Continentale Berufsunfähigkeitsversicherung

BU-Anbieter: Continentale Berufsunfähigkeitsversicherung

Die Continentale bietet mit der PremiumBU-Vorsorge eine Berufsunfähigkeitsversicherung, die Sie an einigen wichtigen Stellen selbst gestalten können. Für wen eine Berufsunfähigkeitsversicherung nicht in Frage kommt, der kann mit dem Tarif PremiumEU-Vorsorge zumindest für den Fall einer Erwerbsunfähigkeit Sicherheit erlangen. Wir haben für Sie die Tarife und Gestaltungsmöglichkeiten der Continentale genauer betrachtet. 

Risikovorsorge ist für alle ein Thema. Spätestens seit es keine staatliche Berufsunfähigkeitsrente mehr gibt, ist hier privates Risikomanagement gefragt. Die Berufsunfähigkeitsversicherungen der Anbieter sind in den letzten Jahren in ihren Leistungen immer besser geworden.

Auch die Continentale kann mit der Berufsunfähigkeitsversicherungen PremiumBU-Vorsorge und dem dazu gehörigen Einsteigertarifen PremiumBU-Start und PremiumBU-Start Schüler ganz oben mithalten.

Startertarife bieten dieselben Leistungen wie die normalen Tarife, aber in den ersten Jahren zu reduzierten Beiträgen. Nach den ersten drei Jahren, in denen die Beiträge halbiert sind, steigen diese sukzessive an, bis sie im achten Jahr dann den vollen Betrag erreichen.

Der Tarif PremiumBU-Start Schüler kann für Schüler ab dem 10. Lebensjahr, sobald sie eine weiterführende Schule besuchen, abgeschlossen werden. Mit einem kurzen Antrag und vereinfachter Gesundheitsprüfung kann eine monatliche Rente von bis zu 1000 Euro vereinbart werden. Geleistet wird, wenn der Schüler dauerhaft (mind. 6 Monate) nicht mehr ohne spezielle Förderung am Unterricht teilnehmen kann.

Neben der Absicherung einer Berufsunfähigkeit bietet die Continentale auch eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung an. Die ist für alle diejenigen eine Alternative, die aufgrund von Vorerkrankungen oder wegen der Ausübung eines risikoreichen Berufs keinen BU-Schutz bekommen oder ihn nicht bezahlen können. Mit dem Tarif PremiumEU-Vorsorge kann eine günstigere Versorgung für den schlimmsten Fall erreicht werden. 

Continentale Berufsunfähigkeitsversicherung: Tarife und Varianten

Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Continentale: Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Continentale bietet Ihnen eine monatliche Rente im Falle einer dauerhaften Berufsunfähigkeit von mindestens 50% im bisher ausgeübten Beruf. Es wird nicht nur auf die abstrakte Verweisung verzichtet, sondern auch auf die konkrete, falls es zu einer Einkommensverschlechterung von mind. 20% kommt. Es besteht sowohl im Tarif PremiumBU-Vorsorge als auch in den Tarifen Premium BU-Start und Start Schüler die Möglichkeit mit dem Zusatzbaustein Pflege-Paket eine zusätzliche Pflegerente zu vereinbaren. Außerdem bieten die beiden Start Tarife die Option mit dem Karriere-Paket die Verdoppelung der BU-Rente (auf bis zu 2000 Euro) ohne erneute Gesundheitsprüfung bei abgeschlossener Ausbildung oder Studienabschluss zu vereinbaren.

Außerdem ist eine zusätzliche Erwerbsunfähigkeitsrente in den ersten 5 Jahren enthalten sowie ein 5% Rabatt auf Nachversicherungen. In den Tarifen PremiumBU-Vorsorge und PremiumBU-Start kann mit dem Plus-Paket zusätzlich eine Sofortleistung im Pflegefall, eine Abschlussgarantie für die Risikoabsicherung und eine AU-Klausel vereinbart werden.

Erwerbsunfähigkeitsversicherung der Continentale: Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung greift erst dann, wenn kein Beruf mehr mindestens drei Stunden pro Tag ausgeübt werden kann. Maßgeblich ist also nicht, was Sie bisher gemacht haben. Aus diesem Grund ist die Berufsunfähigkeitsversicherung immer die bessere Wahl, aber in jedem Fall auch die teurere. Wer im Ernstfall bereit ist umzuschulen, oder sich eine Berufsunfähigkeitsversicherung schlicht nicht leisten kann, bzw. aufgrund seiner Risikoeinschätzung keine bekommt, der sollte mit einer Erwerbsunfähigkeitsversicherung zumindest die Basisabsicherung wählen. Die Tarifdetails ähneln denen der Berufsunfähigkeitsversicherung. Auch bei der PremiumEU-Vorsorge der Continentale handelt es sich, wie der Name schon sagt, um einen Premiumtarif mit guten Versicherungsvereinbarungen. 

