Degenia Gebäudeversicherung

Anbieter Wohngebäudeversicherung: Degenia

Der Bad Kreuznacher Versicherer Degenia existiert seit 1998 und bietet drei verschiedene Wohngebäude-Tarife an. Wie die Degenia-Tarife im Detail aussehen, lesen Sie hier.

Unter der Bezeichnung „Wohngebäudeversicherung T 17“ sind die drei Deckungskonzepte „classic“, „premium“ und „optimum“ zusammengefasst.

Während Degenia den „classic“-Tarif vor allem als Grundschutz für Familien mit Kindern empfiehlt, richtet sich der Tarif „premium“ an alle, die etwas mehr als den Standardschutz genießen wollen.

Der Gebäude-Tarif „optimum“ empfiehlt sich schließlich Kunden, die den bestmöglichen Versicherungsschutz für ihr Wohngebäude suchen.

Weitere Informationen (Besonderheiten, Leistungen, versicherte Kosten und Vor- und Nachteile) zu den drei Wohngebäude-Tarifen der Degenia Versicherung haben wir Ihnen nachfolgend zusammengefasst.

Um die zahlreichen Produktanbieter von Wohngebäudeversicherungen vergleichen zu können, bieten wir Ihnen im Anschluss auch noch einen individuellen Versicherungsvergleich an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Degenia Wohngebäude-Tarif: classic

Welche Leistungen enthält der Tarif? Der “classic”-Tarif der Degenia Wohngebäudeversicherung stellt den Grundtarif des Versicherers dar. Er schützt in der Feuerversicherung gegen die Gefahren

  • Brand
  • Blitzschlag
  • Explosion
  • Implosion
  • Nutzwärmeschäden
  • Rauch- und Rußschäden
  • Sengschäden
  • Überschallknall
  • Verpuffung
  • Absturz oder Anprall von Luftfahrzeugen/Flugkörpern
  • Anprall von Kraft- oder Schienenfahrzeugen

Die Entschädigung ist bei Rauch- und Rußschäden auf maximal 10.000 Euro begrenzt, bei Sengschäden auf 5.000 Euro.

In der Leitungswasserversicherung sind Zuleitungsrohre der Wasser- und Heizungsversorgung auch außerhalb versicherter Gebäude auf dem Versicherungsgrundstück gegen Bruchschäden geschützt, sofern die Rohre versicherte Gebäude oder Anlagen versorgen und der Versicherungsnehmer Gefahrträger ist. Außerdem sind Zuleitungsrohre außerhalb des Versicherungsgrundstücks unter denselben Bedingungen bis 5.000 Euro versichert.

Nässeschäden an Wasserbetten, Aquarien und innenliegenden Schwimmbecken sind ebenfalls gedeckt.
Bruchschäden an Rohren von Zisternen sind innerhalb von Gebäuden versichert, zudem auch außerhalb, sofern sie sich auf dem Versicherungsgrundstück befinden, unterirdisch verlegt sind und versicherte Gebäude bzw. Anlagen versorgen. Zuleitungen zur Zisterne sind im Versicherungsschutz allerdings nicht enthalten. Nässeschäden durch aus Zisternen ausgetretenes Wasser beinhaltet die Versicherung ebenfalls.

Die Sturm- und Hagelversicherung des “classic”-Tarifs der Degenia Wohngebäudeversicherung weist keine Besonderheiten auf.

Gebäude-Tarif classic: Versicherte Kosten

Welche Kosten deckt der Degenia-Tarif classic? Im “classic”-Tarif der Degenia Wohngebäudeversicherung sind folgende Kosten versichert:

  • Aufräum- und Abbruchkosten
  • Bewegungs- und Schutzkosten
  • Mehrkosten infolge behördlicher Wiederherstellungsbeschränkungen
  • Mehrkosten infolge von Preissteigerungen
  • Mehrkosten infolge behördlicher Auflagen für Restwerte
  • Dekontaminationskosten
  • Mietwert für maximal 3 Monate
  • Mietausfall für maximal 12 Monate
  • Mehrverbrauch von Frischwasser und Gas
  • Aufräumkosten für Bäume und Wiederaufforstungskosten
  • Hotelkosten (50 Euro/Tag, maximal 100 Tage)
  • Kosten für provisorische Maßnahmen
  • Rückreisekosten
  • Sachverständigenkosten
  • Kosten für Gebäudebeschädigung durch unbefugte Dritte infolge Einbruchs

Mehrkosten infolge behördlicher Auflagen sind bis zu einer Summe von 25.000 Euro mitversichert, Mehrkosten für Restwerte bis zu 50.000 Euro. Auch Dekontaminationskosten sind bis zu einer Summe von 50.000 Euro gedeckt.

