Lebensversicherung Widerspruch

Lebensversicherung: Lieber widersprechen als kündigen

Durch ein Urteil des Jahres 2014 haben Versicherte mitunter die Möglichkeit, ihrem Lebens- oder Rentenversicherungsvertrag nachträglich noch zu widersprechen. Das ist besser als die Kündigung des Vertrages.


Widerspruch der Lebensversicherung prüfen!

Eine Lebensversicherungspolice ist schnell abgeschlossen. Doch vielen Deutschen wird der Vertrag mit der Zeit lästig: Zu hoch sind ihnen die Zahlungsverpflichtungen, zu lange die Laufzeit, zu gering scheint der Gewinn. Kunden von Lebensversicherungen, die die Kündigung ihres Vertrages erwägen, können allerdings oftmals nur geringe Rückkaufwerte erwarten.

Eine bessere Alternative haben nun möglicherweise diejenigen, die ihre Police zwischen dem 29. Juli 1994 und dem 31. Dezember 2007 eingegangen sind: Denn bei vielen dieser Verträge waren Widerspruchsbelehrungen unzureichend. 2014 urteilte deshalb der Bundesgerichtshof (BGH), dass Kunden von betroffenen Lebens- und Rentenversicherungen ihren Verträgen auch heute noch widersprechen dürfen.

Der Versicherer muss den Vertrag dann rückabwickeln und dem Versicherten die eingezahlten Beiträge plus erwirtschaftete Zinsen auszahlen. Abgezogen werden solche Beiträge, die für den Versicherungsschutz wie z.B. für den Todesfallschutz gezahlt wurden. Die im Fall einer Rückabwicklung auszuzahlenden Beträge können die Rückkaufwerte bei Weitem übersteigen. Das Widerspruchsrecht gilt auch für bereits gekündigte oder ausgezahlte Verträge.

Lebensversicherung nicht vorschnell kündigen

Nach Angaben der Verbraucherzentrale Hamburg könnten 20 bis 24 Millionen Verträge betroffen sein. Neben der herkömmlichen Kapitallebensversicherung weisen teils auch fondsgebundene Produkte, Riester- und Rüruppolicen die fehlerhaften Klauseln auf und können angefochten werden. Die Stiftung Warentest empfiehlt in ihrer Zeitschrift „Finanztest“ (Ausgabe 8/2017) jedoch, sich den Ausstieg genau zu überlegen: So gab es für zwischen den Jahren 1994 und 2000 geschlossene Verträge einen Garantiezins in Höhe von 4 Prozent, bis 2004 betrug er immerhin noch 3,5 Prozent – gute Konditionen, die der Markt heute nicht mehr bietet.

Bei einem gleichzeitigen guten Anlageerfolg und insgesamt niedrigen Kosten, so „Finanztest“, könne sich die Aufrechterhaltung der Versicherung lohnen. Ist der Vertrag mit einem Schutz für den Todesfall oder eine Berufsunfähigkeit gekoppelt, stellt der Einspruch ein Risiko dar, da mit dem Widerruf des Vertrages gleichzeitig die Risikolebens- oder Berufsunfähigkeitsversicherung verlorengeht; ein neue Versicherung ist schon aufgrund des gestiegenen Alters häufig teurer. Schließlich können durch die Rückabwicklung auch Steuervorteile wegfallen.

Beim Widerspruch der Lebensversicherung Hilfe in Anspruch nehmen

Wer seinem Vertrag widersprechen möchte, sollte zunächst herausfinden, ob die Widerspruchsklauseln in der Police zu den mangelhaften gehören. „Finanztest“ rät, dies bei der Verbraucherzentrale Hamburg prüfen zu lassen, die auch ausrechnet, welche Summe dem Versicherten zusteht, und bei positiver Rechtslage einen Musterbrief an den Versicherer zu schicken.Rechtsschutzversicherte können sich alternativ einen Anwalt suchen, der auf Widerspruchsverfahren spezialisiert ist; zudem gibt es spezielle Dienstleister, die das Widerspruchsverfahren für den Versicherten durchführen. Diese verlangen bei Erfolg jedoch Beteiligungen. Viele Versicherer lehnen berechtigte Widersprüche trotz entsprechender Rechtsprechung erst einmal ab.

Geschieht dies, können Versicherte sich an den Versicherungsombudsmann, eine unabhängige Schlichtungsstelle, wenden oder einen Rechtsbeistand einschalten. Kommt es zu einer außergerichtlichen Einigung, erhält der Kläger sein Geld schneller. Der Versicherer zahlt hier aber oft weniger als verlangt, so dass der Versicherte den Differenzbetrag doch noch einklagen muss.

Rentenerhöhung per Sofortrente

Rentenerhöhung Sofortrente

Nach den vorliegenden Daten der Deutschen Rentenversicherung steigen die gesetzlichen Renten 2013 in den alten Ländern um 0,25 Prozent Diese Mini-Rentenerhöhung zeigt, dass Sie die Rente nur durch eine private Vorsorge signifikant erhöhen können. Weiterlesen

Lebensversicherung Service

Versicherungsvergleich