Die Erwerbs- und Berufsunfähigkeitsversicherungen der Continentalen im Vergleich

Wir haben für Sie die Tarife PremiumBU-Vorsorge und PremiumEU-Vorsorge in der Übersicht gegenübergestellt. So können Sie sich einen guten Überblick über die Leistungen verschaffen. 

Tarif Berufsunfähigkeitsversicherung
(Tarif PremiumBU-Vorsorge)
Erwerbsunfähigkeitsversicherung (Tarif PremiumEU-Vorsorge)
Verzicht auf abstrakte Verweisung JA, Verzicht auf konkrete Verweisung bei mehr als 20% Einkommenseinbuße  NEIN
Prognosezeitraum 6 Monate 6 Monate
BU-Grad ab 50% BU-Grad, 100% Rente; unter 50% keine Leistung es muss eine Erwerbsunfähigkeit vorliegen (keine Tätigkeit kann mind. 3 Stunden/Tag ausgeübt werden)
Rückwirkende Leistungen JA JA
Nachversicherungsgarantie (ohne erneute Gesundheitsprüfung)

eingeschlossen;
ereignisunabhängig innerhalb der ersten fünf Jahre nach Abschluss möglich (max. 35 Lebensjahr); ereignisabhängig innerhalb von sechs Monaten u.a. bei Heirat, Scheidung, Geburt, Adoption oder Abschluss einer Berufsausbildung möglich.

Wiedereingliederungshilfe enthalten, 6 Monatsrenten; Sofortkapital im Leistungsfall kann vereinbart werden enthalten, 6 Monatsrenten; Sofortkapital im Leistungsfall kann vereinbart werden
Dynamik im Leistungsfall kann vereinbart werden   kann vereinbart werden  
Karenzzeit wählbar zwischen 3 und 24 Monaten wählbar zwischen 3 und 24 Monaten
Beitragsfreistellung/-pause möglich möglich
AU-Klausel wählbar NEIN
Anzeigepflicht Berufswechsel besteht nicht besteht nicht

Die Berufsunfähigkeitsversicherung der Continentale im Test

In Finanztest-Ausgabe 08/2015 wurden zuletzt 70 Berufsunfähigkeits-Tarife getestet. Die Continentale und ihr Tarif BU-Tarif (damals noch Premium B1 genannt) wurde mit der Note „sehr gut“ (1,5) bewertet. Unter den vielen sehr guten Tarifen war sie damit eher im unteren Bereich angesiedelt, was aber nicht auf die Versicherungsbedingungen zurückzuführen ist, diese wurde immerhin mit „sehr gut“ (0,9) ausgezeichnet, sondern auf den Punkt Anträge. Hier hat sich die Stiftung Warentest die Fragen im Antrag genauer angesehen und bewertet, wie weit die Gesundheitsfragen des Versicherers reichen, ob der Versicherer nach bereits gestellten und abgelehnten Anträgen fragt und ähnliches. Hier konnte die Continentale nur ein „befriedigend“ (3,0) erreichen, was die Gesamtnote etwas verschlechtert. Weitere und aktuelle Tests finden Sie auf Stiftung Warentest.

Das Analysehaus Franke und Bornberg hat dagegen im aktuelle Rating für alle BU-Tarife der Continentale die Note „hervorragend“ vergeben. Hier stehen die Versicherungsbedingungen noch intensiver auf dem Prüfstand. Die Continentale konnte also im Leistungsbereich bei beiden Tests überzeugen. Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung der Continentale konnte in einem anderen Test der Stiftung Warentest (07/2016) immerhin die Note „gut“ (1,9) erhalten und lag damit noch im oberen Drittel der Versicherer, von denen auch nur einer die Note „sehr gut“ erreichen konnte.

Kostenfreier BU-Vergleich (Anbietervergleich)

Welche Berufsunfähigkeitsversicherungen sind gut und günstig? Vergleichen Sie jetzt kostenfrei die BU-Anbieter und prüfen Sie Ihr Sparpotenzial. Die Dateneingabe dauert ca. eine Minute und ist unverbindlich.

BU Vergleich: Prüfen Sie Ihr Sparpotenzial [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

  • Über 750 BU-Tarife
  • SEHR GUT - die Testsieger im Vergleich
  • Sparpotenzial bis 40%
Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden