HanseMerkur Sofortrente

Sofortrenten im Vergleich: HanseMerkur Sofortrente

Die HanseMerkur bietet zwei Tarife der sofort beginnende Rentenversicherung an: Vario Care sofort beginnend und den staatlich geförderten Tarif Basis Care sofort beginnend. Wir haben die beiden Tarife und ihre Varianten für Sie genauer unter die Lupe genommen und sagen Ihnen, wie die HanseMerkur mit ihren Sofortrenten in Tests abschneidet.

Manchmal stellt sich auch kurz vor Eintritt in die Rente nochmals die Frage, ob man eigentlich ausreichend abgesichert ist. Wer dann Kapital zur Verfügung hat und zusätzlich vorsorgen will, kann das in Form einer Sofortrente tun.

Die HanseMerkur bietet mit dem Tarif Vario Care sofort beginnend eine überaus flexible Form der Sofortrente an. Sie können dabei entscheiden, wie viel Sicherheit Sie bei der Anlage brauchen und welche Renditechancen Sie sich wünschen. Wer zudem noch die staatliche Förderung einstreichen will, hat außerdem die Möglichkeit mit dem Tarif Basis Care sofort beginnend noch einmal ordentlich Steuern zu sparen.

Allerdings – und hier wird es etwas komplizierter – sind rürupgeförderte Sofortrenten anders zu besteuern als solche, die nicht gefördert werden.

Während bei privaten Rentenversicherungen die günstige Ertragsanteilbesteuerung greift, werden Rüruprenten wie die gesetzliche Altersrente mit einem höheren Anteil besteuert. Bei Eintritt in die Rente im Jahr 2017 sind 74% der rürupgeförderten Sofortrente steuerpflichtig.

Haben Sie dagegen eine private Rentenversicherung gegen Einmalzahlung abgeschlossen, dann entscheidet das Lebensjahr des Renteneintritts. Wer 65 ist und in Rente geht, muss nur 18% der privaten Sofortrente besteuern. Das heißt aber in beiden Fällen noch nicht, dass auch tatsächlich Steuern anfallen.

Hier kommt es auf die sonstigen Einkünfte und die Höhe der Rente an, denn steuerliche Freibeträge können in beiden Fällen dazu führen, dass keine Steuerbelastung entsteht. Wenn Sie in Erwägung ziehen, eine rürupgeförderte Sofortrente abzuschließen, sollten Sie zuvor einen Steuerberater aufsuchen, der Ihnen ausrechnet ob sich das lohnt. Die HanseMerkur bietet ihren Kunden beide Varianten der Sofortrente an und wir werden Ihnen diese im Folgenden näher vorstellen. 

HanseMerkur Sofortrente: Tarife und Varianten

Vario Care sofort beginnend der HanseMerkur: Hinter dem Begriff Vario Care sofort beginnend (Tarif R 2017n) verbirgt sich eine private Rentenversicherung gegen Einmalzahlung (statt laufender Beiträge). Hier können drei Garantieformen gewählt werden: Klassisch (mit endfälliger Garantie), rein fondsgebunden (Vario Care Invest) und fondsgebunden mit Kapitalerhalt (zwischen 10 und 110% wählbar).

Das heißt, egal welcher Anlagetyp Sie sind, Sie können Ihr Geld der HanseMerkur in genau dem Maß für Fondsinvestitionen überlassen, wie Sie es wünschen. Anpassungen der Anlagestrategie (Switch) und ein Umschichten des Fondsguthabens (Shift) sind kostenlos möglich. Es kann in allen Varianten sowohl eine Beitrags- als auch eine Leistungsdynamik gewählt werden, um sicherzustellen, dass die Rente nicht inflationsbedingt an Wert verliert.

Die Rente kann als teil-dynamische oder dynamische Sofortrente ausgezahlt werden. Eine konstante Rente bietet die HanseMerkur nicht an. Bei der Wahl der dynamischen Variante ist die Rente beim Auszahlungsbeginn niedriger als in der Variante teil-dynamisch, wächst aber stärker über die Auszahlungsdauer an. Bei der teil-dynamischen Rente ist es umgekehrt.

