Berufsunfähigkeit Schaffner

Mittleres bis leicht erhöhtes BU-Risiko für Schaffner

Schaffner werden von den meisten Versicherern in die Berufsunfähigkeits-Risikogruppe 3 eingestuft. Eine BU Versicherung ist noch zu vernünftigen Konditionen zu bekommen.

Berufsunfähigkeit Schaffner
Mittleres BU-Risiko für Schaffner: BU Gruppe 3

Obwohl im Durchschnitt nur ein mittleres bis leicht erhöhtes berufsbedingtes Risiko der Berufsunfähigkeit vorliegt, kann es auch bei einem Schaffner zu einer Berufsunfähigkeit kommen.

Die häufigsten Gründe für eine Berufsunfähigkeit:

  1. Psychische Erkrankungen und Suchterkrankungen
  2. Erkrankungen von Skelett, Muskeln und Bindegewebe 
  3. Krebs

Quelle: Deutsche Rentenversicherung

Sparpotenzial für Schaffner: Jede Versicherung teilt Berufe anhand eigener Statistiken selbst in Risikogruppen ein. Je höher die Risikogruppe, desto höher ist der monatliche Beitrag. Es lohnt sich daher die Versicherungen untereinander zu vergleichen, um so die Berufsunfähigkeitsversicherung zu finden, welche gute Leistungen zu günstigen Konditionen bietet.

BU Vergleich für Schaffner

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen BU Versicherung für Schaffner zu erleichtern, bieten wir Ihnen eineunverbindlichen Versicherungsvergleich an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

BU-Tarife für Schaffner. Prüfen Sie Ihr Sparpotenzial.

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Berufsunfähigkeitsrelevantes Arbeitsumfeld von Schaffner

Risikogruppe Schaffner

Grafik: BU Risikogruppe 3
1 = niedriges Risiko; 6 = hohes Risiko

Aufgabenbereich: Ein Schaffner ist nach dem älteren Verständnis ein Mitarbeiter des Zugpersonals. Heute wird der Beruf Schaffner eher Zugbegleiter oder Kundenbetreuer im Nahverkehr genannt.

Die Hauptaufgaben sind unter anderem Kontrolle der Fahrkarten und Durchsagen tätigen. Des Weiteren haben Schaffner die Aufgabe Serviceauskünfte über Fahrplanregelmäßigkeiten oder -unregelmäßigkeiten zu geben und beim besseren Ein- oder Ausstieg der Kunden behilflich zu sein.

Arbeitsplatz: Früher wurde der Beruf Schaffner immer mit der Bahn in Verbindung gebracht. Allerdings gibt es heute nicht nur Schaffner beim Bahnverkehr. Bei Schulbussen werden Schaffner oft zum Kontrollieren der Fahrtickets eingesetzt und um zu garantieren, dass sich nicht zu viele Leute in den Bus drängen und somit ein Sicherheitsrisiko entsteht.

Neben Bus und Bahn kann ein Schaffner auch noch in anderen Bereichen des Nahverkehrs angetroffen werden.

Beschäftigungsverhältnis: Ein Schaffner kann nie in die Selbstständigkeit eintreten. Als Zugbegleiter oder Kundenbetreuer im Nahverkehr ist er bei der jeweiligen Firma in einem Arbeitnehmerverhältnis unter Vertrag. Wenn ein Schaffner in einer U-Bahn arbeitet oder einer Straßenbahn, kann es auch sein, dass er bei der jeweiligen Stadt unter Vertrag ist.

Berufsunfähigkeitsversicherung abgelehnt - was tun?

Berufsunfähigkeitsversicherung abgelehnt

Je älter Sie sind und je länger Ihre Krankenakte ist, desto wahrscheinlicher kommt es zu einer BU Ablehnung. Auch Hochrisikoberufe werden oft ab- gelehnt. Wie Sie eine Ablehnung vermeiden bzw. bei erfolgter Ablehnung reagieren sollten, lesen Sie hier: Berufsunfähigkeitsversicherung Ablehnung

Berufsunfähigkeit Service