Tipps zur Hausratversicherung

Risiken, Laufzeit und Sparpotenzial

Hausratversicherungen sind sehr flexibel auf die Bedürfnisse des Versicherungsnehmer abzustimmen. Doch die Flexibilität führt auch zu Risiken. Um Ihnen eine Hilfestellung zu geben, was Sie im Zusammenhang mit der Hausratversicherung beachten und prüfen müssen, haben wir hier einige Tipps zur Hausratversicherung für Sie zusammengestellt.

Schließen Sie nur notwendige Versicherungsrisiken ein.

Viele der Zusatzleistungen, die von den Versicherern angeboten werden, können eine nützliche Ergänzung Ihres Versicherungsschutzes sein. Deshalb sollten Sie aber nicht wahllos etliche Extraangebote in Anspruch nehmen, schließlich erhöhen diese die Beitragszahlungen.

Überlegen Sie sich also gut, welche Risiken in Ihrem Fall bestehen. Ein Versicherungsschutz bei Glasbrüchen macht zum Beispiel vor allem dann Sinn, wenn Sie einen Wintergarten oder eine ähnlich große Glasbruch-fläche haben. Ein zusätzlicher Schutz vor Fahrraddiebstahl rentiert sich besonders, wenn Sie keine Möglich- keit haben, das Fahrrad in der Wohnung oder im eigenen Keller abzustellen. Außerdem hängt diese Entscheidung natürlich davon ab, wie wertvoll Ihr Fahrrad ist.

Schließen Sie Verträge mit möglichst kurzer Laufzeit ab.

Es ist empfehlenswert, eine Hausratversicherung mit möglichst kurzer Vertragslaufzeit abzuschließen. So sind Sie nicht zu lange an einen Vertrag gebunden und können leichter zu günstigeren Anbietern wechseln. Denn auch wenn Sie bereits eine Hausratversicherung haben, lohnt es sich, die Tarife des eigenen Versicherers von Zeit zu Zeit mit anderen Angeboten zu vergleichen und gegebenenfalls zu wechseln. Dadurch können Sie viel Geld sparen.

Vergleichen Sie die verschiedenen Versicherungstarife.

Wie bei allen Versicherungen ist es auch bei Suche nach einer Hausratversicherung ratsam, zunächst einmal mehrere Angebote von verschiedenen Versicherungsunternehmen einzuholen und diese miteinander zu vergleichen. Auf den ersten Blick mögen sich die Angebote zwar ähneln, aber gerade was die Höhe der Prämien angeht, gibt es zum Teil gravierende Unterschiede. Durch einen gründlichen Vergleich können Sie viel Geld sparen. Vergleichen Sie jetzt online mit dem Online Vergleich Hausratversicherung.

Zahlen Sie nur einmal pro Jahr.

Nicht jeder kann es sich leisten, die Versicherungsbeiträge einmal im Jahr auf einen Schlag zu bezahlen. Dennoch sollten Sie eine jährliche Zahlweise in Betracht ziehen, denn sie ist umgerechnet viel günstiger als die monatliche Zahlweise. Oft sind die Beiträge auch gar nicht so hoch, dass man den anfallenden Betrag nicht einmal pro Jahr verkraften könnte.

Erstellen Sie eine Auflistung Ihres Hausrats.

Diese Vorsichtsmaßnahme ist zwar sehr mühsam, aber kann Ihnen im Schadensfall von großem Nutzen sein. Erstellen Sie eine Auflistung Ihres gesamten Hausrats inklusive der dazugehörigen Belege. Diese Unterlagen bewahren Sie, genau wie die Versicherungspolice, am Besten außerhalb Ihrer Wohnung auf, zum Beispiel in einem Bankschließfach. So stehen die notwendigen Dokumente auch dann zur Verfügung, wenn Ihre Wohnung durch ein Feuer oder ein anderes Unglück zerstört oder verwüstet wurde.

Prüfen Sie regelmäßig den Wert Ihres Hausrats.

Die Entscheidung für eine Versicherungssumme ist nicht endgültig. Überprüfen Sie deshalb in regelmäßigen Abständen, ob die gewählte Deckungssumme weiterhin passend ist. Vielleicht ist aus Ihrer spärlich einge- richteten Studentenwohnung ja ein gut ausgestatteter Haushalt geworden. In diesem Fall sollten Sie die Versicherungssumme den neuen Gegebenheiten anpassen.

Melden Sie einen Umzug rechtzeitig an.

Bei einem Umzug gilt der Versicherungsschutz während einer Übergangszeit von zwei Monaten sowohl für die alte als auch für die neue Wohnung. Allerdings sind Sie Ihrer Versicherung gegenüber verpflichtet, den Wohnungswechsel spätestens bei Umzugsbeginn bekannt zu geben. Dabei müssen Sie auch die Fläche der neuen Wohnung angeben.

Füllen Sie den Versicherungsantrag korrekt aus.

Beim Ausfüllen des Versicherungsantrags sollten Sie darauf achten, dass Ihre Angaben vollständig und korrekt sind. Jegliche Falschangaben können von den Versicherungsunternehmen ausgenutzt werden, um im Schadensfall nicht zu zahlen. Dieses Risiko sollten Sie auf keinen Fall eingehen.

Hausratversicherungen im Test | Überblick

Verbraucherschützer und Ratingagenturen testen in regelmäßigen Abständen die Anbieter von Hausratversicherungen. Nachfolgend fassen wr Ihnen die wichtigsten Testergebnisse zusammen. Weiterlesen

Fahrradversicherung

Wie soll ich mein Fahrrad am besten versichern? Mit der Hausratversicherung oder einer speziellen Fahrradversicherung? Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über die Vor- und Nachteile der beiden Versicherungen. Weiterlesen