Betriebshaftpflicht Reisebüro

Betriebshaftpflichtversicherung Reisebüro

In der Urlaubssaison haben Reisebüro-Mitarbeiter ziemlichen Stress. Was, wenn bei der Fülle an Arbeit und Kundenverkehr etwas schiefläuft? Eine Reisebüro Betriebshaftpflichtversicherung sichert Sie im Schadensfall ab.

Betriebshaftpflicht Reisebüro
Betriebshaftpflichtversicherung für Reisebüros

Als Inhaber eines Reisebüros mit Kundenverkehr tragen Sie ein hohes Haftungsrisiko. Schnell ist es passiert: Ein Kunde stürzt in Ihren Räumen über ein nicht sachgemäß verlegtes Kabel, bricht sich dabei einen Arm und kann über Wochen seiner Arbeit nicht nachgehen.

So kommen Krankheitskosten, Schmerzensgeldzahlungen und Verdienstausfallgelder auf Sie zu. Aber auch wenn Sie nicht vom Schlimmsten ausgehen, kommt es schnell zu einem Schadensfall: Ihre Mitarbeiterin stößt ihren Kaffee um und der heiße Inhalt ergießt sich auf Kleidung und Handy des Kunden. Auch hier müssen Sie Ersatz leisten.

Als Reisebüroinhaber können Sie es einfach nicht darauf ankommen lassen, dass Sie im Schadensfall mit Ihrem gesamten Geschäftsvermögen und – wenn das nicht reicht – auch noch mit Ihrem Privatvermögen haften müssen. Für Ihr Reisebüro benötigen Sie eine Betriebshaftpflichtversicherung. Lesen Sie hier alles, was Sie zu Leistungen und Beiträgen wissen müssen und wie Sie die beste Betriebshaftpflichtversicherungen für Ihr Reisebüro finden können.

Anbieter von Betriebshaftpflichtversicherungen für Reisebüros im Vergleich

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Reisebüro-Betriebshaftpflichtversicherung zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Versicherungsvergleich an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Betriebshaftpflicht-Vergleich Reisebüro [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Betriebshaftpflichtversicherung Reisebüro: Welche Risiken werden versichert?

Die Betriebshaftpflichtversicherung klärt für Sie die Haftungsfrage. Unberechtigte Forderungen wehrt der Versicherer ab. Kommt es zur Klage, übernimmt die Versicherungsgesellschaft die Kosten für Anwalt und Gericht. Forderungen, die zu Recht gestellt werden, begleicht der Versicherer bis zur Höhe der vereinbarten Deckungssummen.

Versicherungen Reise-/Touristikbranche

Versichert ist Ihre gesetzliche Haftpflicht als Inhaber eines Reisebüros. Dies gilt für Personen und Sachschäden sowie Vermögensschäden, wenn sie die unmittelbare Folge eines Personen- oder Sachschadens sind. Für die Betriebshaftpflichtversicherung gilt der Grundsatz der Spezialität, d.h., nur was im Versicherungsvertrag als versicherte Tätigkeit aufgeführt ist, unterliegt auch dem Versicherungsschutz.

Die Versicherungsgesellschaften legen ihren Angeboten einen für Ihr Metier – also ein Reisebüro – zusammengestellten Leistungskatalog zugrunde, den Sie nach Bedarf und Rücksprache mit dem Versicherer ergänzen sollten.

Betriebshaftpflichtversicherung Reisebüro: Beitragshöhe

Die Kosten einer Betriebshaftpflichtversicherung für ein Reisebüro sind von verschiedenen Faktoren abhängig. So von der Anzahl der mitzuversichernden Mitarbeiter, dem Umsatz Ihres Reisebüros, vereinbarten Deckungserweiterungen, der Höhe der gewünschten Deckungssummen, vereinbarten Selbstbehalten etc. Eine pauschale Prämienhöhe ist da nicht nennbar. Die Beiträge und Leistungen variieren außerdem enorm von Anbieter zu Anbieter.

Vermögensschadenhaftpflichtversicherung Reisebüro

Zusätzlich zu den allgemeinen Haftungsrisiken, denen jeder Betriebsinhaber unterliegt, haben Reisebüros weitere potentielle Gefahrenquellen. Wird bei der Reisevermittlung ein Fehler gemacht, der einen Vermögensschaden beim Kunden zur Folge hat, kann er von Ihnen Schadensersatz fordern.

Ein Beispiel: Ein Geschäftsmann wird schriftlich fehlerhaft über die Abflugzeit seines Flugzeuges informiert. Als er am Flughafen ankommt, ist die für ihn gebuchte Maschine weg. Nun muss er auf einen späteren Flug ausweichen, was dazu führt, dass er einen wichtigen Geschäftstermin verpasst. Ein Geschäftsabschluss platzt. Seiner Firma entsteht dadurch ein Schaden von 22.000 Euro. Diese fordert er nun von Ihnen zurück.  Die Betriebshaftpflichtversicherung springt in diesem Fall nicht ein, weil der entstandene Vermögensschaden nicht die Folge eines Personen- oder Sachschadens ist.

Die meisten Versicherer bieten daher eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung als zusätzlichen Baustein zur Betriebshaftpflichtversicherung an. Ein Abschluss ist überaus sinnvoll, denn schnell werden Informationen nicht weitergegeben, Tickets falsch ausgestellt, Reiserücktrittskostenversicherungen nicht wirksam für den Kunden abgeschlossen und ähnliches. Selbst bei großer Umsicht kann man Fehler im täglichen Schaffen nicht völlig ausschließen.

Gewerbeversicherung Optimierung

Gewerbeversicherung Optimierung

Schon wieder ein neuer Tarif für die Berufs- oder Betriebshaftpflicht? Lohnt es sich, die alten Versicherungsunterlagen herauszuholen? Unsere Antwort: Es lohnt sich! Hin und wieder sollten Sie die bestehenden Versicherungen überprüfen und optimieren. Weiterlesen

Gewerbeversicherung Service