Mietwert und Mietausfall werden inklusive der Mietnebenkosten gezahlt. Mietausfall erstattet der Versicherer auch für gewerblich genutzte Räume.

Der Mehrverbrauch von Frischwasser und Gas kann bis zu einer Gesamthöhe von 1.000 Euro ersetzt werden.

Sind Bäume nach Blitzschlag oder Sturm umgestürzt und müssen abtransportiert und ersetzt werden, entschädigt die Versicherungslösung der Degenia mit bis zu 1.500 Euro. Die Kosten für provisorische Reparaturen dürfen maximal 500 Euro betragen.

Rückreisekosten werden erst ab einer Schadenhöhe von mehr als 10.000 Euro gezahlt und können bis zu 2.500 Euro betragen. Dieselbe Summe ist für die Sachverständigenkosten vorgesehen, die der Versicherungsnehmer normalerweise selbst tragen muss. Sachverständigenkosten werden ab einer Schadenhöhe von über 25.000 Euro erstattet.

Mit 2.500 Euro ersetzt die Wohngebäudeversicherung “classic” auch Kosten, die durch Gebäudebeschädigungen entstehen.

Degenia Wohngebäude-Tarif classic: Vor- und Nachteile

Im Grundtarif der Wohngebäudeversicherung der Degenia sind bereits wichtige Kosten und Leistungen eingeschlossen. Zudem sind Photovoltaikanlagen mitversichert. Außerdem gilt bei “classic” eine Innovationsklausel: Ändern sich die Bedingungen des Tarifs ohne Mehrkosten zum Vorteil des Verbrauchers, wird dies auch auf Altverträge ausgedehnt.

Im Falle einer Komplettsanierung des versicherten Gebäudes reduziert sich die Versicherungsprämie, sofern der Versicherungsnehmer der Versicherung die Sanierung spätestens einen Monat nach Abschluss der Arbeiten anzeigt.

Darüber hinaus schließt der “classic”-Tarif Schäden ein, die infolge von Streik, Aussperrung oder inneren Unruhen entstehen und die in Wohngebäudepolicen üblicherweise ausgeschlossen werden. Auch Schäden nach mutwilliger Beschädigung (ohne Graffitischäden) sind mitversichert. Insgesamt sieht der Versicherer hierfür eine Summe von 25.000 Euro vor. Zugleich behält er sich jedoch das Recht vor, den Schutz vor Streik, Aussperrung und inneren Unruhen fristlos zu kündigen.

Verschuldet der Versicherungsnehmer einen Schaden grob fahrlässig, verzichtet der Versicherer bis zu einer Schadenhöhe von 10.000 Euro auf Einrede; bei höheren Schäden begleicht er ein Drittel des Schadens, höchstens aber 50.000 Euro.

Degenia Wohngebäude-Tarif: premium

Welche Leistungen enthält der Tarif ? Der “premium”-Tarif von Degenia stellt im Vergleich zu “classic” den nächsthöheren Wohngebäudeschutz dar, der neben den genannten noch weitere Leistungen einschließt. So sind in der Feuerversicherung von “premium” Rauch- und Rußschäden ohne Begrenzung mitversichert, Sengschäden werden bis zu einer Höhe von 15.000 Euro erstattet, wobei ein Selbstbehalt von 500 Euro gilt.

