Berufsunfähigkeit Historiker

Berufsunfähigkeitsversicherungen für Historiker

Historiker werden von Versicherern gegen Berufsunfähigkeit in die vorteilhafte Risikogruppe 1 eingruppiert. Somit tragen sie eigentlich kein großes berufsspezifisches Risiko, berufsunfähig zu werden. Eine Versicherung sollten sie trotzdem abschließen.

Berufsunfähigkeit Historiker
Niedriges BU Risiko für Historiker: BU Gruppe 1

Die Vergangenheit erforschen – das ist das Anliegen von Historikern. Ihr Forschungsgebiet erstreckt sich von der Antike bis in die heutige Zeit und umfasst dabei meist politische Ereignisse, behandelt aber beispielsweise auch kultur-, sozial- und wirtschaftsgeschichtliche Aspekte.

Auf den ersten Blick scheint das Risiko eines Historikers, berufsunfähig zu werden, recht gering: Die Arbeit des Fachmanns findet meistens am Schreibtisch statt. Weder ist der Historiker durch Wind und Wetter gefährdet, noch hantiert er mit gefährlichen Substanzen.

Dennoch ist der Abschluss einer Versicherung gegen Berufsunfähigkeit für Historiker sinnvoll – denn gesundheitliche Beeinträchtigungen können auch fernab der beruflichen Tätigkeit auftreten.

Da Berufsunfähigkeitsversicherungen den Beruf des Historikers als sehr risikoarm bewerten, ist der Erwerb einer Versicherung in aller Regel günstig. Interessierte sollten vor dem Abschluss einer BU für Historiker die Leistungen verschiedener Anbieter vergleichen, um so das beste Angebot herauszufiltern.

BU Vergleich für Historiker

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Berufsunfähigkeitsversicherung für Historiker zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Versicherungsvergleich an. Der BU Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

BU Vergleich für Historiker [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Berufsunfähigkeitsrelevantes Arbeitsumfeld von Historikern

BU Risikogruppe Historiker

Grafik: BU-Risikostufe 1
1 = niedriges Risiko; 6 = hohes Risiko

Aufgabenbereich: Historiker befassen sich mit der Erforschung und Darstellung geschichtlicher Inhalte, die sie zu diesem Zweck recherchieren, analysieren und präsentieren. Ziel ist es, ein möglichst objektives Bild vergangener Ereignisse zu erhalten.

Arbeitsplatz: Historiker sind nach ihrer Ausbildung teils an Universitäten und Hochschulen tätig, wo sie Lehre und Forschung betreiben. Als beliebte Beschäftigungsfelder gelten immer noch Archive und Museen, wo historische Dokumente und Zeugnisse verwahrt und präsentiert werden. Daneben sind Historiker zunehmend in der Wirtschaft tätig, so etwa in Unternehmensberatungen oder im Bereich Marketing.

Beschäftigungsverhältnis: Meist sind Historiker im Angestelltenverhältnis tätig; Hochschulprofessoren allerdings sind häufig verbeamtet. Einige Historiker bieten ihre Dienste auch selbständig an.