Versicherungen Sportler

Die wichtigsten Versicherungen für Sportler

Bertolt Brecht hat gesagt: „Der große Sport fängt da an, wo er längst aufgehört hat, gesund zu sein.“ Aber auch der kleine Sport birgt Risiken, für den Sportler selbst und für andere. Kein Grund das Sofa vorzuziehen: Sie sollten sich nur richtig versichern.

Sportunfall
Eine Sportverletzung kann nicht nur körperliche,
sondern auch finanzielle Folgen haben.

1,5 Millionen Sportunfälle werden laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft jedes Jahr an die Versicherer gemeldet. Nicht verwunderlich, denn wie schnell erleidet man beim Fußballspielen einen Bänderriss, beim Basketball einen Fingerbruch oder ähnliches?

Aber neben den Gefahren für den eigenen Körper sind noch andere Risiken zu beachten: Sachbeschädigungen, Verletzung von Mitspielern, die eigene Invalidität usw.

Die medizinische Betreuung ist im Bedarfsfall durch Ihre Krankenversicherung gedeckt. Aber was ist mit den finanziellen Folgen, die ein Sportunfall  mit sich bringen kann? Hierfür brauchen Sie zusätzlich eine private Unfallversicherung.

Versicherung Sport: Die Unfallversicherung

Die gesetzliche Unfallversicherung schützt Sie nur für Arbeits- oder Wegeunfälle. Unfälle, die sich in Ihrer Freizeit ereignen, sind von der Leistung ausgeschlossen. Die private Unfallversicherung bietet Ihnen hingegen 24 Stunden Schutz, auch für Ihren Freizeitsport. Das Wichtigste ist: Umfang und Höhe der Leistungen lassen sich hier individuell vereinbaren. Man kann außerdem den Anstieg der Leistungen ab einem gewissen Invaliditätsgrad vereinbaren. Die private Unfallversicherungen zahlt Ihnen:

  • Invaliditätsleistung (Kapitalzahlung)
  • Unfallrente
  • Übergangsleistung (bis zur Feststellung einer Invalidität)
  • Krankenhaustagegeld
  • Hilfsleistungen
  • Todesfallsumme
  • Kosten für kosmetische Operationen
  • Bergungskosten

Unfallversicherungen im Vergleich

An einem durchschnittlichen Tag ereignen sich in Deutschland über 20.000 Unfälle.
Vergleichen Sie die Beiträge und Leistungen der Unfallversicherungen.

Unfallversicherungen vergleichen

online Vergleich Unfallversicherung

Private Unfallversicherung: Ausschlüsse

Im Allgemeinen brauchen Sie, wenn sie bereits eine private Unfallversicherung haben, keine zusätzliche Versicherung für den Sport abzuschließen. Allerdings sind einige Sportarten vom Versicherungsschutz ausgenommen. Dies ist von Versicherer zu Versicherer unterschiedlich, aber Flugsportarten und Motorrennen aller Art sind grundsätzlich nicht inkludiert. Sie sollten Rücksprache mit Ihrem Versicherer halten, ob es weitere Ausschlüsse gibt. Auch häufig zu den Risikosportarten gezählt (und von der Leistung ausgeschlossen) werden: z.B. Rafting, Tauchen, Reiten, Bergsport und Motorradfahren.

Die meisten Versicherer bieten eine Erweiterung des Versicherungsvertrages an, verlangen aber einen Aufschlag. Viele Anbieter haben mittlerweile spezielle Konzepte extra für Risikosportler entwickelt, die zusätzliche Leistungserweiterungen enthalten.

Achtung: Achten Sie beim Abschluss einer privaten Unfallversicherung dringend auf den Einschluss sogenannter Eigenbewegungsschäden. Die Unfallversicherung ist per Definition eine Versicherung, die Unfälle absichert, denen ein plötzlich von außen einwirkendes Ereignis vorausgeht. Bei einem verdrehten Fuß, sind da Leitungen schnell ausgeschlossen. Sprechen Sie den Versicherer darauf an und bestehen Sie auf eine Deckungserweiterung in diesem Punkt, sofern ein Ausschluss im Vertrag festgelegt wurde.

Versicherung Sport: Die Haftpflichtversicherung

Ihre private Haftpflichtversicherung deckt ähnlich wie bei der Unfallversicherung die meisten Sportrisiken ab.  Die Haftpflichtversicherung springt immer dann ein, wenn Sie einem Dritten einen Schaden zugefügt haben. Die Haftpflichtversicherung prüft für Sie die Rechtmäßigkeit der Forderung und reguliert diese bis zu Höhe der vereinbarten Deckungssummen. Bei unrechtmäßigen Forderungen wirkt sie wie eine passive Rechtsschutzversicherung.

Ein Schadenbeispiel: Sie sind mit dem Mountainbike unterwegs, dabei übersehen Sie eine Passantin, die Ihren Weg kreuzt. Sie können nicht mehr bremsen und verletzen die Frau schwer. Forderungen wie Heilbehandlungskosten, Schmerzensgeld, Verdienstausfallentschädigung und ggf. sogar die Zahlung einer lebenslangen Rente können nun auf Sie zukommen. Eine private Haftpflichtversicherung sichert Sie ab.

Online Vergleich Haftpflichtversicherung

Die Haftpflichtversicherung ist die wichtigste private Risikoversicherung, denn
für Haftpflichtschäden muss der Verursacher in unbegrenzter Höhe haften.

Haftpflicht Vergleich

Haftpflichtversicherung

Private Haftpflichtversicherung- Ausschlüsse

Häufig von der Leistungsübernahme ausgeschlossen sind:

  • Kampfsportarten (Boxen, Judo, u.ä.)
  • Flugsportarten ( bspw. Drachen- und Gleitschirmfliegen, Fallschirmspringen)
  • Rennsportarten (Mottorad oder Autorennen…)

Auch hier ist eine Zusatzversicherung meist problemlos abzuschließen. Die Kosten sind natürlich etwas höher. Achten Sie genau auf die Vereinbarungen im Versicherungsvertrag und geben Sie im Versicherungsfragebogen alle sportlichen Betätigungen wahrheitsgemäß an, sonst riskieren Sie einen Leistungsausschluss im Schadensfall.

Sportversicherungen- Vereine

Wenn Sie in einem Sportverein aktiv sind, so sollte dieser seine Mitglieder über eine Sportunfallversicherung abgesichert haben. Meist enthält eine Sportversicherung für Vereine zusätzlich eine Haftpflicht- und eine Rechtsschutzversicherung. Es gibt hier spezielle Leistungspakete für Sportvereine, die auch um Zusatzversicherungen erweitert werden können. Allerdings sind Sie damit auch nur im Rahmen der Vereinstätigkeiten versichert. Private Trainings und Hobbyausübung sind nicht mit abgesichert. Sollten Sie Ihren Sport also nicht nur in Rahmen der Vereinstätigkeit ausüben, sorgen Sie selbst für den Ernstfall vor.

News: Versicherungen

Versicherungen für Studenten Versicherungen für Studenten

Studenten sollten sich frühzeitig mit ihrem eigenem Versicherungsschutz auseinandersetzen. Für Studenten  ist es entscheidend herauszufinden welche Versicherungen dabei wichtig sind und wann welche Versicherungen notwendig bzw. überflüssig sind. Weiterlesen