Berufshaftpflicht Psychologe

Berufshaftpflichtversicherungen für Psychologen und
Psychotherapeuten

Als Psychologe oder Psychotherapeut unterstützen Sie andere bei der Überwindung ihrer Ängste und sorgen dafür, dass sie sich sicher fühlen. Doch: Wer gibt Ihnen Sicherheit? Eine Berufshaftpflichtversicherung für Psychologen hält Ihnen den Rücken frei.

Berufshaftpflicht Psychologe
Benötigen Sie als Psychologe eine Berufshaftpflicht?

Banale Fehler oder Schäden lassen sich in der Regel gütlich und ohne großen finanziellen Schaden regeln. Doch ein falsch erstelltes Gutachten, das beim Patienten zum Führerscheinentzug und damit zum Verdienstausfall geführt hat, kann Konsequenzen nach sich ziehen. Die finanziellen Folgen wachsen sich schnell zum Problem aus.

Eine Berufshaftpflichtversicherung für Psychologen bzw. Psychotherapeuten hilft hier bei der Schadenfeststellung und der Regulierung des Schadens.

Lesen Sie nachfolgend, was Sie zum Thema Berufshaftpflichtversicherung für Psychologen und Psychotherapeuten wissen müssen. Wir informieren Sie über Leistungen, versicherte Risiken und Beiträge und helfen Ihnen mit dem Berufshaftpflichtvergleich eine passende Versicherung zu finden.

Berufshaftpflichtversicherung Psychologe – für wen ist Sie geeignet?

Es gibt spezielle Deckungskonzepte für verschiedenen Tätigkeitsbereiche und Personengruppen:

  • freiberufliche und selbstständig tätige Psychologen und Psychotherapeuten
  • angestellte oder verbeamtete therapeutisch und gutachterlich tätige Psychologen
  • Wirtschaftspsychologen
  • Psychotherapeuten in der Ausbildung

Vergleich der Berufshaftpflichtversicherung für Psychologen und Psychotherapeuten

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Betriebshaftpflichtversicherung für Psychologen zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Vergleich der Berufshaftpflichtversicherungen an. Der Versicherungsvergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Berufshaftpflicht-Vergleich für Psychologen [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Berufshaftpflichtversicherung für Psychologen: Leistungen

Leistungen: Eine Berufshaftpflichtversicherung für Psychologen und Psychotherapeuten prüft für Sie im Schadensfall, ob Sie zur Haftung verpflichtet sind. Unberechtigte Forderungen wehrt Sie ab. Kommt es zur Klage, vertritt die Versicherungsgesellschaft Sie vor Gericht und übernimmt die dabei anfallenden Kosten (Anwalts- und Gerichtskosten) – dies nennt man auch passiven Rechtsschutz. Berechtigte Forderungen übernimmt die Berufshaftpflichtversicherung bis zur Höhe der vereinbarten Deckungssummen.

Versicherte Risiken: Versichert sind Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die sich aus der gesetzlichen Haftpflicht Ihrer beruflichen Tätigkeit ergeben. Vermögensschäden sind in der Regel nur versichert, wenn sie die Folge eines Personen- oder Sachschadens sind (z.B. Verdienstausfall nach Sturz in den Praxisräumen).

Bei Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung müssen Sie Ihre berufliche Tätigkeit immer genau beschreiben. Die Versicherer haben i.d.R. bereits einen Tätigkeitskatalog für die einzelnen Berufsgruppen, so auch für Psychologen und Psychotherapeuten, zusammengestellt, die Sie nur um Tätigkeiten erweitern müssen, die atypisch sind und von Ihnen zusätzlich ausgeführt werden. Versichert sind nach dem gängigen Berufsbild beispielsweise:

  • diagnostische Methoden zum Beschreiben von Verhalten und Erleben des Patienten, bspw. durch Gesprächstherapie, Beobachtungsmethoden und Testverfahren
  • das Erstellen von rechtspsychologischen oder verkehrspsychologischen Gutachten
  • Therapie- und Behandlungsmaßnahmen
  • Coaching
  • Supervision
  • Training zum Konfliktmamagement
  • tiefenpsychologische Verfahren etc.

Außerdem mitversichert sind in der Regel Hausbesuche und Dozententätigkeiten. Den genauen Umfang der Versicherung können Sie Ihrem Versicherungsvertrag entnehmen. Sollten Sie in Ihrer Arbeit einen bestimmten Schwerpunkt gesetzt haben, so sollten Sie dies mit Ihrem Versicherer besprechen. Eine gute Versicherung muss individuell auf den Versicherungsnehmer und dessen Bedürfnisse abgestimmt werden.

Berufshaftpflichtversicherung für Psychologen: Kosten

Die Kosten einer Berufshaftpflichtversicherung für Psychologen hängen vom Versicherungsumfang und vor allem von dem Versicherer ab. Natürlich spielt es für die Prämienberechnung auch eine Rolle, welche Deckungssummen Sie vereinbaren, ob Deckungserweiterungen von Ihnen erwünscht sind, ob Sie eine Selbstbeteiligung vereinbaren möchten, wie viele Angestellte mitversichert werden sollen und ähnliches.

Um konkrete Zahlen zu erhalten, nutzen Sie bitte den Berufshaftpflichtvergleich für Psychologen (siehe Erfassungsformular oben).

Gewerbeversicherung News

Gewerbeversicherung News Archiv

Gewerbeversicherung News

Finden Sie hier aktuelle Informationen zur gewerblichen Sachversicherung. Wer benötigt eine Berufshaftpflichtversicherung? Was ist der Unterschied zwischen einer Maschinenversicherung und einer Inventarversicherung? Im News Archiv erfahren Sie mehr. Gewerbeversicherung News

Gewerbeversicherung Service