Gebäudeversicherung Arten

An der Gebäudeversicherung führt kein Weg vorbei!

Eine Gebäudeversicherung ist sowohl für Privatpersonen, als auch für Unternehmer ein wichtiger Baustein zur Risikoabsicherung. Lesen Sie daher hier alles, was Sie zum Thema Gebäudeversicherung wissen müssen.

Gebäudeversicherung
Gebäudeversicherung: Hier Mehrfamilienhaus

Der Verlust oder die starke Beschädigung eines Hauses oder Betriebsgebäudes bedeutet nicht selten für den Besitzer den finanziellen Ruin. Ein Brand kann innerhalb von kürzester Zeit jedes Gebäude zerstören. Übrig bleiben nur noch die Trümmer Ihrer Existenz.

Eine Gebäudeversicherung, egal ob gewerblich oder privat, ist entsprechend kein Luxus, sondern eine der elementarsten Versicherungen überhaupt, wenn Sie Ihre Existenz nachhaltig sichern wollen.

Neben der Gefahr eines ausbrechenden Feuers, kann auch austretendes Leitungswasser, Sturm oder Hagel zu enormen Schäden führen. Auch diese Gefahren werden von einer Gebäudeversicherung abgedeckt. Zusätzlich absichern lassen sich Beschädigungen durch Überschwemmungen, Erdbeben und Erdrutsche, sowie andere Elementargefahren (oft im Wege einer separaten Elementarschadenversicherung). Gebäude im Sinne einer Gebäudeversicherung bedeutet die Immobilie einschließlich aller damit fest verbundenen Teile. Bewegliche Güter müssen im Wege einer Hausratversicherung für Privatpersonen, oder über eine Inventarversicherung für Gewerbetreibende gesondert abgesichert werden.

Arten der Gebäudeversicherung: Wohngebäudeversicherung

Eine Wohngebäudeversicherung ist wie der Name schon sagt eine Gebäudeversicherung für Wohngebäude (z.B. Einfamilienhaus, Mehrfamilienhaus, Reihenhaus, Doppelhaushälfte oder Doppelhaus). Dieser Versicherungsschutz ist also nur für Gebäude geeignet, die zu Wohnzwecken genutzt werden, nicht aber für Geschäfts- und Industriegebäude. Auch für Ferienhäuser gibt es spezielle Ferienhausversicherungen. Diese sind oft deutlich teurer als Wohngebäudeversicherungen. Mehr Informationen finden Sie unter Ferienhausversicherung.

Die Wohngebäudeversicherung ist grundsätzlich eine rein optionale Versicherung, deren Abschluss Ihnen selbst obliegt, allerdings machen viele Banken und Kreditinstitute den Abschluss einer Wohngebäudeversicherung zur Bedingung für die Vergabe eines Kredites.

Insofern stellt sich vielfach gar nicht die Frage, ob man eine Wohngebäudeversicherung abschließen sollte, sondern nur noch bei welchem Anbieter. Sich bei der Wahl es Anbieters vorab genauestens zu informieren ist dabei das A und O, denn die Preise und Leistungen einer Wohngebäudeversicherung variieren enorm von Versicherer zu Versicherer.

Weitere Informationen zu den Kosten und Leistungen einer Wohngebäudeversicherung und was Sie beim Abschluss unbedingt beachten müssen, finden Sie unter Informationen zur Wohngebäudeversicherung.

Betriebsgebäudeversicherung

Wer einen Betrieb leitet, trägt enorme finanzielle und personelle Verantwortung Eine Schließung des Betriebs wegen eines zerstörten Betriebsgebäudes ist sowohl für Sie als Betriebsinhaber, als auch für Ihre Angestellten eine Katastrophe. Wer sich dann Reparatur und Wiederaufbau des Gebäudes nicht leisten kann, dessen Existenz ist schnell bedroht.

Auch wenn der Betrieb gut läuft, einen Gebäudeschaden kann man nur selten aus der Portokasse zahlen. Eine gewerbliche Gebäudeversicherung, die sogenannte Betriebsgebäudeversicherung, ist daher eine der wichtigsten Gewerbeversicherungen überhaupt.

Die Betriebsgebäudeversicherung sorgt dafür, dass Sie im Schadenfall über die nötigen Mittel verfügen das Betriebsgebäude wiederaufzubauen oder notwendige Reparaturen daran vornehmen zu lassen. Je schneller Sie den Wiederaufbau angehen können, umso weniger leidet ihr Betrieb unter dem Ausfall. Ein Spezialfall der Betriebsgebäudeversicherung ist die landwirtschaftliche Gebäudeversicherung.

Weitere Informationen für Hausbesitzer

Was leistet eine gute Wohngebäudeversicherung? Wohngebäudeversicherung Leistungen

Jeder Hausbesitzer benötigt sie - die Wohngebäudeversicherung. Erfahren Sie, was eine gute Wohngebäudeversicherung abdeckt und weshalb man sich bereits bei Bauvorhaben über den Abschluß Gedanken machen sollte. Weiterlesen