Berufsunfähigkeit Bauingenieur

Berufsunfähigkeitsversicherungen für Bauingenieure

Das Berufsunfähigkeitsrisiko von Bauingenieuren wird aufgrund der geringen körperlichen Belastung und der niedrigen Unfallwahrscheinlichkeit im Vergleich zu anderen Berufen der Baubranche als vergleichsweise gering eingestuft und liegt in der Regel in der Risikogruppe 2.

Bauingenieure üben einen Beruf aus, der innerhalb der Baubranche mit keinen höheren Risiken und Gefahren verbunden ist.

Daher ist es für Bauingenieure möglich, eine Berufsunfähigkeitsversicherung zu relativ günstigen Konditionen abzuschließen.

Bauingenieure sollten aber trotz der geringen Risiken, die mit ihrem Beruf verbunden sind, eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen.

Wenngleich das Risiko für sie statistisch gesehen gering ausfällt, ist keiner zu 100 % vor Berufsunfähigkeit geschützt.

Der berufsbezogene Vergleich der Berufsunfähigkeitsversicherungen für Bauingenieure ermöglicht es Ihnen, Angebote mit guten Bedingungen zu günstigen Konditionen auszuwählen.

BU Infothek Bauingenieure

Was kostet eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Bauingenieure?

Bauingenieure kommen in Sachen Berufsunfähigkeitsversicherung gut weg: Mit Mitte dreißig müssen sie nicht viel mehr als 60 Euro monatlich investieren, um eine BU-Rente von 1.500 Euro bis zum 67. Geburtstag abzusichern. Je nach Anbieter und Tarif kann es allerdings auch deutlich teurer werden: Bis knapp 400 Euro pro Monat kann die Versicherung kosten − ein Vergleich ist deshalb sehr wichtig.

Wie hoch ist mein BU-Risiko als Bauingenieur?

Sehr hoch ist das BU-Risiko für Bauingenieure zum Glück nicht: Meist werden sie von BU-Versicherern in Risikoklasse 2 oder sogar noch günstiger eingestuft. Vernachlässigen sollten Sie Ihren BU-Schutz deshalb aber auf keinen Fall, denn Berufsunfähigkeit kann auch ganz plötzlich eintreten.

Wozu brauche ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Berufsunfähigkeit kann viele Ursachen haben: Selbst wenn Sie keinen risikoreichen Beruf ausüben, können Sie, etwa durch einen Sportunfall, Ihre Arbeitsfähigkeit verlieren. Eine BU-Versicherung zahlt Ihnen eine zuvor vereinbarte monatliche Rente, meist bis zum gesetzlichen Rentenalter, so dass Sie auch ohne regelmäßiges Arbeitseinkommen finanziell abgesichert sind. Vom Staat gibt es in solchen Fällen meist nur wenig oder gar kein Geld.

BU Anbieter-Vergleich für Bauingenieure

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Berufsunfähigkeitsversicherung für Bauingenieure zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Versicherungsvergleich an. Der BU Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

BU Vergleich für Bauingenieure [kostenfrei]

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

BU relevantes Arbeits- und Beschäftigungsfeld von Bauingenieuren

BU Risiko Bauingenieur

Grafik: BU Risikogruppe 2
1 = niedriges Risiko; 6 = hohes Risiko

Aufgabenbereich: Bauingenieure sind für die Planung und Konstruktion von Gebäuden verantwortlich. Sie übernehmen die Projektleitung der einzelnen Bauphasen und überwachen die Umsetzung von Bauvorhaben sowie die Einhaltung von Bauzeiten.

Bauingenieure tragen die Verantwortung für den Bau von Wohnhäusern, Tunnels, Kliniken, Museen, Häfen, Flughäfen sowie alle anderen Arten von Gebäuden in den Bereichen Hoch-, Verkehrs-, Tief- und Wasserbau.

Arbeitsplatz: Bauingenieure arbeiten in Unternehmen im Bereich der Bauindustrie, in Ingenieurbüros sowie im öffentlichen Dienst. Die Konzeption und Planung von Bauvorhaben erfolgen im Büro, ihre Durchführung und Überwachung wird von Bauingenieuren auf den Baustellen vor Ort ausgeführt.

Zu den größten Gesundheitsrisiken in diesem Beruf zählen der Termindruck, unter dem Bauingenieure stehen sowie die Verletzungsgefahren auf den Baustellen. Der Druck, Gebäude innerhalb der vorgegebenen Fristen fertigzustellen, führt dazu, dass Bauingenieure viele Überstunden machen und sich nur wenig Auszeiten nehmen. Bei der Fertigstellung von Bauvorhaben sind enorme Kosten im Spiel, und jede Verlängerung der Bauzeit geht mit einer Steigerung der Kosten einher.

Diese Faktoren stellen insbesondere eine psychische Belastung für Bauingenieure dar, die langfristig zu Schlafstörungen und anderen Stresserscheinungen mit all ihren Auswirkungen auf das Herz-Kreislauf-System führt. Körperliche Risiken in diesem Beruf gehen von der Unfallgefahr auf den Baustellen aus. Häufig haben diese Unfälle zur Folge, dass Bauingenieure ihren Beruf nicht mehr ausüben können.

Beschäftigungsverhältnis: Bauingenieure arbeiten als Angestellte, Freiberufler oder Beamte bei großen Bauunternehmen, in Ingenieurbüros oder in der Bauverwaltung im öffentlichen Dienst.

Berufsunfähigkeitsversicherung abgelehnt - was tun?

Je älter Sie sind und je länger Ihre Krankenakte ist, desto wahrscheinlicher kommt es zu einer BU Ablehnung. Auch Hochrisikoberufe werden oft ab- gelehnt. Wie Sie eine Ablehnung vermeiden bzw. bei erfolgter Ablehnung reagieren sollten, lesen Sie hier. Weiter »