Gothaer Wohngebäudeversicherung

Anbieter Wohngebäudeversicherung: Gothaer

Der Versicherer Gothaer bietet im Bereich der Wohngebäudeversicherung interessante Lösungen an: In drei verschiedenen Stufen können sich Eigenheimbesitzer absichern.

Die erste dieser drei Lösungen ist die Wohngebäudeversicherung Basis: Damit erhalten Kunden einen Standardschutz, der bereits wichtige Leistungen in den Bereichen Feuer, Leitungswasser und Hagel und Sturm enthält – grobe Fahrlässigkeit ist hier allerdings nicht mit eingeschlossen.

Der zweite Tarif Wohngebäude Plus enthält schon etwas mehr Leistungen und versichert z.B. auch Feuerschäden, die durch innere Unruhen oder Streiks entstehen.

Der Tarif Wohngebäude Premium ist das leistungsstärkste der drei Angebote von Gothaer, das auf viele Kundenwünsche eingeht. Eine Versicherung gegen Elementarschäden, wie sie etwa durch Überschwemmung auftreten können, ist bei der Gothaer separat erhältlich und sollte am besten gleich mit abgeschlossen werden.

Mehr Informationen zu den Leistungen, den versicherten Kosten und den Vor-und Nachteilen der einzelnen Gebäude-Tarifen der Gothaer erfahren Sie im Folgenden.

Gothaer Wohngebäude-Tarif: Basis

Welche Leistungen enthält der Wohngebäude-Tarif Basis? Die Basisversicherung leistet bei Schäden, die durch Feuer, Leitungswasser und Hagel bzw. Sturm hervorgerufen werden. Die Feuerversicherung deckt Schäden ab, die aufgrund von

  • Brand
  • Blitzschlag (auch Überspannung durch Blitzschlag)
  • Explosion
  • Implosion
  • Verpuffung
  • Überschallknall
  • Anprall oder Absturz eines Luftfahrzeuges

entstanden sind. Bei Überspannung durch Blitzschlag begrenzt der Versicherer die Entschädigungsleistung jedoch auf zehn Prozent der Versicherungssumme, mindestens aber 10.000 Euro.

Die Leitungswasserversicherung deckt u.a. Schäden an Zuleitungsrohren der Wasser- und Heizungsversorgung auf dem Versicherungsgrundstück, solange der Versicherungsnehmer die Gefahr dafür trägt. Rohre, die sich außerhalb des Versicherungsgrundstücks befinden, können nur versichert werden, wenn sie versicherte Gebäude oder Anlagen versorgen und gleichzeitig der Aufsichtspflicht des Versicherten unterliegen.

Zu den versicherten Nässeschäden zählen auch Schäden, die durch Wasserbetten oder Aquarien verursacht worden sind. Ist das Wasser aus Regenwasseraufbereitungsanlagen oder Zisternen ausgetreten, gilt dies ebenfalls als Leitungswasserschaden.

Die Sturm- und Hagelversicherung der Gebäudeversicherung Basis weist keine Besonderheiten auf.

Gothaer Wohngebäude Basis-Tarif: Versicherte Kosten

Welche Kosten deckt der Basis-Tarif? Zu den versicherten Kosten zählen im Basis-Tarif

  • Schadenabwendungs- und Schadenminderungskosten
  • Feuerlöschkosten
  • Aufräum- und Abbruchkosten
  • Bewegungs- und Schutzkosten
  • Dekontaminationskosten
  • Mehrkosten infolge behördlicher Wiederherstellungsbeschränkungen
  • Mehrkosten infolge von Preissteigerungen
  • Reparaturkosten für provisorische Maßnahmen
  • Kran- oder Gerüstkosten bei Glasschäden
  • Transport- und Lagerkosten für maximal 200 Tage
  • Hotelkosten (100 Euro/Tag, maximal 100 Tage)
  • Mietausfall/Mietwert für maximal 12 Monate

Aufräum- und Abbruchkosten, Bewegungs- und Schutzkosten, Kosten für Dekontamination, Reparaturkosten sowie Kran- oder Gerüstkosten werden dabei im Umfang von maximal zehn Prozent der Versicherungssumme übernommen.

