Berufsunfähigkeit Schmied

Schmiede haben ein hohes Berufsunfähigkeitsrisiko

Schmiede werden von der Versicherungen mehrheitlich in die BU Gruppe 4 eingestuft. In die Risikogruppe 4 werden Berufe eingestuft, wenn sie ein überdurchschnittliches BU-Risiko mit sich bringen.

Berufsunfähigkeit Schmied
Schmiede haben ein hohes Berufsunfähigkeitrisiko

Durch die tägliche körperliche Arbeit ist ein Schmied stärker gefährdet, berufsunfähig zu werden. Auch die Unfallgefahr durch die Arbeit mit Maschinen und Werkzeugen, und der Umgang mit heißem Metall sind zu beachten.

Weil die Aufnahme eines risikoreichen Berufes zur Berufsunfähigsversicherung für die Versicherung sehr riskant ist, verlangen diese vergleichsweise hohe Beiträge.

Sparpotenzial für Schmiede: Schmiede, die eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen möchten, sollten vor dem Abschluss genau vergleichen: Die Einstufung des Berufsunfähigkeitsrisikos kann nämlich von Versicherer zu Versicherer variieren. So kann es vorkommen, dass die eine oder andere Versicherung einen Schmied in eine günstigere BU-Risikogruppe einordnet.

Berufsunfähigkeitsversicherungen für Schmiede

Um Ihnen die Recherche nach einer guten und günstigen Berufsunfähigkeitsversicherung für Schmiede zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Versicherungsvergleich an. Der Vergleich ist ein kostenfreier Service.

BU-Tarife für Schmiede. Prüfen Sie Ihr Sparpotenzial.

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Berufsunfähigkeitsrelevantes Arbeitsumfeld von Schmieden

Berufsgruppe Schmied

Grafik: BU Risikogruppe 4
1 = niedriges Risiko; 6 = hohes Risiko

Aufgabenbereich: Einer der ältesten Berufe ist der Beruf des Schmieds. Obwohl sich das Tätigkeitsfeld gewandelt hat, bleibt es dabei, dass ein Schmied um Metallarbeiten durchführt.

Die Instandhaltung von Bauelementen aus Metall, sowie Einzelanfertigungen für Tore, Gitter, Geländer oder Treppen und dessen Montage, fallen unter seinen Aufgabenbereich. In ländlicheren Gegenden kommt zu seinen Aufgaben noch das Reparieren von langwirtschaftlichen Maschinen oder Nutzfahrzeuge hinzu.

Arbeitsplatz: Je nach anliegender Aufgabe, befindet sich der Schmied an unterschiedlichsten Orten. Wenn die Reparatur von landwirtschaftlichen Maschinen ansteht, geht der Schmied auf den Bauernhof. Soll eine Treppe maßgefertigt werden, muss der Schmied an die Stelle gehen, wo die Treppe stehen soll und haargenau ausmessen, wie die Treppe zu bauen ist. Im Gegensatz zu Büroberufen ist der Schmied an vielen unterschiedlichen Orten unterwegs.

Beschäftigungsverhältnis: Als ausgebildeter Schmied kann man sich selbsständig machen. Man kann die eigene Firma gründen und als Dienstleister für Schmiedarbeiten agieren. Es ist allerdings häufiger, dass man sich vorerst unter ein Beschäftigungsverhältnis bei einer bereits bestehenden Firma nehmen lässt.

BU zu teuer? Wieviel kostet eine Unfallversicherung?

Patient mit Sanitätern im Krankenwagen

Wenn Sie alters- bzw. gesundheitsbedingt keine BU abschließen können oder die Beiträge einfach zu teuer sind, dann hilft eine Unfallversicherung weiter. Achtung: Die Beitragsunterschiede zwischen den Anbietern sind riesig. Weiterlesen

Berufsunfähigkeit Service