Pflege Bahr Entwicklung

Pflege Bahr: Entwicklung bleibt hinter den Erwartungen zurück

Seit 2013 können die neuen Pflege Bahr Verträge abgeschlossen werden. Mit der staatlichen Pflege Bahr Förderung soll auch Geringverdienern der Abschluss einer privaten Pflegeversicherung ermöglicht werden, die nach dem Vorbild von Riester staatlich bezuschusst wird. Die Entwicklung von Pflege Bahr vollzieht sich jedoch langsamer als erwartet.

Entwicklung Pflege Bahr
Entwicklung Pflege Bahr hinter den Erwartungen

Auf den ersten Blick bietet Pflege Bahr viele Vorteile: Wenn ein Kunde jährlich mindestens 120 Euro in seinen Vertrag einzahlt, erhält er durch die staatliche Förderung noch einmal 60 Euro dazu.

Zum Abschluss des Vertrages muss er keinerlei Gesundheitsfragen beantworten, kann also auch mit Vorerkrankungen problemlos eine Police bekommen, ohne Risikozuschläge zahlen oder Leistungsausschlüsse hinnehmen zu müssen. Zudem muss der Vertrag eine spätere Mindestleistung von 600 Euro garantieren, falls der Pflegefall tatsächlich eintritt.

Trotz diesen vielen positiven Merkmalen erleben Pflege Bahr Verträge nicht die erwartete günstige Entwicklung: Im ersten Quartal ihres Einführungsjahres wurden nur rund 10.000 Pflege Bahr Policen verkauft. Bei der Einführung der Riester Verträge im Jahr 2002 waren es in den ersten drei Monaten mit über 500.000 Verträgen wesentlich mehr.

Pflegeversicherungen im Vergleich

Prüfen Sie jetzt Ihr Sparpotenzial und vergleichen Sie unverbindlich
24 Pflegeversicherungen und über 140 Pflege-Tarife.

Sparpotenzial jetzt prüfen

Pflegeversicherung

Pflege Bahr Verträge bieten unterschiedliche Leistungen

Das Bundesgesundheitsministerium, das für 2013 insgesamt 1,5 Millionen Neuabschlüsse erwartet hat, sieht den Grund für den geringen Absatz vor allem im Vertrieb: Bisher zählen längst nicht alle der 42 Lebens- und Krankenversicherer Pflege Bahr zu ihrer Angebotspalette, nur etwa zehn von ihnen handeln mit entsprechenden Verträgen.

Bis Mitte des Jahres 2013 wird sich diese Zahl nach Expertenmeinung immerhin verdoppeln. Ob sich die Entwicklung der Zahlen bei Pflege Bahr Verträgen dann positiver gestaltet, bleibt abzuwarten. Allerdings sind die Angebote der Versicherer bereits jetzt durchaus unterschiedlich, wenn es um die Vertragsleistung geht.

Während einige Versicherer in den Pflegestufen 1 und 2 nur die vom Gesetzgeber geforderten 20 Prozent bzw. 30 Prozent der Höchstleistung ausschütten, die in Pflegestufe 3 gewährt wird, geben sich andere großzügiger und zahlen in Pflegestufe 1 z.B. 30 Prozent des Höchstbetrages aus, in Pflegestufe 2 z.B. 60 Prozent.

Was in den Pflegestufen 1 und 2 gezahlt wird, ist gerade deshalb entscheidend, weil die überwiegende Mehrheit der Pflegebedürftigen – zwischen 80 und 90 Prozent – derzeit in diese beiden Stufen eingruppiert wird. Neben den unterschiedlichen Prozentsätzen, die die Versicherer in Pflegestufe 1 und 2 zahlen, differiert mitunter auch die Höchstleistung, die bei Vorliegen gleicher Bedingungen für denselben Beitrag gewährt wird.

SPD kritisiert Pflege Bahr

Die Einführung der staatlich geförderten Pflegeversicherung war bereits im Vorfeld stark kritisiert worden. Vor allem die SPD sprach sich gegen die von der CDU/FDP-Regierung initiierte Pflege Bahr Versicherung aus: Sie löse das Problem gestiegener Pflegekosten keineswegs, sondern stärke lediglich die Versicherungswirtschaft.

Die ungünstige Entwicklung von Pflege Bahr veranlasst die Oppositionspartei nun zu Häme: SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück nannte die Pflegeversicherung Anfang April eine „Kabarettnummer“ und kündigte an, Pflege Bahr wieder abzuschaffen, falls die SPD die Bundestagswahl 2013 gewinnen sollte. Stattdessen solle der Beitrag zur gesetzlichen Pflegeversicherung um weitere 0,5 Prozent erhöht werden. Dadurch stiege der Beitrag für Eltern auf 2,55 Prozent vom Bruttolohn, der Beitrag für Kinderlose auf 2,8 Prozent. Zusätzlich sieht Steinbrück die Einführung einer verpflichtenden Bürger-Pflegeversicherung vor, in die jeder Bundesbürger einzuzahlen hätte.

Private Pflegeversicherung News

Bahr Pflegeversicherung Bahr Pflegeversicherung / Pflege Bahr

Mit Beginn des Jahres 2013 ist die Bahr Pflegeversicherung eingeführt worden, die private Pflegevorsorge für jedermann zu erschwinglichen Preisen ermöglicht. Wie hoch die Förderung ist und wie Pflege Bahr funktioniert, erfahren Sie hier. Weiter »

Pflege Riester Pflege Riester

Nach langem Hin und Her hat sich die Politik schließlich geeinigt: Statt einer verpflichtenden Pflegezusatzversicherung ist nun ein Pflege Riester-Modell geplant. Doch nicht alle Parteien und Experten sind mit den Eckpunkten, vor allem mit dem Fördervolumen, zufrieden. Weiter »