Krankenhaustagegeldversicherung sinnvoll

Lohnt sich eine Krankenhaustagegeldversicherung?

Ist es sinnvoll eine Krankenhaustagegeldversicherung abzuschließen? Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Wie bei allen Versicherungen gilt: Das hängt ganz vom Versicherungsnehmer ab.

Die Krankenhaustagegeldversicherung steht in dem Ruf eine unnötige Absicherung zu sein. Das stimmt so nicht und vor allem von den individuellen Lebensumständen des Versicherten ab.

Wer im Falle eines Krankenhausaufenthaltes Kinder, Tiere und einen Haushalt versorgen muss, der braucht häufig dringend finanzielle Entlastung, denn Haushaltshilfe, Tagesmutter und Hundesitter wollen ja auch bezahlt werden.

Auch das Rooming-In im Falle, dass das eigene Kind krank wird, kann mithilfe eines Krankenhaustagegelds gezahlt werden. Die Eltern können dann für die Zeit des Krankenhausaufenthaltes bei ihrem Kind bleiben.

Solche und ähnliche anfallenden Kosten summieren sich schnell und können das Krankenhaustagegeld zu einer durchaus sinnvollen Absicherung machen. Entscheidend ist Ihr persönlicher Bedarf und wie umfangreich Sie sich im Krankheitsfall abgesichert wissen wollen.

Krankenhaustagegeldversicherung: Vor allem für Selbstständige sinnvoll

Als Arbeitnehmer wird Ihnen im Falle einer Krankheit vom Arbeitgeber sechs Wochen lang der Lohn weiter gezahlt, ohne Abstriche. Danach erhält man als Arbeitnehmer Krankengeld, welches nur noch einen Teil des Gehalts darstellt.

Wenn Sie selbstständig sind, ist hingegen bereits ab Tag 1 des krankheitsbedingten Ausfalls eine Auswirkung auf das Einkommen sichtbar, denn entweder müssen Sie ihre Geschäfte bis zur Genesung ruhen lassen, oder für Ersatz sorgen und beides ist teuer.

Daher ist es für Selbstständige besonders wichtig, im Falle eines unfall- oder krankheitsbedingten Ausfalls finanziell ausreichend abgesichert zu sein. Ein Krankenhaustagegeld kann da ein wichtiger Baustein sein. Auch das Krankentagegeld, das häufig mit dem Krankenhaustagegeld verwechselt wird, ist für Selbstständige elementar.

Wer ein solches bereits ab Tag 1 der Krankheit bezieht, braucht nicht unbedingt zusätzlich ein Krankenhaustagegeld, wer aber gemäß der normal üblichen Regelung Krankentagegeld erst ab dem 43. Tag bezieht, der kann sich mit dem Krankenhaustagegeld wenigstens etwas Sicherheit für die Zeit davor schaffen. Dies gilt jedoch nur, wenn die Krankheit auch mit einem voll- oder teilstationären  Krankenhausaufenthalt (je nach Anbieter) einhergeht.

Krankenhaustagegeldversicherung: In Krankenzusatz- oder Unfallversicherung?

Ein Krankenhaustagegeld kann sowohl im Rahmen des Abschlusses einer privaten Unfallversicherung, als auch als  private Krankenzusatzversicherung abgeschlossen werden. Die private Unfallversicherung zahlt allerdings nur dann Krankenhaustagegeld, wenn der Krankenhausaufenthalt die Folge eines Unfalls ist.

Bei krankheitsbedingten stationären Behandlungen, erhält der Versicherungsnehmer nichts. Für das Krankenhaustagegeld, welches von einer privaten Krankenzusatzversicherung gezahlt wird, spielt es keine Rolle, wodurch die Behandlung nötig wurde, sofern sie nicht vorsätzlich vom Versicherungsnehmer herbeigeführt wurde.

Durch eine Krankenzusatzversicherung sind Sie also viel umfassender abgesichert. Eine Laufzeitbegrenzung ist hier nicht üblich, das heißt egal wie lange Sie im Krankenhaus bleiben müssen, das Tagegeld wird für jeden Tag des Aufenthalts gezahlt.

Krankenhaustagegeldversicherungen im Vergleich

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Krankenhaustagegeldversicherung zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen Versicherungsvergleich an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Krankenhaustagegeld-Vergleich [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden
Was bringt Ihnen ein Anbieter-Vergleich? Clever vergleichen und sparen

Aus diesen drei Gründen haben bereits über 2 Mio. Besucher die Tipps, Infos und Vergleiche von online-vergleich-versicherung.de genutzt:

  • Geld sparen: Sie wollen gute und günstige Anbieter finden.
  • Zeit sparen: Schneller Marktüberblick, statt langwieriger Recherche.
  • Entscheidungssicherheit: Sparen ja, aber nicht an den Leistungen.
Fazit zur Krankenhaustagegeldversicherung

Je nachdem wie Ihr Leben derzeit aussieht, ob Sie Elternteil, selbstständig oder angestellt sind, kann eine Krankenhaustagegeldversicherung eine nützliche Absicherung darstellen und sinnvoll sein. Ob Sie für sich selbst hier einen Bedarf sehen oder nicht, können auch nur Sie selbst letztlich entscheiden.

Tatsächlich ist die Krankenhaustagegeldversicherung, ob alleine oder in Kombination mit anderen Krankenzusatzversicherungen, häufig schon sehr günstig zu haben. Wichtig ist, dass man vor einem Abschluss die Tagegeld-Tarife der Anbieter vergleicht und sich einen Überblick über die Leistungen und Preise verschafft.

Hat man das Preis-Leistungsverhältnis im Auge und schätzt den eigenen Bedarf realistisch ein, kann die Krankenhaustagegeldversicherung durchaus eine sinnvolle Absicherung darstellen.