Lebensversicherung abschließen

Lebensversicherung nur mit Bedacht abschließen

Eine Lebensversicherung abzuschließen ist für viele immer noch eine interessante Option. Doch gibt es einen richtigen Zeitpunkt, um solch einen Vertrag einzugehen? Kann man zu jung oder zu alt für eine Lebensversicherung sein? Wir verraten es ihnen.

Mann mit Lupe
Prüfen Sie sorgfältig, ob der Abschluss einer
Lebensversicherung für Sie in Frage kommt.

Grundsätzlich gilt: Vorsorge ist wichtig – und das längst nicht mehr nur für die ältere Generation. Immer mehr junge Menschen schließen Altersvorsorgeverträge oder  Berufsunfähigkeitsversicherungen ab, um sich für die Zukunft abzusichern.

Doch wie ist das eigentlich mit Lebensversicherungen? Bei den meisten Versicherern können Lebensversicherungen bereits ab einem Alter von 15 Jahren abgeschlossen werden.

Zu beachten ist jedoch: Eine Lebensversicherung dient zunächst einmal der Absicherung von Angehörigen. Sind keine Angehörigen vorhanden, die abgesichert werden müssen, ist eine Lebensversicherung deshalb eigentlich überflüssig.

Festes Einkommen ist wichtig

Spätestens mit der Gründung einer Familie sollte man jedoch über eine Absicherung für Partner und/oder Kinder nachdenken. Sie sollen schließlich nicht mittellos dastehen, falls man plötzlich stirbt. Ist für diesen Fall ein reiner Todesfallschutz gewünscht, empfiehlt sich eine Risikolebensversicherung. Diese besticht oft durch vergleichsweise geringe Beiträge, denn hier wird tatsächlich nur das Risiko des Todes des Versicherten abgesichert.

Es gibt den Todesfallschutz jedoch auch in Kombination mit dem Spargedanken, spielt er eine Rolle, kann eine Kapitallebens- oder eine fondsgebundene Lebensversicherung abgeschlossen werden. Zum Sparen eignet sich dabei eher die Kapitallebensversicherung, denn bei den Fondspolicen kann es je nach Modell zu Verlusten der Einlagen kommen. Fondsgebundene Policen können jedoch deutlich mehr Rendite ertragen. Wer sie wählt, sollte sich aufgrund der Anlageform allerdings schon ein bisschen an der Börse auskennen.

Für das Abschließen einer Lebensversicherung sollte neben der Notwendigkeit der Absicherung allerdings noch eine weitere Voraussetzung erfüllt sein: Soll der Vertrag regelmäßig bespart werden – und das ist prinzipiell immer der Fall – ist es wichtig, dass der Versicherte bereits ein festes Einkommen hat. Personen, die dieses Kriterium (noch) nicht erfüllen können, sollten lieber einige Zeit abwarten, bis die finanziellen Grundlagen geschaffen sind.

Abschluss Lebensversicherung: Nicht zu lange warten!

Wer sich dafür entscheidet, eine Lebensversicherung abzuschließen, sollte sicher sein, dass er auch das nötige Durchhaltevermögen besitzt: Rein statistisch betrachtet wird fast jeder zweite Lebensversicherungsvertrag vorzeitig gekündigt. Dabei ist es gerade in Sachen Lebensversicherung mit Sparfunktion essentiell, den Vertrag möglichst bis zum Ende der Laufzeit fortzuführen, denn nur Verträge, die mindestens zwölf Jahre laufen und kontinuierlich bespart werden, werden nicht mit Abgeltungssteuer belegt, sondern in der Auszahlungsphase günstiger besteuert. Dies gilt jedenfalls für Verträge, die seit April 2009 abgeschlossen werden.

Ebenso dürfen die Verträge, die ab 2012 abgeschlossen werden, nicht vor Vollendung des 62. Lebensjahres ausgezahlt werden, um den Steuervorteil noch zu erhalten. Wer seinen Vertrag nicht länger als die notwendigen zwölf Jahre besparen möchte, sollte seine Lebensversicherung also womöglich eher später abschließen. Zu lange sollte man jedoch auch nicht warten: Die Beitragsberechnung richtet sich nämlich nicht nur nach der gewünschten Versicherungssumme, sondern auch nach anderen Faktoren, unter anderem spielen hier Alter und Gesundheitszustand eine Rolle. Wer das Abschließen der Lebensversicherung zu sehr hinauszögert, zahlt am Ende also unter Umständen drauf. Außerdem werden die Policen in der Regel nur bis zu einem Alter von 65 Jahren angeboten – danach ist das Risiko für das Unternehmen zu groß.

Weitere Informationen zur Lebensversicherung / Altersvorsorge

Altersvorsorge-Produkte im Vergleich

Prüfen Sie jetzt, welches Altersvorsorge-Produkt für Sie geeignet ist und
welcher Anbieter Ihnen die höchste Förderung bzw. Rendite bietet.

Altersvorsorge-Vergleich

Altersvorsorge