Württembergische Pflegeversicherung

Pflege-Anbieter: Württembergische Pflegeversicherung

Die Versicherungsgesellschaft Württembergische bietet Kunden eine ungeförderte Pflegetagegeldversicherung an, die bei Tests mehrfach ausgezeichnet wurde. Näheres zu den Tests und zur Ausgestaltung des Tarifes PTPU erfahren Sie im Folgenden.

Württembergische Pflegeversicherung
Pflegetarife: Württembergische Pflegeversicherung

Mit dem Produkt Pflegetagegeld Premium Plus (PTPU) bietet der Versicherer Württembergische ein Produkt an, das neben guten Leistungen bei ambulanter und stationärer Pflege Highlights wie Beitragsbefreiung, Dynamik, Einmalzahlung bei erstmaligem Eintritt von Pflegebedürftigkeit und Nachversicherungsgarantie beinhaltet.

Pflegeplatzvermittlung und Wohnraumberatung sind ebenfalls Teil des PTPU-Paketes. Dass die private Pflegeversicherung der Württembergischen empfehlenswert ist, zeigen auch unabhängige Tests zu Pflegeversicherungen, die die Württembergische bereits mehrfach zum Testsieger gekürt haben.

Private Pflegeversicherung der Württembergischen

Das private Pflegetagegeld Premium Plus (PTPU) der Württembergischen sieht für ambulante und stationäre Pflege unterschiedlich hohe Leistungen vor: Wird ein Versicherter ambulant, d.h., durch Laien oder Pflegedienste zuhause gepflegt, erhält er in Pflegegrad 5 100 Prozent der vereinbarten Leistung; in den Pflegegraden 4, 3, 2 und 1 sind es jeweils 85 Prozent, 65 Prozent, 40 Prozent und 5 Prozent.

Bei stationärer Pflege erhält der Versicherte in Pflegegrad 1 ebenfalls 5 Prozent Leistung, ab Pflegegrad 2 aber bereits 100 Prozent. Während der Tarif in Pflegegrad 2 im Vergleich zu den Pflegeangeboten vieler anderer Versicherter damit mehr leistet, bietet er in Pflegegrad 1 weniger an. Attraktiv ist die Beitragsbefreiung, die bereits ab Pflegegrad 2 greift; außerdem enthält das Pflegetagegeld Premium Plus eine Einmalzahlung bei erstmaliger Einstufung in Pflegegrad 2 oder höher, die das 30-fache des Tagessatzes beträgt.

Eine Erhöhung des vereinbarten Pflegetagegeldes ist über die im Tarif enthaltene Dynamik möglich, die eine jährliche Steigerung der Leistung um 4 Prozent beträgt. Zusätzlich kann die Leistung bei Tod oder Eintritt von Pflegebedürftigkeit des Ehepartners einmalig um 20 Prozent erhöht werden. Diese Option kann bis zum Lebensalter 65 genutzt werden. Darüber hinaus hilft die Württembergische Pflegebedürftigen sowohl bei der Suche nach einem Pflegeheim als auch bei der Neugestaltung des häuslichen Umfeldes, indem sie dem Versicherten einen Wohnraumberater vermittelt.

Württembergische Pflegeversicherung im Test

In einem aktuellen Test zu ungeförderten privaten Pflegetagegeldversicherungen des Wirtschaftsmagazins „Focus Money“ (Ausgabe 9/2017) hat der Tarif Premium Plus der Württembergischen eine sehr gute Platzierung erreichen können: In dem Vergleich, der das Preis-Leistungs-Verhältnis sowie die Versicherungsbedingungen der Pflegetagegeldtarife für je einen 25-jährigen, 35-jährigen, 45-jährigen und einen 55-jährigen Musterkunden beurteilte, erhielt der Versicherer insgesamt die Bestnote „hervorragend“, wobei der Tarif PTPU im Falle des 55-Jährigen mit „sehr gut“, ansonsten stets mit „hervorragend“ bewertet wurde.

Bereits in früheren Vergleichen zu Pflegetagegeldern verschiedener Anbieter konnten die Tarife der Württembergischen Versicherung überzeugen: So erreichte die Versicherung in einem von der Verbraucherzeitschrift „Finanztest“ (Ausgabe 5/2015) durchgeführten Test mit einem ungeförderten Pflegetagegeldtarif den ersten von 31 Plätzen. Die Tarife waren jeweils für einen 45-jährigen und einen 55-jährigen Musterkunden geprüft worden, wobei Monatsbeiträge von rund 56 Euro bzw. 87 Euro zugrunde gelegt worden waren. Die Vertragsbedingungen, die mit 20 Prozent in die Wertung eingingen, wurden dabei mit der Note „gut“ (1,8), die für den vorgegebenen Preis gewährte Leistung, die zu 80 Prozent zählte, mit „sehr gut“ (1,1 für den 45-Jährigen; 1,5 für den 55-Jährigen) bewertet.

Ebenso führte die Württembergische die Rangliste bei einem im November 2015 vom Deutschen Institut für Service-Qualität (DISQ) durchgeführten Vergleich u.a. von ungeförderten Pflegetagegeldversicherungen mit dem Qualitätsurteil „sehr gut“ an

In Sachen Pflegetagegeldversicherung ist die Württembergische somit eine gute Wahl. Wer sich für den Abschluss einer Pflegevorsorge interessiert, sollte jedoch unbedingt auch andere Tagegeldtarife in seine Überlegungen miteinbeziehen. Neben Pflegetagegeldversicherungen offerieren manche Versicherer auch Pflegekosten- und Pflegerentenversicherungen, die den Pflegefall ebenfalls absichern.

Private Pflegeversicherungen im Vergleich

Um Ihnen einen guten Überblick über Kosten und Leistungen der privaten Pflegeversicherungen zu ermöglichen, bieten wir Ihnen einen Vergleich der Pflegeversicherungen an. Der Pflege-Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Vergleich Pflegeversicherungen 09-2017 [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Datensicherheit: Ihre Angaben werden per SSL-Verschlüsselung
(Secure Socket Layer) verschickt und sind somit sicher und geschützt.

Pflegeversicherung Service

Versicherungsvergleich