Hotelversicherung

Hotelversicherungen: Übersicht und Vergleich

Als Hotelier kann man sich selten entspannt zurücklehnen, immer gibt es was zu tun. Damit Sie sich nicht auch noch finanzielle Sorgen machen müssen, sollten Sie Ihren Betrieb für den Ernstfall absichern. Wir stellen Ihnen daher die wichtigsten Versicherungen für Hotels vor.

Hotelversicherung
Pflicht: Die Hotel Betriebshaftpflichtversicherung

Das Betreiben eines Hotels oder einer Pension bedeutet rund um die Uhr verfügbar sein zu müssen. Die Gäste haben viele Wünsche, die Sie soweit wie möglich erfüllen möchten. Gleichzeitig bieten Sie Ihren Kunden ein Zuhause auf Zeit an. Dafür müssen die sich sicher und gut aufgehoben fühlen. Sie als Hotelier brauchen aber auch gewisse Sicherheiten.

Bei aller Umsicht, Fehler lassen sich einfach niemals völlig ausschließen. Sie als Betriebsinhaber haften außerdem nicht nur für sich, sondern auch noch für alle Ihre angestellten Mitarbeiter. Sorgen Sie daher für den Fall der Fälle vor, denn Sie haften mit Ihrem gesamten Geschäftsvermögen, bis hin zu Ihrem Privatvermögen – unbegrenzt! Wir haben Ihnen eine Übersicht über die wichtigsten Versicherungen für Hotels und Ihre Leistungen erstellt.

Betriebshaftpflichtversicherung Hotel

Als Hotelinhaber haben Sie ein hohes Haftungsrisiko. Sie haben Verantwortung für viele Menschen und Dinge übernommen, viel Geld in Ausstattung und Zimmereinrichtungen investiert und jeden Tag müssen die selben Arbeitsabläufe koordiniert werden und reibungslos verlaufen. In der Theorie ist das möglich, in der Praxis kommt es leider manchmal zu unvorhergesehenen Schwierigkeiten.

Beim Reinigen der Zimmer fällt eins der Zimmermädchen über das Stromkabel eines Laptops und reißt diesen vom Tisch. Der Gast verlangt nun Schadensersatz – zu Recht. Dies ist ein vergleichsweise kleiner Schaden, aber auch nur einer von vielen möglichen. Problematisch wird es, wenn einer Ihrer Gäste im Foyer über eine umgeschlagene Teppichkante stolpert, hinfällt und sich dabei ein Bein bricht. Nun kommen die Heilbehandlungskosten, Schmerzensgeldforderungen und sogar etwaige Zahlungen von Verdienstausfall-geldern auf Sie zu.

Die Betriebshaftpflichtversicherung für Hotels versichert Ihre gesetzliche Haftpflicht für Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Versicherte Personen sind Sie, Ihre Vertreter und alle Ihre Mitarbeiter, für deren Fehler Sie ebenfalls zur Haftung verpflichtet sind. Zuerst prüft die Versicherungsgesellschaft, ob Sie tatsächlich für den entstandenen Schaden haftpflichtig sind. Unberechtigte Forderungen wehrt sie ab. Kommt es zur Klage übernimmt der Versicherer die anfallenden Gerichts- und Anwaltskosten. Berechtigte Forderungen werden bis zur Höhe der vereinbarten Deckungssummen beglichen.

Ein besonderer Versicherungsbedarf für Hotels besteht vor allem auch hinsichtlich vom Gast eingebrachter Sachen und Kraftfahrzeuge. In den Tarifen für Hotelbetreiber sind diese Sachen oft zuschlagsfrei mitversicherbar. Auch Schlüsselverluste (die in großen Häusern Schäden in die Tausende verursachen können) sollten in den Leistungen des Versicherers enthalten sein. Unterhalten Sie auch ein Schwimmbad, Saunen und ähnliches, achten Sie darauf, dass Schäden, die damit in Zusammenhang stehen abgedeckt sind. Die Leistungen und Preise der Versicherer variieren sehr stark, es ist daher sinnvoll vorher zu vergleichen.

Betriebshaftpflichtversicherung Hotel Vergleich

Um Ihnen die Suche nach einer passenden Betriebshaftpflichtversicherung für Hotels und Pensionen zu erleichtern, bieten wir Ihnen den unverbindlichen Vergleich (siehe nachfolgendes Erfassungsformular) der Betriebshaftpflichtversicherungen an. Der Versicherungsvergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Betriebshaftpflicht-Vergleich für Hotels [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Versicherungen für Hotels: Betriebsgebäudeversicherung

Als Hotelier ist Ihr Gebäude Ihr Geschäft. Es ist daher nur natürlich, dass Sie Ihr Hotel so gut wie möglich absichern wollen. Wird Ihr Hotel durch Feuer, Sturm, Erdrutsch, Lawinen, Einbruchdiebstahl, Überschwemmung, Blitzschlag, Hagel, austretendes Leitungswasser o.ä. beschädigt oder zerstört, zahlt die Betriebsgebäudeversicherung den ortsüblichen Neubauwert einschließlich Architektengebühr und sonstiger Konstruktions- und Planungskosten.

Etwaige Preissteigerungen und Mehrkosten wegen Technologiefortschritten kann man bei einigen Versicherern ebenfalls absichern. Bei Gebäuden, deren Wert durch Abnutzung schon vor Eintritt des Schadens bei weniger als 40 Prozent des Neuwertes lag, wird nur der Zeitwert ersetzt. Kann das Gebäude repariert werden, werden die dabei anfallenden Kosten übernommen. Ist ein Gebäude nicht mehr nutzbar und muss abgerissen werden, ohne dass ein Wiederaufbau stattfindet, erhalten Sie den Preis, der bei einem Verkauf zu diesem Zeitpunkt hätte erzielt werden können. Zusätzlich werden die Kosten für Aufräum-, Abbruch- und Absperrarbeiten, sowie für die Dekontamination des Erdreichs, fürs Feuerlöschen, für Sachverständige u.ä. vom Versicherer übernommen.

Gewerbeversicherungen im Vergleich

Prüfen Sie jetzt Ihr Sparpotenzial und vergleichen Sie unverbindlich
30 Anbieter von Gewerbeversicherungen und über 800 Tarife.

Sparpotenzial jetzt prüfen

Gewerbeversicherung

Versicherungen für Hotels: Inhaltsversicherung

Eine Inhaltsversicherung, oder auch Inventarversicherung genannt, schützt – wie der Name schon sagt – ihr gesamtes Inventar. Bei einem Hotelbetrieb bedeutet das Möbel, Elektronik, Eigentum von Gästen, ausgestellte Kunstgegenstände und und und. Schäden durch Brand, austretendes Leitungswasser, Sturm, Hagel, Einbruchdiebstahl, Vandalismus, Überschwemmungen, Erdbeben und andere Elementargefahren sind i.d.R. von einer Inhaltsversicherung abgedeckt.

Zusätzlich versichern lassen sich EC- (Extended Coverage), wie bspw. Schäden durch Streik und innere Unruhen. Bei einer Inhaltsversicherung kommt es besonders darauf an, beim Abschluss darauf zu achten, dass die Versicherungssumme richtig ermittelt wird. Im Schadensfall richtet sich die Kostenübernahme durch den Versicherer nach dem Wiederherstellungs- bzw. Wiederbeschaffungspreis der zerstörten Güter. Bei Schäden werden die notwendigen Reparaturkosten ersetzt. In der Regel sollten anfallende Kosten für Aufräum- und Löscharbeiten im Versicherungsschutz inkludiert sein. Sprechen Sie Ihren Anbieter darauf vor Abschluss eines Vertrages an.

Versicherungen für Hotels: Firmenrechtsschutzversicherung

Die Firmenrechtsschutzversicherung setzt sich immer aus verschiedenen Bausteinen zusammen, die Sie Ihrem Bedarf entsprechend wählen können. Die gängigsten Bausteine sind:

  • Strafrechtsschutz
  • Steuerrechtsschutz
  • Schadensersatzrechtsschutz
  • Sozialgerichtsrechtsschutz
  • Verwaltungsrechtsschutz
  • Arbeitsrechtsschutz

Versichert sind Sie, Ihre Vertreter und Ihre angestellten Mitarbeiter. Zur Anwendung kommt eine Rechtsschutzversicherung für Hotels schnell. Streitigkeiten mit Gästen, dem Finanzamt, dem Gewerbeamt, mit Anwohnern etc.

Versicherungen für Hotels: Ertragsausfallversicherung

Wenn Sie Ihr Hotel aufgrund eines Sachschadens vorübergehend schließen müssen und es dabei zu Umsatzeinbußen kommt, übernimmt die Ertragsausfallversicherung die fortlaufenden Kosten, wie Löhne und Gehälter, Mieten und Zinsen. Außerdem zahlt sie Ihnen den entgangenen Gewinn und übernimmt Kosten, die bei der Schadensminimierung entstehen können, z.B. durch die Einrichtung von Sonderschichten, das Anmieten von Räumen o.ä..

Versichert sind Schäden, die durch Brand, Blitzschlag, Sturm, Austritt von Leitungswasser,  Einbruchdiebstahl, Vandalismus, Überschwemmung u.ä. entstehen. Die Ermittlung der Deckungssummen ist hierbei von besonderer Bedeutung.

Versicherungen für Hotels: Betriebsschließungsversicherung

Albtraum Betriebsschließung. Weil Ihre Belegschaft am Noro-Virus erkrankt ist, hat das zuständige Gesundheitsamt die vorübergehende Schließung Ihres Hotels angeordnet. Der Imageschaden ist schon groß genug, aber was machen, wenn die Umsätze fehlen, aber die Kosten alle unvermindert weiterlaufen? Eine Betriebsschließungsversicherung übernimmt laufende Kosten wie Mieten und Pacht, Löhne, Teilzahlungsraten für angeschaffte Ausstattung und ersetzt Ihnen den entgangenen Gewinn. Außerdem werden die Wiederbeschaffungskosten für Waren und Vorräte, die vernichtet werden mussten, sowie anfallende Desinfektionskosten ersetzt.

Gewerbeversicherungen News

Gewerbeversicherung Optimierung Gewerbeversicherung Optimierung: Tarife vergleichen

Schon wieder ein neuer Tarif für die Berufs- oder Betriebshaftpflicht? Lohnt es sich, die alten Versicherungsunterlagen herauszuholen? Unsere Antwort: Es lohnt sich! Hin und wieder sollten Sie die bestehenden Versicherungen überprüfen und optimieren. Weiterlesen

Gewerbeversicherung Service