R+V Pflegeversicherung

Pflege-Anbieter im Vergleich: R+V Pflegeversicherung

Der Versicherer R+V bietet jeweils eine ungeförderte und eine geförderte Pflegetagegeldversicherung an. Die ungeförderte Versicherung gibt es in unterschiedlichen Varianten.

R+V Pflegeversicherung
Überblick der Pflegetarife: R+V Pflegeversicherung

Die R+V Versicherung gehört zu den größten Versicherern Deutschlands und bietet als solche auch Produkte aus dem Bereich der privaten Pflegeversicherung an.

Interessenten können sich sowohl für eine ungeförderte als auch für eine geförderte Pflegetagegeldversicherung entscheiden: Das ungeförderte Produkt R+V PflegeKonzept gibt es dabei in drei unterschiedlichen Varianten, mit denen Kunden nach Wahl alle Pflegegrade oder nur einige davon absichern können.

Mit der geförderten Lösung PKB sichern Kunden sich eine staatliche Zulage in Höhe von 5 Euro pro Monat, erhalten aber, wie bei Fördertarifen üblich, ab einem bestimmten Alter nur noch eine Absicherung von maximal 600 Euro im Monat. Beide Tarife enthalten eine Dynamik und lassen sich auch kombinieren. Mehr zu den Tarifen sowie zur Bewertung der privaten Pflegeversicherungen der R+V Versicherung lesen Sie im Folgenden.

Variable Pflegevorsorge mit dem Pflegetagegeld der R+V

Das ungeförderte Pflegetagegeld der R+V Versicherung, R+V PflegeKonzept, gibt es in drei verschiedenen Varianten: Mit dem Classic-Angebot bietet der Versicherer eine Absicherung nur für schwerste Pflegebedürftigkeit. In Pflegegrad 4 eingestufte Versicherte erhalten 90 Prozent der vereinbarten Leistung, in Pflegegrad 5 eingestufte dagegen 100 Prozent. Das Comfort-Angebot offeriert mit einer hundertprozentigen Leistung in den Pflegegraden 4 und 5 sowie einer Leistung von 70 Prozent in Pflegegrad 3 umfassendere Konditionen; mit der Variante Premium werden zusätzlich die Pflegegrade 1 und 2 mit jeweils 10 Prozent und 30 Prozent der vereinbarten Maximalsumme abgesichert.

Die Werte gelten sowohl für ambulante als auch für vollstationäre Pflege. Alle drei Angebote beinhalten eine Dynamik, die eine Erhöhung der Leistung um 10 Prozent im Dreijahresrhythmus vorsieht. Die Dynamik kann einmal abgelehnt werden; wird sie ein zweites Mal in Folge abgelehnt, verliert der Kunde allerdings sein Recht auf dynamische Erhöhung. Ist der Kunde bereits pflegebedürftig, entfällt die Dynamik ganz und selbst dann, wenn in der versicherten Tarifvariante noch kein Leistungsanspruch besteht. Ab Pflegegrad 4 verzichtet der Versicherer im ungeförderten Tarif der R+V Versicherung auf weitere Beitragszahlungen.

R+V Pflegeversicherung: Förderpflege der R+V

Mit dem Förderpflegetarif PKB der R+V Versicherung können die Versicherten staatliche Hilfe in Anspruch nehmen, um ihre Pflegevorsorge zu finanzieren: Gegen einen Eigenbeitrag von mindestens 10 Euro erhalten sie eine Zulage von 5 Euro monatlich. Junge Versicherte können bei R+V maximal ein monatliches Pflegegeld in Höhe von knapp 1.061 Euro absichern, ab dem Alter 35 ist allerdings nur noch ein Pflegegeld von 600 Euro möglich, wobei auch der Eigenanteil steigt.

Dabei wird in Pflegegrad 4 und 5 das volle vereinbarte Pflegetagegeld gezahlt; in den Pflegegraden 1, 2 und 3 sind es 10 Prozent, 30 Prozent und 70 Prozent. Damit gewährt die R+V ihren Kunden gerade in den Pflegegraden 3 und 4 teils deutlich höhere prozentuale Anteile als viele andere Versicherer. Es gilt allerdings auch zu beachten, dass die maximal absicherbare Vollleistung bei anderen Unternehmen mitunter höher liegt, so dass man sich im Hinblick auf das Eintrittsalter und die Kosten der Versicherung genau ausrechnen (lassen) sollte, ob im Vergleich zu anderen geförderten Tarifen ein Vor- oder Nachteil entsteht.

Auch die Förderpflege der R+V sieht eine Dynamik in Dreijahresschritten vor, die einmal abgelehnt und danach angenommen werden muss. Sie orientiert sich allerdings an der allgemeinen Inflationsrate. Im Falle einer Pflegebedürftigkeit entfällt die Dynamik. Die Förderpflege PKB kann mit dem ungeförderten PflegeKonzept kombiniert werden, die genaueren Konditionen hierzu sollte man vor Vertragsabschluss allerdings erfragen.

R+V Pflegeversicherung: Die Pflegetarife im Test

IIn einer aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Focus Money“ (9/2017) ist der PflegeKonzept-Tarif in der Premium-Variante insgesamt als „gut“ bewertet worden. Getestet worden sind ungeförderte Pflegetagegeldtarife, die für die Lebensalter 25, 35, 45 und 55 untersucht und beurteilt wurden.

Auch in früheren Tests haben die Pflegetarife der R+V zumindest teilweise das Testurteil „gut“ erhalten: So verglich die Verbraucherzeitschrift „Finanztest“ in ihrer Ausgabe 5/2015 ungeförderte Tarife und Kombitarife verschiedener Versicherer im Bereich Pflegetagegeld miteinander und testete dabei für je einen 45-jährigen und einen 55-jährigen Musterkunden. Im Falle des 45-Jährigen erreichte der Versicherer R+V ein Ergebnis von 2,3 bzw. 2,1; im Falle des 55-Jährigen gab es allerdings nur die Note „befriedigend“, wobei der Kombitarif sogar den drittletzten von 28 Plätzen belegte. In einer Studie des Deutschen Institutes für Service-Qualität (DISQ) im November 2015 wurde der getestete ungeförderte Tarif der R+V wiederum mit „gut“ bewertet; hier erhielt auch der Fördertarif des Versicherers ein „gut“.

Die privaten Pflegeversicherungen der R+V sind sicherlich eine Überlegung wert. Wer eine private Pflegeversicherung abschliueßen möchte, sollte jedoch zunächst einen Vergleich möglichst aller am Markt verfügbaren Pflegetarife durchführen, um die individuell beste Pflegelösung zu finden.

Private Pflegeversicherungen im Vergleich

Um Ihnen einen guten Überblick über Kosten und Leistungen der privaten Pflegeversicherungen zu ermöglichen, bieten wir Ihnen einen Vergleich der Pflegeversicherungen an. Der Pflege-Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Vergleich Pflegeversicherungen 09-2017 [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Datensicherheit: Ihre Angaben werden per SSL-Verschlüsselung
(Secure Socket Layer) verschickt und sind somit sicher und geschützt.

Pflegeversicherung Service

Versicherungsvergleich