markt

In den vergangenen Monaten haben gleich zwei Tests gezeigt, dass am Markt viele gute Berufsunfähigkeitsversicherungen zu haben sind. Welche Versicherung für den Verbraucher die beste ist, hängt vor allem von den persönlichen Lebensumständen ab.

Testsieger
Gute Berufsunfähigkeitsversicherungen verfügbar

Mittlerweile wissen es viele – und handeln doch nicht dementsprechend: Jeder, der einer Arbeit nachgeht, sollte auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung haben. Dennoch ist die Zahl der abgeschlossenen Verträge immer noch deutlich geringer als die derer, die eine solche Versicherung benötigten. Dabei gibt es durchaus gute Berufsunfähigkeitsversicherungen, wie eine Studie der Hannoveraner Agentur Franke und Bornberg wieder einmal gezeigt hat.

So veröffentlichte Franke und Bornberg im Mai 2014 ein BU-Produktrating, welches mehr als 600 Produkte von 77 verschiedenen Versicherern umfasst. Die Produkte sind in die Kategorien „Basis“, „Komfort“ und „Komfort plus“ eingeteilt worden, wobei sich die Basistarife durch Einhaltung des gesetzlich vorgegebenen Begriffes der Berufsunfähigkeit auszeichnen.

Der Terminus „Komfort“ hingegen indiziert Tarife mit bestimmten, für den Verbraucher vorteilhaften Merkmalen, wie etwa einem generellen Verzicht auf abstrakte Verweisung. „Komfort plus“ bezeichnet solche Produkte, die zusätzlich den Einschluss mindestens eines Biometrie-Bausteines vorsehen, indem sie z.B. weitere Leistungen bei Pflegebedürftigkeit oder langfristiger Arbeitsunfähigkeit gewähren.

Insgesamt wurden 542 selbständige Berufsunfähigkeitsversicherungen und Zusatzversicherungen zur Todesfallversicherung untersucht; zudem auch mit Rentenversicherungen kombinierte Zusatzprodukte und selbständige Berufsunfähigkeitsversicherungen für Einsteiger, die nur bis zu einem gewissen Alter abgeschlossen werden können und die nur eine begrenzte Rente absichern.

Hinsichtlich der kombinierten Produkte wurde ausschließlich die BU-Qualität bewertet. Von den 542 Produkten aus den Bereichen selbständige BUZ und verbundene Risikolebens- und BU-Police erhielten mit 280 über die Hälfte das Bestrating FFF; den fünf schlechtesten Produkten wurde immer noch die Note F+ (noch befriedigend) zuerkannt. Die Analysten von Franke und Bornberg verweisen diesbezüglich auf eine kontinuierliche Qualitätssteigerung der Berufsunfähigkeitsversicherung in den letzten Jahren, die durch einen „harten Wettbewerb“ hervorgerufen werde.

Berufsunfähigkeitsversicherungen im Vergleich

Prüfen Sie jetzt Ihr Sparpotenzial und vergleichen Sie unverbindlich
30 Berufsunfähigkeitsversicherungen und über 750 BU Tarife.

Sparpotenzial jetzt prüfen

Berufsunfähigkeit

BU Test von Finanztest bestätigt: Gute Berufsunfähigkeitsversicherungen verfügbar

Während Franke und Bornberg die Versicherungsbedingungen sehr detailliert prüfte und in der Untersuchung nicht auf einzelne Berufe einging, testete die Zeitschrift „Finanztest“ der Stiftung Warentest im Juli 2013 Berufsunfähigkeitsversicherungen anhand von Modellkunden.

Einem Test wurden insgesamt 75 Tarife unterzogen, wobei auf die Berufe Diplomkaufmann, Industriemechaniker und Arzthelferin abgestellt wurde. Hier kamen sowohl selbständige BU Versicherungen zum Tragen als auch solche, die mit Risikolebensversicherungen kombiniert sind.

Finanztest bewertete rund drei Viertel der getesteten Versicherungen als „sehr gute“ Berufsunfähigkeitsversicherungen, untersuchte aber neben den Versicherungsbedingungen weiterhin die Antragsfragen und bezog auch den Punkt „Endalter/versicherbare Berufe“ in die Bewertung mit ein, bei dem die Versicherbarkeit häufig ausgeübter Berufe und die maximale Risiko- und Leistungsdauer abgefragt werden.

Die Antragsfragen gingen hierbei mit 20 Prozent, Endalter und versicherbare Berufe mit zusammen 10 Prozent in das Ranking ein. Im Vergleich zu dem Rating von Franke und Bornberg wurden hinsichtlich der Versicherungsbedingungen, die 70 Prozent des Ergebnisses bedingten, allerdings nur wenige Kriterien abgeklopft, was teils zu Kritik geführt hat.

Gute Testergebnisse ersetzen keine individuelle Bewertung

Gute Berufsunfähigkeitsversicherungen gibt es beiden Tests zufolge viele. Was eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung ist, ist jedoch in erster Linie von der persönlichen Situation abhängig. So wichtig allgemeine Test auch sind, sind sie doch immer von bestimmten, von den Testern aufgestellten Kriterien abhängig, die man hinterfragen und mit den eigenen Lebensumständen abgleichen sollte.

So sollte eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung vor allem individuell gute Bedingungen bieten. Wenn hervorragende Konditionen dazu führen, dass der Versicherungsschutz unbezahlbar wird, müssen potentielle Versicherte unter Umständen jedoch Kompromisse machen oder gar einen anderen Schutz anvisieren.

Vor dem BU-Antrag sollte daher stets ein ausführlicher und unabhängiger Versicherungsvergleich stehen, bei dem Leistungen und Preise verglichen werden und ein persönliches Angebot unterbreitet wird.

Berufsunfähigkeitsversicherung Testvergleich

Berufsunfähigkeitsversicherung Testvergleich

Ohne sie wären viele Suchende aufgeschmissen: Versicherungsvergleiche, wie sie unabhängige Analysehäuser durchführen, ermöglichen es Interessenten, sich einen Überblick über Angebot und Leistungen der Versicherer zu verschaffen und gute Tarife zu finden. Weiterlesen

BU Tarife: Der Beruf entscheidet über die Beitragshöhe

Berufe Collage

Die Berufsunfähigkeitsversicherer kämpfen mit günstigen Prämien um die Gunst der Kunden - allerdings nur um diejenigen mit dem sogenannten "guten" Risiko. Die BU Tarife für körperlich Tätige hingegen werden immer teurer. Weiterlesen

Berufsunfähigkeit Service