Erwerbsunfähigkeitsversicherung Leistungen

Leistungen der Erwerbsunfähigkeitsversicherung

Ausreichender Versicherungsschutz für den Fall einer Invalidität ist wichtig. Welche Leistungen Sie von einer Erwerbsunfähigkeitsversicherung erwarten können, lesen Sie hier.

Bauarbeiter mit Helm und Hörschutz
EU Versicherung: Vor allem bei
Risiko-Berufen sinnvoll!

Erwerbsunfähigkeit ist eine Katastrophe. Leider kann keine Versicherung der Welt das verhindern. Aber eine gute Erwerbsunfähigkeitsversicherung zu haben kann immerhin dazu führen, dass Sie sich dann um Ihre finanzielle Absicherung keine Sorgen machen müssen.

Besonders ältere Menschen und solche, die einen sogenannten Risikoberuf ausüben oder eine Vorerkrankung haben, haben (fast) keine Möglichkeit eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen.

Oder der Schutz ist so teuer, dass er schlichtweg nicht bezahlbar ist. Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung ist in diesen Fällen eine gute und wichtige Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung. Denn: Die Erwerbsminderungsrente der gesetzlichen Rentenversicherung beträgt oft nur etwa 30 Prozent des vorangehenden Bruttolohns und ist an enge Voraussetzungen gekoppelt, so dass einige Menschen keinen oder nur einen sehr geringen Rentenanspruch haben. Daher sollten Sie unbedingt zusätzlich privat vorsorgen. Was Sie im Schadensfall von einer Erwerbsunfähigkeitsversicherung erwarten können, lesen Sie im Folgenden.

Erwerbsunfähigkeitsversicherung Vergleich

Prüfen Sie jetzt Ihr Sparpotenzial und vergleichen Sie unverbindlich
20 Erwerbsunfähigkeitsversicherungen und über 80 EU-Tarife.

Sparpotenzial jetzt prüfen

Berufsunfähigkeit

Wann leistet die Erwerbsunfähigkeitsversicherung?

Die Erwerbsunfähigkeitsversicherung leistet immer erst bei vollständiger Invalidität. D.h. dann, wenn Sie für einen Zeitraum von mindestens 6 Monaten keiner beruflichen Tätigkeit länger als 3 Stunden täglich nachgehen können. Versichert sind Sie im Falle einer chronischen Krankheit, nach einem Unfall, wegen Körperverletzung oder Kräfteverfall. Auch bei einer teilweisen Erwerbsunfähigkeit (nicht mehr als 6 Stunden täglich arbeitsfähig) kann bei den meisten Versicherern schon eine Zahlungsvereinbarung getroffen werden.

In der Regel wird in einem solchen Fall ein anteiliger Rentenbetrag ausgezahlt. Im Gegensatz zur Berufsunfähigkeitsversicherung sind die Leistungen der  Erwerbsunfähigkeitsversicherung nicht an die vorher ausgeübte Tätigkeit oder erworbene Kenntnisse gekoppelt, sondern nur an die Leistungsfähigkeit des Versicherungsnehmers im Allgemeinen. Auch spielt die Höhe des bisherigen Einkommens keine Rolle.

Welche Leistungen sollten in einer Erwerbsunfähigkeitsversicherung enthalten sein?

Bevor Sie sich für einen Versicherer entscheiden, sollten Sie prüfen, welche Leistungen Sie für Ihr Geld im Einzelnen erwarten können. Die Standard-Erwerbsunfähigkeitsversicherung zahlt im Leistungsfall nach Ablauf der vereinbarten Karenzzeit eine monatliche Rente. Die meisten Versicherer bieten Ihnen zusätzliche Optionen an, die Sie je nach Anbieter beitragsfrei oder beitragspflichtig mitversichern können.

Eine Rentendynamik ist eine sinnvolle Vereinbarung, weil so sichergestellt werden kann, dass dem generellen Wertverlust und den steigenden Lebenshaltungskosten Rechnung getragen wird.

Ein weiterer sinnvoller Baustein kann eine Nachversicherungsgarantie sein. Diese ermöglicht es Ihnen, die Deckungssummen ohne erneute Gesundheitsprüfung zu erhöhen. Diese kann anlassbezogen (Geburt, Hochzeit o.ä.) oder ohne Anlass vereinbart werden. Meist wird die Möglichkeit zur Nachversicherung zeitlich begrenzt.

Auch Hinterbliebenen-Schutz und zusätzliche Leistungen bei Reha-Maßnahmen können als Zusatzbausteine zum Versicherungsschutz zugebucht werden. Wie viel Leistung Sie im Einzelnen für Ihr Geld bekommen, hängt ganz vom Anbieter der Erwerbsunfähigkeitsversicherung ab, für den Sie sich letztlich entscheiden.

Für wen ist die Erwerbsunfähigkeitsversicherung interessant?

Beim Abschluss einer Erwerbsunfähigkeitsversicherung sollte man sich bewusst sein, dass diese nur den schlimmsten anzunehmenden Fall versichert – die totale Erwerbsunfähigkeit. Wenn also eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu annehmbaren Konditionen abgeschlossen werden kann, sollte dies das Mittel der Wahl sein.

Aber eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung bietet sich für all diejenigen an, die aufgrund ihres persönlichen Profils, also ihrer bisherigen Krankheitsgeschichte, des Alters oder des ausgeübten Berufs keine Berufsunfähigkeitsversicherung oder nur eine sehr teure abschließen könnten.

Außerdem ist sie interessant für  Studenten, denen die Mittel fehlen und die vielleicht noch nicht genau wissen, in welchem Beruf Sie später tätig sein werden. Hier ist es ratsam, sich einen Versicherer zu suchen, der eine spätere Umwandlung von der Erwerbsunfähigkeits- zur Berufsunfähigkeitsversicherung anbietet. Auch Hausfrauen sind oft mit einer Erwerbsunfähigkeitsversicherung besser dran, weil sie es schwer haben, eine Berufsunfähigkeit nachzuweisen.

Berufs- und Erwerbsunfähigkeitsversicherung: News und Informationen

Neuregelung Erwerbsminderungsrente Neuregelung der Erwerbsminderungsrente

Die Berechnung der Erwerbsminderungsrenten erfolgt zukünftig mit zugunsten der Rentenempfänger geänderten Bezugsgrößen. Welche Änderungen genau beschlossen wurden und wie sich die Höhe der Rente verändert, lesen Sie hier. Weiterlesen

Erwerbsunfähigkeit Vergleich

Versicherungsvergleich