Berufsunfähigkeit Gerontologe

Günstige Berufsunfähigkeitsversicherungen für Gerontologen

Gerontologen werden wie die meisten akademischen Berufe von Versicherern gegen Berufsunfähigkeit in Risikogruppe 1 bis 2 eingeteilt und kommen somit einfach an preiswerte Berufsunfähigkeitstarife.

Berufsunfähigkeit Gerontologe
Günstige Tarife für Gerontologen: BU Gruppe 1 bis 2

In welche Risikogruppe der Gerontologe letzten Endes tatsächlich eingeteilt wird, hängt auch davon ab, in welchem Sektor er nach seiner Ausbildung arbeitet: So kann eine Arbeit im Pflegesektor ganz anders eingestuft werden als eine Arbeit im Tourismusmanagement oder in der Kurklinik.

Eine Rolle spielt natürlich auch, ob und wie häufig der Berufstätige Außentermine wahrnimmt und wie viel Zeit er am Schreibtisch verbringt: Bei einem hohen Anteil an Außendienst ist es wahrscheinlicher, dass eine Eingruppierung in Risikogruppe 2 erfolgt.

Daneben ist die Einstufung des Risikos aber auch vom Versicherer selbst abhängig: Manche Versicherer bieten hier bessere Konditionen als andere. Zudem wird die Versicherungsprämie für eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Gerontologen durch die Faktoren Eintrittsalter und Gesundheitszustand beeinflusst.

BU Vergleich: Berufsunfähigkeitsversicherungen für Gerontologen

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Berufsunfähigkeitsversicherung für Gerontologen zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Versicherungsvergleich an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

BU Vergleich für Gerontologen [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Berufsunfähigkeitsrelevantes Arbeitsumfeld von Gerontologen

BU Risiko Gerontologen

Grafik: BU Risikogruppe 2
1 = niedriges Risiko; 6 = hohes Risiko

Aufgabenbereich: Gerontologen befassen sich mit dem Alterungsprozess des Menschen und entwickeln Konzepte, die zu einer besseren Integration älterer Menschen in die Gesellschaft führen sollen.

Sie sind dabei in allen denkbaren Beschäftigungsfeldern vertreten: So arbeiten sie häufig im Gesundheits- und Sozialwesen, etwa in Rehakliniken, bei Wohlfahrtsverbänden oder in Altenheimen, wo sie beispielsweise Pflegedienste anbieten oder im Qualitätsmanagement arbeiten.

Auch in der Unternehmensberatung oder der Tourismusbranche finden Gerontologen Arbeit; dort betreiben sie z.B. Marktforschung hinsichtlich der Konsumstrategien von Senioren oder stellen Reiseangebote für ältere Reisende zusammen. Da Gerontologen tendenziell kaum körperlich arbeiten, ist das Risiko einer Berufsunfähigkeit von Gerontologen auf den ersten Blick eher gering, was die vorteilhafte Einstufung der Versicherer erklärt. Der Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung für Gerontologen ist allerdings anzuraten, denn Berufsunfähigkeit kann jeden treffen.

Arbeitsplatz: Der Arbeitsplatz eines Gerontologen kann sowohl im Gesundheitssektor als auch im sozialen Sektor liegen, er kann sich aber ebensogut in einer Tourismuszentrale oder sogar einem Fitnessstudio befinden. Die Gefahr einer Berufsunfähigkeit steht und fällt mit dem beruflichen Umfeld: So kann sich ein hektischer Berufsalltag ebenso wie ein unsympathischer Kollegenkreis negativ auf das körperliche und geistige Wohlbefinden des Gerontologen auswirken.

Beschäftigungsverhältnis: Meist sind Gerontologen im Angestelltenverhältnis beschäftigt.

Berufsunfähigkeitsversicherung abgelehnt - was tun?

Berufsunfähigkeitsversicherung abgelehnt

Je älter Sie sind und je länger Ihre Krankenakte ist, desto wahrscheinlicher kommt es zu einer BU Ablehnung. Auch Hochrisikoberufe werden oft ab- gelehnt. Wie Sie eine Ablehnung vermeiden bzw. bei erfolgter Ablehnung reagieren sollten, lesen Sie hier: Berufsunfähigkeitsversicherung Ablehnung

Berufsunfähigkeit Service