Pflegezusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung

Pflegezusatzversicherungen ohne Gesundheitsfragen

Pflegezusatzversicherungen können auch ohne eine klassische Gesundheitsprüfung abgeschlossen werden. Ohne Risiko ist das aber nicht.

Pflegezusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung
Welche Pflegezusatzversicherungen verzichten
auf eine Gesundheitsprüfung / Gesundheitsfragen?

Dass die Menschen immer älter werden, ist vielen längst bekannt. Mit dem sogenannten „demographischen Wandel“ steigt aber auch das Pflegerisiko.

Obwohl gesetzlich und privat Versicherte durch die Pflegepflichtversicherung bei Pflegebedürftigkeit Leistungen erhalten, ist das Risiko damit nicht vollständig abgedeckt – denn meistens sind die Zahlungen der Pflichtversicherung zu gering, um die Kosten eines Pflegefalles vollständig aufzufangen.

Private Versicherer haben hier in den letzten Jahren den Versicherungsbedarf erkannt und bieten inzwischen eine Vielzahl an Pflegezusatztarifen an, unter denen auch Pflegezusatzversicherungen ohne klassische Gesundheitsprüfung sind. Doch was taugt eine Pflegezusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfung?

Pflegeversicherungen ohne Gesundheitsprüfung

Gerade Personen mit Vorerkrankungen interessieren sich für Pflegezusatzversicherungen ohne Gesundheitsprüfung, da sie fürchten, die Gesundheitsprüfung nicht zu bestehen und dann keinen Vertrag zu erhalten. Einige Tarife stellen z.B. keine direkten Gesundheitsfragen, schließen eine Leistung jedoch von vornherein aus, wenn bei Antragstellung bereits das Vorliegen gewisser schwerer Krankheiten diagnostiziert wurde. Zu diesen Krankheiten gehören HIV, Parkinson, Multiple Sklerose und viele weitere.

Versicherungswillige müssen mit dem Antrag eine Erklärung abgeben, die bestätigt, dass der Antragsteller an keiner der aufgelisteten Krankheiten leidet. In anderen Fällen werden beim Abschluss einer privaten Rentenversicherung gleichzeitig Pflegeleistungen ohne Gesundheitsprüfung in Aussicht gestellt, die der Versicherte jedoch oft erst nach einer sehr langen Wartezeit von zehn Jahren oder mehr nutzen kann.

Daneben gibt es eine Art der Pflegezusatzversicherung, die eine Wartezeit von fünf Jahren vorsieht und praktisch ohne Gesundheitsprüfung auskommt: Bei Pflege Bahr-Tarifen, die nach dem Modell der Pflegetagegeldversicherung gestaltet sind und staatlich bezuschusst werden, spielen Vorerkrankungen tatsächlich keine Rolle. Hier muss der zu Versichernde allerdings bereits das 18. Lebensjahr vollendet haben und darf bei Vertragsabschluss noch niemals Pflegeleistungen bezogen haben.

Mit oder ohne Gesundheitsprüfung? Vor Abschluss genau informieren

Sind diese Kriterien erfüllt, darf der Antragsteller nicht abgelehnt werden. Ein Höchstalter, bis zu dem eine Versicherung möglich ist, gibt es bei Pflege Bahr auch nicht. In der Vergangenheit sind Pflege Bahr Tarife allerdings kritisiert worden, da die am Markt befindlichen Policen meist nur eine Absicherung von mehreren Hundert Euro pro Monat gewähren – nach Meinung vieler Experten ist das zu wenig, um die Lücke zwischen der Zahlung der Pflichtversicherung und den reellen Kosten zu schließen.

Generell sind Pflegezusatzversicherungen mit Gesundheitsfragen die bessere Wahl. Nur Personen, die befürchten, aufgrund ihres Gesundheitszustandes abgelehnt zu werden oder bereits abgelehnt worden sind, sollten den Abschluss einer Pflegezusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen in Betracht ziehen. Hier sollte man sich vorab aber genau über die Bedingungen informieren und sicherstellen, dass man im Pflegefall auch Leistungen erhält. Die Kosten des Vertrages sowie die Höhe der Leistungen bei Inanspruchnahme der Pflegezusatzversicherung sollte man ebenfalls im Blick behalten.

Vergleich der Pflegezusatzversicherungen

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Pflegezusatzversicherung zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Versicherungsvergleich an. Der Pflege-Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Vergleich der Pflegeversicherungen [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden