Todesfallversicherung mit Gesundheitsbonus

Wer gesund lebt und Sport treibt, kann sparen!

Am neuen Vitality Programm der Generali scheiden sich die Geister. Gesundheitsbewusste werden darin belohnt – oder werden alle anderen bestraft?

Im Rahmen des Vitality Programms bietet die Versicherungsgesellschaft Generali ihren Kunden Nachlässe auf den Preis der Todesfallversicherung und der Berufsunfähigkeitsversicherung, wenn diese einen gesunden Lebensstil nachweisen können.

Das Prinzip ist dasselbe wie bei den Telematik-Tarifen der KFZ-Versicherungen. Hier wird belohnt, wer nachweisen kann, dass er vorsichtig fährt. Mit dem Vitality Programm soll nun begünstigt werden, wer bereit ist an seiner Fitness zu arbeiten, bewusst zu leben und Risiken zu meiden.

Dafür stellt Generali eine App zur Verfügung, in der Schritte gezählt, sportliche Aktivitäten erfasst und Vorsorgetermine dokumentiert werden. Als Belohnung gibt es neben den günstigeren Preisen in der Berufsunfähigkeits- und Todesfallversicherung auch vergünstigte Produkte und Reisen bei Vertragspartnern wie Adidas und Expedia.

Da es sich bei den zuvor genannten um sehr private Daten des Versicherten handelt, sind Verbraucherzentralen und Datenschützer alarmiert. Kritiker sind zudem davon überzeugt, dass solche Programme in Zukunft zu einer Entsolidarisierung der Versicherten führen könnten. Nach dem Motto: Für den unsportlichen Raucher zahl‘ ich nicht mit meinen Beiträgen mit! Doch sind diese Ängste berechtigt oder nur Panikmache all derer, die die Zeichen der Zeit noch nicht erkannt haben?

Risikozuschläge in der Todesfallversicherung sind enorm

So ganz neu ist die Neuerung ja eigentlich nicht, denn bisher gilt auch schon: Wer risikoreich lebt, muss einen erhöhten Preis der Todesfallversicherung hinnehmen. So zahlen Raucher oft mehr als das Doppelte der normalen Beiträge.

Ein erhöhter Body-Mass-Index, risikoreiche Hobbys oder ein Beruf, der ein erhöhtes Sterberisiko birgt, führen ebenfalls zu teils enormen Beitragsaufschlägen. In den letzten Jahren haben sich die Kriterien zur Einstufung des individuellen Risikos des Versicherten stetig erweitert.

Als rauchender Handwerker mit Übergewicht muss man enorme Preise für die Todesfallversicherung zahlen. Wir reden im Jahr von Beitragszuschlägen in Höhe von weit mehr als 1000 Euro bei Versicherten mit erhöhtem Sterberisiko.

Einige Versicherer haben deshalb in der Vergangenheit schon versucht positive Anreize für diejenigen zu schaffen, die auf kalkulierbare Risiken verzichten. Das Telemonitoring, wie die Generali es im Rahmen des Vitality-Programms nutzt, ist jedoch gänzlich neu.

Wie erhält man einen Bonus bei der Todesfallversicherung?

Wer sich bereit erklärt sich für das Vitality-Programm anmeldet und einen Gesundheitscheck zu Beginn durchzuführen, der bekommt den Bronze-Status. Damit zahlen die Versicherten derzeit 90% der normalen Beiträge. Bleiben sie in diesem Status steigen die Beiträge jährlich an.

Nach rund sieben Jahren, müssten Sie dann den normalen Beitrag zahlen. Werden aber Punkte gesammelt, die man für alle möglichen Arten der ärztlichen Vorsorge oder sportlicher Aktivitäten bekommt, dann kann sich der Status auf Silber, Gold und sogar Platin erhöhen lassen, wodurch zusätzliche Rabatte möglich sind.

Bis zu 16% des Beitrags lassen sich gegenüber der klassischen Todesfallversicherung so sparen. Allerdings ist dafür das regelmäßige Punktesammeln Voraussetzung. Ansonsten schrumpft der Bonus Zug um Zug. Ein solcher Tarif ist für all diejenigen interessant, die einen gesunden Lebensstil führen. Die Generali verspricht sich eine Verringerung der Schadenausgaben.

Ob das neue Konzept der Generali für Sie interessant ist, können Sie nur selbst entscheiden. Nicht jeder will seine Gesundheitsdaten weitergeben. Auch wenn die Generali verspricht, dass die Daten sicher sind, 100%-ige Sicherheit wird es in diesem Bereich nie geben. Wer das Vitality-Programm als positiven Ansporn begreift, kann zweifach punkten: Mit Geldersparnis und einer Verbesserung des Lebensstils. Allerdings sollten Sie vor Abschluss einer Todesfallversicherung immer erst alle Tarife und Leistungen miteinander vergleichen.

Todesfallversicherungen im Vergleich

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Todesfallversicherung zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Versicherungsvergleich an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Todesfallversicherungen im Vergleich [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden
Versicherungen clever vergleichen

Vergleich anfordern

Sparen Sie Zeit bei Ihrer Recherche nach einer guten und günstigen Versicherung. Fordern Sie einfach online den Anbieter-Vergleich an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

 

Marktüberblick verschaffen

Nehmen Sie die Versicherungen und deren Tarife unter die Lupe und vergleichen Sie die Konditionen. Sicher finden Sie die passende Versicherung.

 

Passt!

Auf Wunsch senden unsere Versicherungsspezialisten Ihnen gerne alle notwendigen Unterlagen zur gewünschten Versicherung zu. Garantiert kostenfrei!