PKV ohne Gesundheitsfragen

Gibt es bald die PKV ohne Gesundheitsfragen?

PKV ohne Gesundheitsfragen
Kommt sie, die PKV ohne Gesundheitsfragen?

Die PKV gerät zunehmend in die Kritik: Die Beiträge steigen im Alter immer stärker an, Tarifwechsel werden erschwert. Neukunden bleiben oft weg – nicht zuletzt wegen der Gesundheitsfragen. Nun gibt es Pläne, die Private Krankenversicherung ohne Gesundheitsfragen zu ermöglichen.

PKV ohne Gesundheitsfragen – wenn es nach Dr. Walter Botermann, dem Vorstandschef der Alten Leipziger Hallesche (ALH) geht, ist das bald möglich: Um die Zukunft der Branche zu sichern, schlägt er vor, dass künftig auch gut verdienende Angestellte den privaten Krankenversicherungsschutz erhalten sollen, ohne eine Gesundheitsprüfung ablegen zu müssen. Stattdessen könne ein maximaler Risikozuschlag erhoben werden. Auch Familienmitglieder könnten eine Vollmitgliedschaft zu diesen Konditionen erhalten. Da die PKV ihre Tarife Ende 2012 aufgrund der Umstellung auf Unisex-Tarife ohnehin ändern muss, sei der Zeitpunkt hierfür günstig, so Botermann.

Die PKV ohne Gesundheitsfragen ist nur einer von vielen Verbesserungsvorschlägen

Auch eine Absenkung des Rechnungszinses hält der Vorstandsvorsitzende der ALH für notwendig: Mit dem Rechnungszins werden die Altersrückstellungen, die der Versicherte in jungen Jahren anspart, von den Unternehmen verzinst. Die Überschüsse fließen dem Kollektiv der Versicherten zu und sorgen für gleichbleibende Prämien. Aufgrund der derzeitigen Wirtschaftsflaute tun sich die Versicherer jedoch zunehmend schwer, den Zinssatz, der momentan bei 3,5% liegt, zu erwirtschaften – würde die Lücke zwischen Erwirtschaftetem und Kalkuliertem zu groß, müsste manch ein Unternehmen möglicherweise Insolvenz anmelden.

Verringerung von Abschlussprovisionen sinnvoll

Neben der Ermöglichung der PKV ohne Gesundheitsfragen und der Absenkung des Rechnungszinses hält Botermann auch eine Verringerung der Abschlussprovisionen für sinnvoll. Diese belaufen sich seit April 2012 auf maximal 9,9 Monatsbeiträge, könnten aber nach einer Studie der PremiumCircle GmbH, die in Zusammenarbeit mit dem Institut für Mikrodaten-Analyse entstanden ist, auf vier Monatsprämien gekürzt werden.

Weitere Informationen zu den PKV Gesundheitsfragen und zur PKV
Gesundheitsprüfung

PKV Gesundheitsprüfung

Wer eine PKV abschließt, sollte bei der Antragstellung unbedingt darauf achten, die Gesundheitsfragen sorgfältig und genau zu beantworten, denn vergessene Krankheiten, Arztbesuche und Schummeleien werden fast immer aufgedeckt. Weiterlesen

PKV Gesundheitsfragen PKV Gesundheitsfragen - Tipps und Tricks

Die PKV Gesundheitsfragen und die anschließende Gesundheitsprüfung sind bei allen privaten Krankenversicherungen dafür entscheidend, ob Sie sich privat versichern können. Anhand Ihres Gesundheitszustandes wird auch die spätere Beitragshöhe ermittelt Weiterlesen

Kostenfreier PKV Vergleich

Prüfen Sie jetzt Ihr Sparpotenzial und vergleichen Sie unverbindlich
30 private Krankenversicherungen und über 1.400 PKV Tarife.

Sparpotenzial jetzt prüfen

Kostenfreier PKV Vergleich

KV ServiceLine

Versicherungsvergleich

PKV Ratgeber Inhaltsübersicht

PKV Ratgeber