Betriebshaftpflicht Juwelier

Betriebshaftpflichtversicherungen für Juweliere

Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Aber schön ist es meist trotzdem. Sie haben täglich mit wertvollen Gegenständen zu tun und Kunden gehen bei Ihnen ein und aus. Da ist schnell mal was passiert und Sie sind in der Haftung. Eine Juwelier-Betriebshaftpflichtversicherung bewahrt Sie vor finanziellen Schäden.

Betriebshaftpflicht Juwelier
Branche: Betriebshaftpflichtversicherung Juwelier

In Geschäften mit täglichem Kundenverkehr, ist das Risiko des Inhabers, dass es zu Schadensersatzforderungen gegen ihn kommt, immer groß. Es braucht nur jemand auf dem frisch geputzten Boden auszurutschen – schon erwarten Sie als Inhaber Ersatzforderungen für Heilbehandlungskosten, Schmerzens- und Verdienstausfallgeld.

Der Schaden geht dann oft schon in die Zehntausende. Ein kleiner oder mittelgroßer Betrieb kann damit schnell in Zahlungsschwierigkeiten kommen, die Existenz steht auf dem Spiel. Die Risiken des Alltags sind nicht zu unterschätzen, Schadenbeispiele gibt es unzählige. Sei es eine nicht nachgekommene Verkehrssicherungspflicht oder manchmal auch einfach ein unglücklicher Zufall. Sie können und sollten daher für den Fall der Fälle vorsorgen, um den Kopf frei zu haben für die wichtigen Dinge. Wir informieren Sie im Folgenden über alles, was Sie zum Thema Betriebshaftpflichtversicherung für Juweliere wissen müssen.

Betriebshaftpflichtversicherungen für Juweliere im Vergleich

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Betriebshaftpflichtversicherung für Juweliere zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Vergleich der Betriebshaftpflichtversicherungen an. So können Sie für sich die interessantesten Angebote herausfiltern.

Betriebshaftpflicht Juwelier - Prüfen Sie Ihr Sparpotenzial.

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Betriebshaftpflichtversicherung Juwelier: Leistungen und versicherte Risiken

Die Betriebshaftpflichtversicherung klärt für Sie die Haftungsfrage. Unberechtigte Forderungen wehrt der Versicherer für Sie ab. Kommt es zur Klage, übernimmt die Versicherungsgesellschaft die anfallenden Kosten (z.B. Anwalts- und Gerichtsgebühren) und vertritt Sie vor Gericht. Forderungen, die zu Recht an Sie gestellt werden, begleicht der Versicherer bis zur Höhe der im Vertrag vereinbarten Deckungssummen.

Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht aus dem Betreiben eines Juweliergeschäfts. Das umschließt Personen- und Sachschäden; Vermögensschäden soweit sie die Folge einer der vorgenannten Schadensarten sind.

Für die Betriebshaftpflicht gilt der Grundsatz der Spezialität, d.h. versichert ist nur, was aus der Betriebsbeschreibung im Versicherungsvertrag hervorgeht. Sollten Sie also atypische Leistungen erbringen, müssen Sie diese unbedingt bei Vertragsabschluss angeben und in den Vertrag mitaufnehmen. Mitversichert sind i.d.R. Mietsachschäden, Umweltschäden, Schlüsselverlust und Bauherrenhaftpflicht.

Speziell für Juweliere ist es wichtig sogenannte Bearbeitungsschäden an fremdem Eigentum mitzuversichern. Also an Schmuck und Uhren, die Kunden bei Ihnen abgeben, um bspw. Verschlüsse oder Armbänder zu erneuern oder Schmucksteine zu schleifen. Einige Versicherungsgesellschaften bieten die Möglichkeit Tätigkeiten wie bspw. Ohrlochstechen in den Versicherungsumfang einzuschließen. Kosmetische Behandlungen wie diese sind normalerweise von der Haftung ausgeschlossen, achten Sie hier auf die Vereinbarungen im Versicherungsvertrag und treffen Sie wenn nötig zusätzliche Vereinbarungen.

Für Juweliere ist auch der  Abschluss einer Valorenversicherung nahezu unumgänglich. Diese schützt Schmuck und Rohmaterialien auf Reisen und im Laden zum Beispiel gegen Diebstahl und andere Gefahren. Oftmals kann man Betriebshaftpflicht und Valorenversicherung zusammen abschließen. Sprechen Sie den Versicherer Ihrer Wahl auf  etwaige Kombinationsmöglichkeiten an, dies ist oft günstiger als Einzelverträge abzuschließen.

Juwelier-Betriebshaftpflichtversicherung: Beitragshöhe

Die Höhe der Beitragskosten, also der Prämie, die Sie in einer Betriebshaftpflichtversicherung zahlen müssen, ist von verschiedenen Faktoren abhängig: Von der Anzahl der mitzuversichernden Mitarbeiter, von der Höhe des Umsatzes Ihres Betriebes, von etwaig vereinbarten Deckungserweiterungen, der Höhe der gewünschten Deckungssummen und von vereinbarten Selbstbehalten und deren Höhe. Eine pauschale Prämienhöhe ist da nicht zu nennen. Zusätzlich variieren die Preise und Leistungen stark von Anbieter zu Anbieter.

Daher ist es sinnvoll, vor Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung für Juweliere Preise und Leistungen genau unter die Lupe zu nehmen. Nutzen Sie den kostenlosen und unverbindlichen Vergleich der Betriebshaftpflichtversicherungen. So verschaffen Sie sich schnell und einfach einen guten Überblick über die Angebote der Versicherungsgesellschaften.