Ergotherapeut

Ergotherapeut: Berufsprofil und Selbständigkeit

Wie sieht der Beruf des Ergotherapeuten aus? Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen? Wie sind die Arbeitsbedingungen und Verdienstmöglichkeiten? Nacholgend haben wir Ihnen alles Wissenswerte für den Beruf des Ergotherapeuten zusammengefasst.

Ergotherapeuten arbeiten mit Menschen jeden Alters, Senioren und Kinder sind dabei die Hauptzielgruppen. Die Zahl der Ergotherapeuten steigt Jahr für Jahr, der Bedarf aber auch. Denn besonders alte Menschen profitieren von einer Ergotherapie und lernen ihren Alltag besser zu organisieren und mit körperlichen Einschränkungen einfacher umzugehen.

Wer sich für diesen Beruf interessiert, der sollte wissen, dass Ergotherapeuten eine überaus abwechslungsreiche Tätigkeit haben und sich immer wieder auf neue Situationen und unterschiedliche Menschen einstellen müssen.

Wenn Sie mehr zu den Aufgaben und Verdienstmöglichkeiten von Ergotherapeuten wissen wollen, dann lesen Sie hier weiter.

Wir haben Ihnen im Folgenden ein detailliertes Berufsprofil von Ergotherapeuten erstellt, in dem Sie alle wichtigen Informationen nachlesen können.

Aufgaben von Ergotherapeuten

Ergotherapeuten werden häufig aufgrund einer ärztlichen Verordnung tätig. Die medizinischen Indikationen für eine Ergotherapie können ganz unterschiedliche sein. Ergotherapeuten therapieren Menschen mit neurologischen Problemen, z.B. wenn aufgrund eines Schlaganfalls das Nervensystem geschädigt wurde. Sie helfen ebenfalls bei der Anleitung psychisch Kranker, die wieder in einen normalen Alltag zurückfinden wollen. Im Bereich Geriatrie (Altersheilkunde)  helfen Ergotherapeuten alten Menschen motorische Handlungsfähigkeiten zurück zu erlangen. Sie motivieren und mobilisieren sie und regen zu Bewegung und Sozialkontakten an.

Kindern, die in ihrer körperlichen, geistigen oder seelischen Entwicklung gestört sind, wird in der Ergotherapie zu einer besseren Konzentrations- und Merkfähigkeit, sowie zu verbesserter Kommunikation und/oder  Koordination und Motorik verholfen. Im Bereich Orthopädie und Rheumatologie werden Menschen mit Lähmungen, Amputationen und anderen Schädigungen behandelt. Zunächst muss für jeden Patienten der spezielle Therapiebedarf festgestellt und der Ablauf der Behandlung geplant werden. Dazu hält der Ergotherapeut mit dem Patienten selbst, aber auch mit Eltern und Angehörigen Rücksprache, um die Behandlung zu erklären, mögliche Einflussfaktoren im Umfeld des Patienten zu berücksichtigen und finanzielle Aspekte zu klären.

Die Behandlungsprozesse müssen dabei dokumentiert werden. Auch die Wahl geeigneter Hilfsmittel um Heim und Arbeitsplatz ergonomisch auszugestalten, fällt in den Aufgabenbereich des Ergotherapeuten. Neben der Behandlung der Patienten fallen auch Verwaltungstätigkeiten und Organisatorisches an.

Beruf Ergotherapeut: Persönliche Voraussetzungen

Ergotherapeuten arbeiten immer ganz nah am Patienten, sie sollten daher kontaktfreudig und aufgeschlossen sein. Ein gewinnendes Wesen erleichtert den Zugang zum Patienten und den Aufbau einer vertrauensvollen Umgebung, innerhalb derer die bestmögliche Behandlung erreicht werden kann. Zudem müssen Ergotherapeuten sorgfältig Arbeiten und sich stets ihrer großen Verantwortung für das Patientenwohl bewusst sein.

Die Konfrontation mit schweren Schicksalen  kann zur Herausforderung werden, ein ausgeglichenes Wesen und psychische Stabilität sind deshalb wichtig. Als Ergotherapeut sollte man kommunikativ und durchsetzungsfähig sein, um andere von der gewählten Behandlungsmethode überzeugen zu können und die Patienten immer wieder aufs Neue zu motivieren.  Empathie und Verschwiegenheit sind in diesem Beruf unabdingbar. Im Umgang mit aggressiven und verhaltensauffälligen Patienten sind Geduld und Selbstbeherrschung gefragt.

Arbeitsbedingungen in der Ergotherapie

Wie die Arbeitsbedingungen im Einzelnen aussehen, kommt darauf an, wo Ergotherapeuten arbeiten und in welchem Arbeitsverhältnis sie stehen. Als angestellter Ergotherapeut in der Klinik ist der Berufsalltag häufig sehr viel stressiger als in der eigenen Praxis, wo man die Termine selbst organisieren kann. Danach richten sich auch die Arbeitszeiten, die in der Regel aber Arbeiten am Abend und an Wochenenden eher ausschließen.

Ergotherapeuten werden häufig mit gefühlsmäßig belastenden Situationen konfrontiert. Die Arbeit mit schwer kranken Menschen, mit Behinderten und Demenzkranken ist psychisch überaus fordernd. Dabei tragen sie täglich eine hohe Verantwortung für das Wohl ihrer Patienten, auch dieses Wissen kann zur Belastung werden. Gearbeitet wird in Therapieräumen und Büros. Da jeder Patient eine ganz eigene Behandlung braucht, muss sich der Ergotherapeut schnell auf die neuen Bedürfnisse jedes Einzelnen einstellen können.

Beruf Ergotherapeut: Verdienstmöglichkeiten

Im öffentlichen Dienst liegt das Gehalt von Ergotherapeuten zwischen 2.500 und 2.800 Euro brutto im Monat. In der Privatwirtschaft ist das Gehalt meist deutlich geringer. Das Einstiegsgehalt liegt hier zwischen 1.500 und 1.700 Euro brutto im Monat. Je nach Erfahrung und Arbeitgeber lässt sich hier aber auch sehr viel mehr verdienen.

In einer eigenen Praxis kann man sein Gehalt selbst mitbestimmen. Die Auftragslage und die Kosten, die gedeckt werden müssen, bestimmen dies dabei natürlich maßgeblich. Falls Sie sich als Ergotherapeut mit einer eigenen Praxis selbständig machen wollen, dann finden Sie hier alle Informationen, die Sie dazu brauchen: Ergotherapie – selbständig werden als Ergotherapeut.

Wichtige Versicherungen für Ergotherapeuten

Welche Versicherungen benötigt ein selbständiger Ergotherapeut?

Verdienstausfallversicherung

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Rechtsschutzversicherung

 
 
 
 
 
 
 
 
 

empfohlenwichtigganz wichtig

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Berufshaftpflicht = Pflicht!

Um die Kassenzulassung beantragen zu können, müssen Ergotherapeuten eine Berufshaftpflichtversicherung nachweisen können. Das dient zum Schutz der Patienten, sowie zum eigenen Schutz des Ergotherapeuten, denn Therapiefehler können das Leben beider ruinieren.

Daher ist nicht die Frage, ob man eine Berufshaftpflichtversicherung braucht, die entscheidende, sondern nur die Frage bei welchem Anbieter man sie abschließt. Um den Versicherer mit den besten Konditionen zu finden, sollten Sie vorab hier kostenlos und unverbindlich die Preise und Leistungen der Berufshaftpflichtversicherungen für Ergotherapeuten vergleichen.