Mehrkosten nach Wiederherstellungsbeschränkungen dürfen auch höchstens zehn Prozent der Versicherungssumme, mindestens aber 50.000 Euro betragen

Gothaer Basis-Tarif: Vor- und Nachteile

Das Leistungsspektrum des Tarifs Wohngebäude Basis der Gothaer Versicherung ist nicht gerade klein. Zusätzlich winken den Interessenten satte Rabatte, denn der Beitragssatz wird bei Neubauten um 40 Prozent gesenkt. Bei 20 Jahre alten Gebäuden gilt der übliche Beitragssatz, ab dann steigt der Satz allerdings jährlich um zwei Prozent, so dass für Gebäude mit einem Alter von 50 Jahren oder mehr ein um 60 Prozent erhöhter Beitragssatz greift.

In Bezug auf die Höhe der erstatteten Kosten bieten andere Versicherer teils mehr. Zudem behält sich der Versicherer im Falle grober Fahrlässigkeit eine Leistungskürzung vor. Dieses Vorgehen ist bei Basistarifen in der Wohngebäudeversicherung aber branchenüblich.

Gothaer Wohngebäude-Tarif: Plus

Welche Leistungen enthält der Wohngebäude-Tarif Plus? Mit dem Tarif Wohngebäude Plus hat die Gothaer einen „mittleren“ Tarif im Angebot, der alle Leistungen und Kostenübernahmen des Basistarifs enthält und sie noch erweitert: So versichert Wohngebäude Plus in der Feuerversicherung zusätzlich

  • Sengschäden
  • Rauch- und Rußschäden
  • Anprall von Schienen-, Wasser- oder Straßenfahrzeugen
  • Feuerschäden, die durch innere Unruhen, Streiks oder Aussperrungen verursacht werden

Überspannungsschäden nach Blitzschlag sind hier mit 100 Prozent der Versicherungssumme versichert. Die Vereinbarung über die Versicherung von Feuerschäden aufgrund innerer Unruhen, Streiks oder Aussperrungen kann jederzeit vom Versicherer gekündigt werden.

Die Leitungswasserversicherung deckt bei Wohngebäude Plus auch nicht frostbedingte Bruchschäden an Armaturen und die Kosten für deren Austausch ab. Die Erstattungsgrenze liegt bei einem Prozent der Versicherungssumme.

Zudem versichert der Tarif Bruchschäden an Gasleitungen. Tritt Wasser aus Zimmerbrunnen oder Wassersäulen aus und verursacht einen Schaden, so ist auch dieser versichert.

Schließlich erstattet Wohngebäude Plus auch Nässe- und Bruchschäden durch Regenfallrohre bzw. an Regenfallrohren, die innerhalb eines versicherten Gebäudes verlaufen.

Gothaer Wohngebäude Plus-Tarif: Versicherte Kosten

Welche Kosten deckt der Plus-Tarif? Abbruch- und Aufräumkosten, Bewegungs- und Schutzkosten, Kosten für Dekontamination, Reparaturkosten und Kran- oder Gerüstkosten bei Glasschäden sind im Plus-Tarif mit maximal 30 Prozent der Versicherungssumme versichert. Mehrkosten durch behördliche Wiederherstellungsbeschränkungen sind ebenfalls auf 30 Prozent begrenzt; hier sieht die Gothaer jedoch eine Entschädigung von mindestens 50.000 Euro vor.

Mietausfall und Mietwert werden für bis zu 24 Monate erstattet, Hotelkosten kann der Kunde für bis zu 150 Tage in Höhe von 200 Euro pro Tag geltend machen.

Darüber hinaus trägt der Tarif weitere Kosten für

  • Wiederbepflanzung von Gärten und Grundstücken
  • Mehrverbrauch von Wasser und Gas
  • Rückreisen aus dem Urlaub nach einem Schadensfall
  • Beseitigung umgestürzter Bäume nach Blitzschlag oder Sturm
  • Gebäudebeschädigungen durch unbefugte Dritte
  • Graffitischäden
  • Rohrverstopfungen
  • Rauch- und Wassermeldersysteme
  • Sachverständige

Die Kosten für Wiederbepflanzung sowie die Kosten für den Mehrverbrauch von Wasser und Gas sind mit maximal einem Prozent der Versicherungssumme versichert, ebenso Graffitischäden, wobei der Kunde zehn Prozent der Schadenssumme selbst zahlt.