Die Leitungswasserversicherung umfasst auch Bruchschäden an Armaturen und den Austausch dieser Armaturen bis zu 500 Euro pro Armatur, Bruchschäden an Waschmaschinen- und Spülmaschinenschläuchen und Bruchschäden an Gasrohren bis 5.000 Euro pro Versicherungsfall, sofern sich die Rohre auf dem Grundstück oder in einem Gebäude befinden, versicherte Anlagen versorgen und der Aufsichtspflicht des Versicherungsnehmers unterliegen. Verstopfungen von Regenfall- und Ableitungsrohren innerhalb von Gebäuden sind in einer Höhe von 1.000 Euro pro Versicherungsfall versichert.

Innenliegende Regenfallrohre sind außerdem gegen Bruchschäden versichert; aus solchen Rohren austretendes Wasser gilt als Leitungswasser im Sinne der Versicherung.

Zuleitungsrohre der Heizungs- und Wasserversorgung außerhalb des Versicherungsgrundstücks, für die der Versicherungsnehmer die Verantwortung trägt, sind bis zu 10.000 Euro versichert.

Gebäude-Tarif premium: Versicherte Kosten

Welche Kosten deckt der Degenia-Tarif premium? Der “premium”-Tarif erweitert die Kostenübernahmen des “classic”-Tarifs: Mehrkosten infolge behördlicher Anordnungen sind hier bis zur vereinbarten Versicherungssumme abgedeckt, Mehrkosten für Restwerte werden bis zu 100.000 Euro erstattet. Auch Rückreisekosten begleicht der Versicherer ab einem Schaden von mehr als 10.000 Euro notfalls bis zur Höhe der Versicherungssumme.

Dekontaminationskosten sind wiederum in einer Maximalhöhe von 100.000 Euro im Tarif enthalten. Mietausfall für Wohn- und Gewerberäume zahlt die Wohngebäudeversicherung “premium” längstens 24 Monate.

Für einen Mehrverbrauch von Frischwasser und Gas nach einem Schadensfall ersetzt der Versicherer bis zu 5.000 Euro; für Aufräum- und Wiederaufforstungskosten gibt es maximal 10.000 Euro. Hotelkosten dürfen bis zu 100 Euro betragen; sie werden bis zu 120 Tage lang gezahlt. Provisorische Reparaturen finanziert der “premium”-Tarif mit höchstens 1.000 Euro.

Sachverständigenkosten werden wie im “classic”-Tarif erstattet, falls sich der entstandene Schaden auf mehr als 25.000 Euro beläuft; “premium” ersetzt dabei aber bis zu 5.000 Euro.

Gebäudebeschädigungen nach Einbruch oder Einbruchsversuch können Kunden bis zu einem Schadenwert von 20.000 Euro geltend machen.

Außerdem zahlt die Wohngebäudeversicherung “premium” der Degenia zusätzlich

  • Feuerlöschkosten
  • Datenrettungskosten
  • Mehrkosten für behördlich nicht vorgeschriebene energetische Modernisierung
  • Kosten für die Beseitigung von Graffiti
  • Kosten für Verkehrssicherungsmaßnahmen
  • Kosten für Schäden durch radioaktive Isotope
  • Kosten infolge Diebstahls von außen angebrachten Außenbeleuchtungen

Feuerlöschkosten können bis maximal 5.000 Euro ersetzt werden, Datenrettungskosten je Versicherungsfall bis 500 Euro. Mehrkosten für energetische Modernisierung zahlt die Wohngebäudeversicherung “premium” der Degenia bis 5.000 Euro. Müssen Graffiti entfernt werden, können Kunden pro Versicherungsfall 5.000 Euro in Anspruch nehmen. Pro Jahr stehen höchstens 25.000 Euro zur Verfügung.

Die Entschädigung für Verkehrssicherungsmaßnahmen ist auf 5.000 Euro begrenzt, bei Diebstahl von Außenbeleuchtungen werden bis zu 1.000 Euro erstattet.

Degenia Wohngebäude-Tarif premium: Vor- und Nachteile

Für einen mittleren Leistungstarif hat die “premium”-Versicherung der Degenia einiges im Angebot. Bei Vorliegen grober Fahrlässigkeit des Versicherungsnehmers verzichtet der Tarif außerdem ganz auf Leistungskürzungen, was für den Versicherungsnehmer von Vorteil ist. Es überrascht allerdings, dass die Zahlung von Mietwert auch bei Wohngebäude “premium” auf einen Zeitraum von drei Monaten beschränkt ist. Zudem sind Überspannungsschäden nach Blitzschlag nur abgedeckt, wenn der Blitz direkt am Versicherungsort einschlägt.

Neben den genannten erweiterten Leistungen und Kostenübernahmen sind Schäden infolge von Streik, Aussperrung, inneren Unruhen oder durch mutwillige Beschädigung mit einer Maximalhöhe von 50.000 Euro versichert. Die Kostenübernahme ist aber wie beim „classic“-Tarif fristlos vom Versicherer kündbar.

Degenia Wohngebäude-Tarif: optimum

Welche Leistungen enthält der Tarif ? Der Tarif „optimum“ stellt wiederum eine Verbesserung des „premium“-Tarifes dar: Hier sind Sengschäden bis zur Höhe der Versicherungssumme in der Feuerversicherung mitversichert, wobei ein Selbstbehalt von 500 Euro gilt.

In der Leitungswasserversicherung sind Bruchschäden an Armaturen und der Austausch mit bis zu 1.000 Euro pro Armatur versichert, Bruchschäden an Gasrohren werden grundsätzlich bis zur Höhe der Versicherungssumme versichert, ebenso Verstopfungen von Regenfall- und Ableitungsrohren innerhalb von Gebäuden.

Zuleitungsrohre der Heizungs- und Wasserversorgung außerhalb des Versicherungsgrundstücks sind mit bis zu 30.000 Euro versichert, sofern der Versicherungsnehmer die Verantwortung dafür trägt. Ableitungsrohre außerhalb versicherter Gebäude sind mit bis zu 1.500 Euro gegen Bruch versichert, falls der Versicherungsnehmer für die Rohre verantwortlich ist – hier bieten die Hochleistungstarife einiger anderer Versicherer allerdings mehr.

Gebäude-Tarif optimum: Versicherte Kosten

Welche Kosten deckt der Degenia-Tarif optimum? Mehrkosten infolge behördlicher Auflagen für Restwerte werden bei “optimum” bis zur Höhe der Versicherungssumme übernommen, dazu Mehrkosten für energetische Modernisierung bis 10.000 Euro.

Mietausfall wird im “optimum”-Tarif für privat und gewerblich genutzte Räume bis zu 36 Monate gezahlt.
Der Mehrverbrauch von Wasser und Gas infolge eines Rohrbruchs ist im Unterschied zu “premium” mit bis zu 10.000 Euro versichert; Aufräumkosten für umgestürzte Bäume und Wiederaufforstungskosten sind bis zur Höhe der Versicherungssumme abgesichert,

Hotelkosten werden bis zu einer Summe von 150 Euro pro Tag für längstens 200 Tage gezahlt.

Dazu enthält der Tarif „optimum“ der Wohngebäudeversicherung der Degenia Kosten für provisorische Maßnahmen maximal in Höhe der Versicherungssumme. Sachverständigenkosten werden mit bis zu 10.000 Euro vergolten, falls der entstandene Schaden eine Summe von 25.000 Euro übersteigt.

Durch Einbruch oder Einbruchsversuch verursachte Gebäudeschäden werden bis zur Maximalhöhe der Versicherungssumme entschädigt;  Feuerlöschkosten sind bis 10.000 Euro gedeckt; Datenrettungskosten tilgt der Versicherer bis zu 1.000 Euro.

Die Kosten für eine Dekontamination von Erdreich können bis zur Höhe der Versicherungssumme erstattet werden, ebenso die Kosten für Verkehrssicherungsmaßnahmen;  Graffitischäden entschädigt die Degenia mit bis zu 10.000 Euro pro Versicherungsfall und höchstens 25.000 Euro pro Jahr.

Die Entschädigung bei Diebstahl von fest mit versicherten Gebäuden verbundenen Außenbeleuchtungen liegt bei höchstens 5.000 Euro.

Außerdem trägt die Wohngebäudeversicherung der Degenia Kosten für

  • Schäden durch Wildtiere (Schalenwild)
  • Tierbissschäden
  • Wiederbepflanzung von Gärten nach einem Feuerereignis
  • Mehrkosten für einen alters- bzw. behindertengerechten Wiederaufbau
  • Mehrkosten für Gebäudewiederherstellung mit umweltfreundlichen Baustoffen
  • Mehrkosten infolge technologischen Fortschritts

Für eine Wiederbepflanzung erstattet die Degenia Wohngebäudeversicherung maximal 5.000 Euro. Mehrkosten für alters- bzw. behindertengerechten Wiederaufbau werden ab einem Schadenwert von mehr als 25.000 Euro und bis 10.000 Euro ersetzt, Mehrkosten für Gebäudewiederherstellung ebenfalls mit bis zu 10.000 Euro. Mehrkosten, die durch technologischen Fortschritt anfallen, werden bis zur Höhe der Versicherungssumme erstattet.

Degenia Wohngebäude-Tarif optimum: Vor- und Nachteile

Der Spitzentarif der Degenia bietet insgesamt ein ganzes Spektrum an Kostenübernahmen. Im Unterschied zu anderen Versicherern zahlt die Degenia auch bis zu 5.000 Euro für den Wiederaufbau von Hausrat, falls dieser zwecks Wiederbeschaffung oder Wiederherstellung versicherter Sachen bewegt werden muss.

Unter gewissen Voraussetzungen können Versicherungsnehmer im “optimum”-Tarif im Falle von Arbeitslosigkeit vorübergehend von den Beitragszahlungen befreit werden.

Schäden infolge innerer Unruhen, Streik, Aussperrung oder mutwilliger Beschädigung können bis zur Höhe der Versicherungssumme geltend gemacht werden, wobei der Versicherungsschutz vom Versicherer wiederum jederzeit aufgekündigt werden kann. Wie im “premium”-Tarif kommt der Versicherer darüber hinaus nicht für Überspannungsschäden nach Blitzschlag auf.

Anbieter von Wohngebäudeversicherungen im Vergleich

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Wohngebäudeversicherung zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen Versicherungsvergleich an. Die Dateneingabe dauert ca. eine Minute. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Vergleich der Gebäudeversicherungen [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Über zwei Millionen Besucher haben sich bereits informiert

Nutzer
Alle 6 Min. wird ein Vergleich angefordert.

Über zwei Millionen Besucher haben die Informationen und unabhängigen Versicherungsvergleiche von online-vergleich-versicherung.de genutzt. In vielen Fällen ergab der Vergleich zwischen den Anbietern von Gebäudeversicherungen und deren Tarifen ein erhebliches Sparpotenzial. Prüfen Sie mit dem obigen Formular Ihr Sparpotenzial bei Wohngebäudeversicherungen.

Zufriedenheitsgarantie: Wir garantieren Ihnen, dass alle Versicherungsvergleiche kostenfrei, unverbindlich und von hoher Qualität sind. Sollten Sie mit dem Versicherungsvergleich der Gebäudeversicherungen unzufrieden sein, so erstellen wir Ihnen einen zweiten Versicherungsvergleich – selbstverständlich ebenso kostenfrei.

Fazit

Wer sich für eine Wohngebäudeversicherung interessiert, sollte vorab vor allem eins: Vergleichen, vergleichen, vergleichen. Warum? Weil die Bedürfnisse von Wohngebäudebesitzern ganz individuell sind. Am falschen Ende sollte man natürlich nicht sparen: So empfehlen Experten etwa, darauf zu achten, dass die Wohngebäudeversicherung auch bei grober Fahrlässigkeit des Versicherungsnehmers voll leistet, oder dass bestimmte Kosten wie Aufräum- und Abbruchkosten oder Dekontaminationskosten ausreichend versichert sind.

Der Einschluss einer Elementarschadenversicherung ist ebenfalls ratsam. Es gibt jedoch auch Faktoren, die vernachlässigbar sind: Besitzt jemand beispielsweise kein Schwimmbad oder eine Zisterne und plant auch keine derartige Anschaffung, muss er auch nicht auf eine Mitversicherung achten – und kann das nötige Kleingeld vielleicht in wichtigeren Schutz stecken.