Basis Care sofort beginnend der HanseMerkur: Die beiden Tarife sind sich in den Eckpunkten sehr ähnlich. Auch im Tarif Basis Care sofort beginnend (Tarif RB 2017) hat der Kunde die Wahl der drei Garantieformen klassisch, rein fondsgebunden und fondsgebunden mit Beitragsgarantie. Switchen und Shiften sind auch hier jederzeit beitragsfrei möglich und die Rente kann teil-dynamisch oder dynamisch ausgezahlt werden.

Unterschiede ergeben sich bei den Tarifen vor allem aus den Bestimmungen im Altersvorsorgeverträge-Zertfizierungsgesetz. Diese müssen bei einer sofort beginnenden Basisrente greifen, da sonst keine staatliche Förderung gewährt werden kann. Frühester Rentenbeginn ist beim Tarif Basis Care sofort beginnend das 62. Lebensjahr, während es beim Tarif Vario Care hierzu keine festen Vorgaben, außer zur Mindestzeit der Ansparphase, gibt.

Als Todesfallabsicherung in der Ansparphase kann im Tarif Basis Care sofort beginnend eine Beitragsrückgewähr nur in Form einer Hinterbliebenenrente erfolgen, dasselbe gilt bei Vereinbarung einer Rentengarantiezeit oder Kapitalrückgewähr während der Rentenbezugszeit. Kapitalentnahmen sind aus rürupgeförderten Rentenversicherungen nicht möglich und eine zeitliche Befristung des Rentenbezugs ist ebenfalls ausgeschlossen. 

HanseMerkur Sofortrenten im Überblick

Im Folgenden haben wir für Sie die beiden Tarife Vario Care sofort beginnend und Basis Care sofort beginnend direkt gegenüber gestellt. 

Tarif Vario Care sofort beginnend
(Tarif R 2017n)
Basis Care sofort beginnend
(Tarif RB 2017)
Garantieformen klassisch
fondsgebunden mit Kapitalerhalt
und
fondsgebunden
klassisch
fondsgebunden mit Kapitalerhalt
und
fondsgebunden
Eintrittsalter 0-85 Jahre 62-85 Jahre
Leistungsdynamik möglich, zwischen 1 und 5% möglich, zwischen 1 und 5%
Kapitalentnahme möglich nicht möglich
Todesfallabsicherung wählbar, Rentengarantiezeit oder Kapitalrückgewähr wählbar, Rentengarantiezeit oder Kapitalrückgewähr
(Auszahlung erfolgt als Hinterbliebenenrente)
Auszahlungsformen teil-dynamisch und dynamisch teil-dynamisch und dynamisch
Rentenzahldauer lebenslang oder zeitlich begrenzt lebenslang
Kündigung möglich, mit Auszahlung des Rückkaufswert nicht möglich, keine Auszahlung des Rückkaufswerts

Anbieter von Sofortrenten im Vergleich

Welche Sofortrenten-Anbieter bieten eine hohe und trotzdem sichere Rente? Vergleichen Sie jetzt kostenfrei die Anbieter und prüfen Sie die Konditionen (Kosten, Risiko und Rendite). Die Dateneingabe dauert ca. eine Minute und ist unverbindlich.

Sofortrenten im Vergleich [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

HanseMerkur Sofortrenten im Test

Im Jahr 2015 hat die Stiftung Warentest einen Test der Sofortrenten durchgeführt (Finanztest-Ausgabe 12/2015). Hier konnte die HanseMerkur mit dem Tarif R 2015S als einer von zwei Versicherern die vergebene Bestnote „gut“ (2,5) erhalten. Die Rentenzusage, Anlageerfolg und Transparenz der Versicherungsbedingungen der klassischen Sofortrente der HanseMerkur konnten die meisten anderen Angebote schlagen.

Im Rating des Analysehaus Franke und Bornberg können die Tarife Vario Care und Vario Care Invest mit Beitragserhalt für aktive Sparer, die sich Flexibilität und Gestaltungsmöglichkeiten wünschen, mit der Note „ sehr gut“ (FF+) abschneiden. Für Sparer, die etwas komfortorientierter sind und sich nach Abschluss nicht mehr um ihre Anlage kümmern wollen, konnte das Produkt sogar als „hervorragend“ (FFF) bewertet werden. Vario Care Invest ohne Beitragsgarantie konnte für alle Sparertypen die Bestnote „hervorragend (FFF) einstreichen. Hier wurde die Sofortrente nicht gesondert bewertet. Die HanseMerkur gehört mit diesen Ergebnissen zu den führenden Anbietern für die private Rentenversicherung.