Rückreisen aus einem Urlaub werden auch bis zu einem Prozent der Deckungssumme übernommen; dazu muss aber ein Schaden von mindestens 5.000 Euro vorliegen. Rohrverstopfungen werden mit bis zu einem Prozent der Versicherungssumme entschädigt, wenn es sich bei den Rohren um Ableitungsrohre der Wasserversorgung innerhalb versicherter Gebäude oder auf dem Versicherungsgrundstück handelt.

Für das Anbringen von Rauch- und Wassermeldersystemen nach einem Schaden von mindestens 5.000 Euro gibt es bis zu 500 Euro Entschädigung von der Gothaer. Sachverständigenkosten werden ab einer Schadenshöhe von mehr als 25.000 Euro erstattet.

Gothaer Gebäude Plus-Tarif: Vor- und Nachteile

Ein Plus des Tarifs ist der vollständige Verzicht auf Kürzungen im Falle grober Fahrlässigkeit des Versicherten. Auch die Versicherung von Rauch-, Ruß- und Sengschäden bis zur Höhe der vereinbarten Versicherungssumme bietet nicht jeder Versicherer.

Die Mehrkosten bleiben jedoch teils hinter dem, was die Mittelfeld-Tarife anderer Versicherer offerieren, zurück. Nachteilig ist auch die Kündigungsmöglichkeit, die sich der Versicherer nach Schäden durch innere Unruhen, Streiks und Aussperrungen vorbehält.

Frost- und sonstige Bruchschäden an Ableitungsrohren müssen zudem extra versichert werden; dabei behält sich die Gothaer wiederum ein jederzeitiges Kündigungsrecht vor. Neubaurabatt und Steigerung des Beitragssatzes gelten im Plus-Tarif ebenso wie im Basistarif.

Gothaer Wohngebäude-Tarif: Premium

Welche Leistungen enthält der Wohngebäude-Tarif Premium? Der Premium-Tarif der Gothaer Wohngebäudeversicherung verbessert die Leistungen des Plus-Tarifs nochmals: Hier enthält die Leitungswasserversicherung zusätzlich die Versicherung von Nässeschäden durch undichte Fugen oder Fliesen.

Gothaer Wohngebäude Premium-Tarif: Versicherte Kosten

Welche Kosten deckt der Premium-Tarif? Aufräum- und Abbruchkosten, Bewegungs- und Schutzkosten, Kosten für Dekontamination, Reparaturkosten, Kran- oder Gerüstkosten und Mehrkosten infolge behördlicher Wiederherstellungsbeschränkungen werden bei Wohngebäude Premium mit bis zu 100 Prozent der Versicherungssumme versichert.

Transport- und Lagerkosten werden für bis zu 300 Tage ersetzt, Hotelkosten für maximal 200 Tage. Mietausfall bzw. Mietwert werden bis zu 36 Monate gezahlt. Graffitischäden werden wie im Plus-Tarif bis zu einem Prozent der Versicherungssumme ersetzt; bei Premium gibt es jedoch keine Selbstbeteiligung. Zusätzlich werden Kosten für

  • Verkehrssicherungsmaßnahmen
  • Leckortung (max. 350 Euro)
  • Tierbissschäden an elektrischen Anlagen/Leitungen
  • Schäden durch Haarwild
  • Schäden durch Diebstahl von außen am Gebäude angebrachten Sachen
  • Schäden durch mutwillige Beschädigung (ohne Graffiti)

erstattet. Schäden durch Haarwild, durch Diebstahl und durch mutwillige Beschädigung zahlt die Gothaer bis zu einem Prozent der Deckungssumme.

Gothaer Gebäude Premium-Tarif: Vor- und Nachteile

Der Premium-Tarif der Gothaer Wohngebäudeversicherung enthält die meisten wichtigen Leistungen und Kostendeckungen, die Kunden zum Schutz ihres Eigenheims benötigen. Wie beim Tarif Wohngebäude Plus können sich die Kündigungsmöglichkeiten, die sich der Versicherer offenhält, allerdings negativ für den Kunden auswirken.

Ein Schutz gegen Elementarschäden ist in keinem der drei Tarife der Gothaer enthalten, was allerdings auch nicht branchenüblich ist. Er kann gegen Aufpreis hinzuerworben werden – und sollte es aufgrund des Risikos nach Möglichkeit auch.

Anbieter von Wohngebäudeversicherungen im Vergleich

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Wohngebäudeversicherung zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen Versicherungsvergleich an. Die Dateneingabe dauert ca. eine Minute. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Vergleich der Gebäudeversicherungen [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden