Private Rentenversicherung Test

Altersvorsorge: Private Rentenversicherungen im Test

Neben den staatlich geförderten Varianten der privaten Altersvorsorge setzen viele Sparer weiterhin auch auf die privaten Rentenversicherungen, um den eigenen Lebensabend optimal abzusichern. Wie gut diese sind und welche Kriterien bei der Wahl des Versicherers entscheidend sind, zeigt ein Test der privaten Rentenversicherungen.

Private Rentenversicherung Test
Test: Wenige Rentenversicherungen
für gut befunden

Das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) hat Privatrentenprodukte unter die Lupe genommen und die Sieger des Tests bekannt gegeben: Europa Lebensversicherungs AG, Alte Leipziger und Allianz sind demnach die besten Anbieter privater Rentenversicherungen.

Unterschieden wurden klassische Privatrenten-Tarife und fondsgebundene Privatrenten-Tarife mit und ohne Beitragsgarantie. In den vergangenen Jahren hatten die Anbieter von Privatrenten immer wieder mit denselben Vorwürfen zu kämpfen: Die Produkte seien zu intransparent, zu unflexibel und zu teuer bezüglich der anfallenden Verwaltungskosten.

Das IVFP hat in ihrem Test vier Punkte als wichtigste Kriterien für Kunden festgelegt, nach denen die Qualität der Tarife ermittelt wurde: Unternehmenssicherheit, Rendite, Flexibilität und Transparenz. Auf private Altersvorsorge zu verzichten, kann sich heutzutage fast niemand mehr leisten, Riester- und Rürupverträge sind vielen Sparern noch zu unflexibel. Daher ist ein detaillierter Blick auf die privaten Rentenversicherungen und ihre Leistungen angebracht.

Rentenversicherung Vergleich

Rendite oder Sicherheit? Vergleichen Sie jetzt die Anbieter privater
Rentenversicherungen. Der Vergleich ist ein kostenfreier Service.

Rentenversicherung Vergleich

Rentenversicherung Vergleich

Die Sieger des Tests der privaten Rentenversicherungen

In den Bereichen Unternehmenssicherheit und Transparenz liegt die Allianz weit vorne. Sowohl mit dem klassischen Privatrenten-Tarif Allianz PrivatRente Klassik als auch mit den fondsgebundenen Tarifen mit und ohne Beitragsgarantie kann die Allianz ganz oben mithalten.

Die Europa Lebensversicherungs AG hat bei den klassischen Rentenversicherungen im Teilbereich Rendite die Nase vorne und kann ebenfalls zusätzlich mit großer Unternehmenssicherheit punkten. Bei den fondsgebundenen Privatrentenpolicen sind neben Allianz auch Alte Leipziger und Stuttgarter empfehlenswert. Die Stuttgarter zeichnet sich hier besonders durch die hohen Renditechancen aus, kann aber auch im Bereich Flexibilität punkten. Soweit die Ergebnisse des Tests des IVFP.

Private Rentenversicherung – was muss ich vor einem Abschluss beachten?

Bevor Sie eine private Rentenversicherung abschließen, sollten Sie prüfen, ob diese Anlageform für Sie sinnvoll ist und sich wirklich lohnt. Sie zahlen viele Jahre in die private Rentenversicherung ein und wollen dafür ja auch die größtmögliche Absicherung im Alter erreichen.

Wenn Sie bereits eine staatlich geförderte Altersvorsorge haben oder über den Arbeitgeber ein gutes Angebot für eine Betriebsrente erhalten, dann sollten Sie überdenken, ob eine private Rentenabsicherung zusätzlich nötig ist. Auch stellt sich die Frage, ob man eine Rentenzahlung bis zum Lebensende oder eine einmalige Kapitalabfindung vorzieht – siehe Auszahlung private Rentenversicherung.

Beides hat Vor-und Nachteile: Die Rentenzahlung müsste im Durchschnitt über einen Zeitraum von 15 bis 17 Jahren erfolgen, damit Sie die eingezahlten Beträge zurück erhalten. Leben Sie länger, dann ist Ihnen die Rentenzahlung bis zum Lebensende sicher, egal wie alt Sie werden.

Bei der einmaligen Kapitalabfindung kann das Geld bereits vor dem Lebensende erschöpft sein, kann aber auch für eine größere Ausgabe verwendet und einfach vererbt werden. Bei der Vereinbarung einer Rentenzahlung ist es zwar möglich, eine Beitragsrückgewähr oder eine Rentengarantiezeit in den Vertrag aufzunehmen, die solche Verluste im Erbfall vermeiden sollen, diese Zusatzabsicherung lassen sich die Versicherer aber gut bezahlen.

Private Rentenversicherung – Sicherheit vs. Rentabilität

Beim Abschluss eines Altersvorsorgeproduktes stellt sich immer wieder die Frage, worauf man den größeren Wert legt: größtmögliche Sicherheit oder rentable Anlage. Diese beiden Möglichkeiten schließen einander leider oft aus.

Die klassische Form der privaten Rentenversicherung bietet eine lebenslange Rente mit einer Mindestgarantie und die Wahlmöglichkeit zwischen Rentenzahlung und Kapitalabfindung. Allerdings bindet man sich damit lange an einen Vertrag, Wechsel und Kündigung sind oft teuer und die Renditen sind gering.

Fondsgebundene Rentenversicherungen sind meist rentabler, allerdings trägt das Anlagerisiko der Versicherungsnehmer. Im schlimmsten Fall kann er bei Rentenbeginn schlechter dastehen, als ein konservativer Anleger.

Weitere Informationen zur Lebens- und Rentenversicherung

Auszahlung private Rentenversicherung Auszahlung private Rentenversicherung

Erschreckende Bilanz: Nur drei von 100 privaten Rentenversicherungen ergeben auch tatsächlich eine monatliche Rente. Der überwiegende Teil der Policen wird zuvor gekündigt, viele Versicherte machen von ihrem Kapitalwahlrecht Gebrauch. Weiterlesen

Private Rentenversicherung Service

Versicherungsvergleich