Berufshaftpflicht Tanzlehrer

Gewerbeversicherungen für Tanzlehrer und Tanzschulen

Salsa, Rumba, Tango – Sie tanzen selbst mit Leidenschaft und haben es sich nun zur Aufgabe gemacht anderen Menschen das Tanzen beizubringen? Ein schöner, aber auch verantwortungsvoller Beruf. Die Berufshaftpflichtversicherung für Tanzlehrer sichert Sie ab, wenn mal etwas schiefläuft.

Berufshaftpflicht Tanzlehrer
Versicherungen für Tanzlehrer und Tanzschulen

Stellen Sie sich vor: In ihren Schulungsräumen wurde gerade geputzt, schon strömen die ersten Tanzschüler in den Saal und wollen motiviert loslegen. Dabei stürzt eine Frau auf dem noch nassen Boden und bricht sich den Arm.

Das ist ein Schadensfall, wie er überall vorkommen kann. Was dann folgt sind aber bei Weitem keine alltäglichen Summen: Heilbehandlungskosten, Schmerzensgelder und Verdienstausfallkosten. Das summiert sich.

Die Berufshaftpflichtversicherung für Tanzlehrer (Pendant zur Betriebshaftpflichtversicherung für Tanzschulen) hält Ihnen den Rücken frei. Auch wenn Sie bspw. eine falsche Anweisung gegeben haben, die zu körperlichen Schäden bei einem Teilnehmer führen, springt die Berufshaftpflichtversicherung für Sie ein. Im Berufsalltag gibt es viele kleine und große Risiken. Um nicht in existenzielle Nöte zu geraten, sollten Sie sich für den Fall der Fälle absichern. Denn: Im Schadensfall haften Sie unbegrenzt, zur Not auch mit dem Privatvermögen. Lesen Sie hier alles, was Sie zur Berufshaftpflichtversicherung für Tanzlehrer wissen müssen.

Berufshaftpflichtversicherungen für Tanzlehrer im Versicherungsvergleich

Die Kosten einer Berufshaftpflichtversicherung für Tanzlehrer hängen von Ihrer individuellen Tätigkeit und Ihrem speziellen Risiko ab. Bei der Beitragsberechnung spielen eine Rolle: die Höhe der vereinbarten Selbstbehalte und Deckungssummen, von Ihnen gewünschte Zusatzversicherungen, die Anzahl mitversicherter Angestellter und die Höhe des Umsatzes.

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Berufshaftpflichtversicherung für Tanzlehrer / Betriebshaftpflichtversicherung für Tanzschulen zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Versicherungsvergleich an.

Berufshaftpflicht-Vergleich Tanzlehrer /-schule [gratis]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Berufshaftpflichtversicherung für Tanzlehrer: Wer ist versichert?

Versichert sind die Lehrpersonen, die dem Versicherer namentlich benannt werden müssen, alle nebenamtlichen und ehrenamtlich tätigen Hilfspersonen in Ausübung ihres Dienstes, sowie (bei manchen Versicherern) die Kursteilnehmer untereinander, sofern keine Privathaftpflichtversicherung (Subsidiärhaftung) besteht.

Berufshaftpflichtversicherung Tanzlehrer: Leistungen und versicherte Risiken

Die Berufshaftpflicht für Tanzlehrer versichert Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Letztere nur soweit sie die Folge eines Sach- oder Personenschadens sind. Die Berufshaftpflichtversicherung klärt für Sie die Haftungsfrage. Unberechtigte Forderungen Dritter werden abgewehrt. Kommt es zur Klage, vertritt die Versicherung Sie vor Gericht und übernimmt die anfallenden Kosten des Rechtsstreits, z.B. Anwaltshonorare und Gerichtskosten.

Forderungen, für die Sie als Tanzlehrer bzw. Tanzschule in Haftung genommen werden können, begleicht der Versicherer bis zur Höhe der vertraglich vereinbarten Versicherungssummen. Auch Schäden an Minderjährigen, die durch Verletzung der Aufsichtspflicht entstanden sind, sind im Versicherungsschutz enthalten. Dies kann für Sie sehr wichtig sein, wenn Sie regelmäßig Tanzstunden für Kinder und Jugendliche anbieten.

Berufshaftpflicht Tanzlehrer – versicherte Risiken:

Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht aus Ihrer beruflichen Tätigkeit als Tanzlehrer. Dabei sind mitversichert: Angebotene Kurse, Seminare und Tanzveranstaltungen, Fortbildungen,  oft auch Konzerte und andere Musikveranstaltungen.

Zusätzlich ist der Betrieb von eigenen Praxis- Büro- und Verwaltungsräumen versicherbar, hier wird oft ein Beitragszuschlag verlangt. Sollten Sie im Rahmen der Tanzschule auch ein Gastronomiegewerbe betreiben, sollten Sie unbedingt auch eine Betriebshaftpflichtversicherung abschließen.

In der Berufshaftpflichtversicherung ist nur das gelegentliche Gastronomierisiko abgedeckt; also nur bei Feiern und Veranstaltungen. In der Berufshaftpflichtversicherung abgedeckt sind aber in der Regel Mietsachschäden an gemieteten Räumen oder Geräten und Umweltschäden. Achten Sie genau auf die Vereinbarungen im Versicherungsvertrag, damit es nicht im Schadensfall zum Haftungsausschluss kommt.

Gewerbeversicherung Service