Berufsunfähigkeit Lehrer / Lehrerin

Erhöhtes Berufsunfähigkeitsrisiko für angestellte Lehrer

Die meisten Versicherungen stufen das Berufsunfähigkeitsrisiko bei Lehrern in die Risikogruppe 3 (erhöhtes BU-Risiko) ein. Entsprechend wichtig ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung.

Berufsunfähigkeit Lehrer
Erhöhtes BU-Risiko für Lehrer: BU Gruppe 3

Der Beruf des Lehrers bringt häufig sehr große Herausforderungen mit sich: Vor allem die Gefahr, eine psychische Krankheit zu bekommen, ist angesichts der oft schwierigen Schüler nicht unerheblich. Psychische Erkrankungen sind eine der häufigsten Ursachen für Berufsunfähigkeit – insofern ist der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für angestellte Lehrer besonders wichtig.

Viele Lehrer sind allerdings Beamte, die ab einer gewissen Anzahl an Dienstjahren ein Ruhegehalt von ihrem Dienstherrn beziehen können. Sie benötigen daher hauptsächlich als Berufsanfänger eine Berufsunfähigkeitsversicherung, die auch eine Dienstunfähigkeitsklausel enthalten sollte. Angestellte Lehrer genießen das Privileg des Ruhegehaltes nicht und sind auf eine klassische Berufsunfähigkeitsversicherung angewiesen.

Jede Versicherung teilt Berufe anhand eigener Statistiken selbst in Risikogruppen ein. Je höher die Risikogruppe, desto höher ist der monatliche Beitrag. Zwischen den einzelnen Anbietern kann es immer wieder zu Abweichungen kommen, wenn es um die Zuweisung des Risikos zu einer bestimmten Berufsgruppe geht. Es lohnt sich daher, die Versicherungen untereinander zu vergleichen, um so die preislich günstigste Berufsunfähigkeitsversicherung zu finden.

Lehrer sollten bei der Auswahl ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung aber in erster Linie nicht auf den Preis, sondern auf die Leistung achten: Aufgrund der hohen Wahrscheinlichkeit einer psychischen Erkrankung ist es hier beispielsweise relevant, dass der Versicherer auch in solchen Fällen leistet. Die Leistungsfähigkeit einer Berufsunfähigkeitsversicherung lässt sich ebenfalls über einen Vergleich ermitteln.

BU Vergleich für Lehrer

Um Ihnen die Suche nach einer leistungsstarken und günstigen Berufsunfähigkeitsversicherung für angestellte Lehrer zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Versicherungsvergleich an.

BU Vergleich für angestellte Lehrer [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Berufsunfähigkeitsrelevantes Arbeitsumfeld von Lehrern

Risikogruppe Lehrer

Grafik: BU Risikogruppe 3
1 = niedriges Risiko; 6 = hohes Risiko

Aufgabenbereich: Lehrer unterrrichten meist Kinder und Jugendliche in verschiedenen Fächern. Aufgrund der vielfältigen Probleme, die durch die unterschiedlichen Lebenshintergründe der Schüler sowohl zwischen den einzelnen Schülern als auch zwischen Lehrer und Schüler entstehen können, kann es leicht zu einer berufsbedingten gesundheitlichen Beeinträchtigung des Unterrichtenden kommen, die zur Berufsunfähigkeit führen kann.

Arbeitsplatz: Lehrer kommen in diversen Lehreinrichtungen zum Einsatz. Außer in Grundschulen und weiterführenden Schulen können sie an staatlichen Berufsschulen und privaten Ausbildungsstätten unterrichten.

Beschäftigungsverhältnis: Lehrer arbeiten in der Regel entweder im Angestellten- oder im Beamtenverhältnis. Je nachdem, wo und wen ein Lehrer unterrichtet, sind die an ihn gestellten Anforderungen sehr hoch. So mancher Lehrer wirft im Laufe seiner Karriere das Handtuch, weil er den mit diesem Beruf verbundenen Anforderungen nicht gewachsen ist. Nicht immer bleibt das ohne Folgen: Einige werden bei der Ausübung ihrer Tätigkeit so stark beansprucht, dass an Weiterarbeiten erstmal nicht zu denken ist. Da Lehrer im Angestelltenverhältnis keinen Anspruch auf ein Ruhegehalt haben, sollten sie unbedingt eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen, um bei Berufsunfähigkeit umfassend abgesichert zu sein. Weitere Informationen für verbeamtete Lehrer: Dienstunfähigkeitsversicherung Lehrer.

Berufsunfähigkeitsversicherung abgelehnt - was tun? Berufsunfähigkeitsversicherung abgelehnt - was tun?

Je älter Sie sind und je länger Ihre Krankenakte ist, desto wahrscheinlicher kommt es zu einer BU Ablehnung. Auch Hochrisikoberufe werden oft ab- gelehnt. Wie Sie eine Ablehnung vermeiden bzw. bei erfolgter Ablehnung reagieren sollten, lesen Sie hier. Weiterlesen

Berufsunfähigkeit Service