Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit

Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit

Eine Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit bietet Sofortschutz, wo man bei anderen Angeboten bis zu drei Jahre Wartezeit in Kauf nehmen muss. Für wen und wann ist das sinnvoll? Lesen Sie hier alles zur Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit.


  Sterbegeldversicherung: Mit oder ohne Wartezeit?

Mit einer Sterbegeldversicherung befassen sich viele Menschen erst dann, wenn es eigentlich schon zu spät ist. Verständlich, denn wer kommt schon in jungen Jahren auf die Idee sich mit der eigenen Beerdigung und dem Hinterbliebenenschutz zu befassen? Später wünscht man sich dann, man hätte frühzeitig vorgesorgt, um die eigenen Kinder nicht mit den Kosten der Bestattung und anderen Verpflichtungen zu belasten.

Von der Trauer übermannt sehen sich viele Angehörige plötzlich auch in finanziellen Schwierigkeiten, wenn die Zahlungsverpflichtungen des Verstorbenen auf sie zukommen. Das können Kleinigkeiten hier und da sein, die sich zu großen Summen addieren. Zusätzlich zu den tausenden von Euros, die bei einer Bestattung fällig werden, können diese Beträge ein echtes Problem darstellen.

Eine Sterbegeldversicherung kann daher eine sinnvolle Investition sein. Der große Vorteil gegenüber privat angespartem Vermögen ist, dass im Fall einer Pflegebedürftigkeit das Geld in der Sterbegeldversicherung nicht zur Deckung der anfallenden Pflegekosten herangezogen werden kann, sondern zur Hinterbliebenenversorgung bestehen bleibt.

Ebenso ausgeschlossen ist eine Pfändung. Eine Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit verspricht nach Abschluss sofortigen Schutz, d.h. würden Sie am Tag nach Abschluss der Versicherung sterben, wären Ihre Angehörigen durch die Sterbegeldversicherung vollumfänglich geschützt.

Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit, aber mit Gesundheitsprüfung

Nun könnte man auf die Idee kommen eine Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit erst dann abzuschließen, wenn man bereits krank ist und – so makaber das klingt – das Ende abzusehen ist. Würden das alle Versicherungsnehmer so machen, dann würden die Versicherungsgesellschaften immer weniger Geld einnehmen als sie an die Hinterbliebenen auszahlen müssten.

Dies wiederum würde auf die Versicherungsnehmer umgelegt werden und eine Sterbegeldversicherung unfassbar teuer machen. Um das zu vermeiden, werden Sterbegeldversicherungen ohne Wartezeit nur mit einer Gesundheitsprüfung vor Abschluss angeboten. Damit stellen die Anbieter sicher, dass Sie bei Abschluss nicht bereits ernsthaft erkrankt sind.

Eine solche Gesundheitsprüfung kann, wenn der Versicherer ein zu hohes Risiko zu erkennen glaubt, zur Ablehnung führen. Dann sind Sie gezwungen eine Sterbegeldversicherung mit Wartezeit abzuschließen, bei der dann aber in der Regel auf die Gesundheitsprüfung verzichtet wird. Nur wenige Anbieter bestehen auf eine Gesundheitsprüfung und haben gleichzeitig eine Wartezeit zur Bedingung.

Versicherungsfall innerhalb der Wartezeit

Die Wartezeit beträgt in der Regel zwischen 6 Monaten und 3 Jahren. Wenn der Todesfall der versicherten Person in dieser Zeit eintritt, dann stehen den Hinterbliebenen meist nur die bisher eingezahlten Beiträge zu. Ein paar wenige Anbieter zahlen bereits anteilige Versicherungsleistungen aus.

Allerdings verzichten (fast) alle Versicherer auf die Wartezeit, wenn der Tod aufgrund eines Unfalls eintritt. Dann wird die Versicherungsleistung entweder in voller Höhe oder sogar der zweifache Satz ausgezahlt. Mit einer Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit stehen in jedem Fall sofort die vollen Leistungsbeträge zur Verfügung.

Für wen ist eine Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit sinnvoll?

Sterbegeldversicherungen ohne Wartezeit sind nicht wirklich teurer als solche mit Wartezeit. Es gibt in beiden Segmenten gute Angebote. Daher ist eine Sterbegeldversicherung ohne Wartezeit vor allem für ältere Menschen interessant, die noch keine nennenswerten Vorerkrankungen mitbringen. Die Gesundheitsprüfung im Rahmen der Sterbegeldversicherung ist bei Weitem nicht so umfangreich wie bei Risikolebensversicherungen.

Meist muss man nur zwei Fragen beantworten, die dazu dienen bereits diagnostizierte lebensbedrohliche Krankheiten auszuschließen. Bei jungen und gesunden Menschen kann in der Regel eine Wartezeit ohne Probleme in Kauf genommen werden. Entscheidend sind meist aber die weiteren Gestaltungen des Tarifs. Hier gibt es bei Leistungen und Preisen große Spielräume zwischen den Versicherern.

Sterbegeldversicherungen im Vergleich

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Sterbegeldversicherung (mit oder ohne Wartezeit) zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Versicherungsvergleich an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Sterbegeldversicherungen im Vergleich [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Sterbegeldversicherung Service

Versicherungsvergleich