Betriebshaftpflicht Elektriker

Betriebshaftpflichtversicherungen für selbständige Elektriker

Als Elektriker stehen Sie ständig unter Strom – bildlich gesprochen. Zu wissen, dass man im Schadensfall jemanden hat, der einem den Rücken stärkt ist unbezahlbar. Lesen Sie hier alles Wichtige zum Thema Betriebshaftpflichtversicherungen für Elektriker.

Betriebshaftpflicht Elektriker
Betriebshaftpflichtversicherung Elektriker

Als Inhaber eines eigenen Elektrobetriebs müssen Sie für alles, was im und um den Betrieb herum passiert den Kopf hinhalten. Für eigene Fehler, für die der Mitarbeiter, ja sogar für unglückliche Umstände: Sie haften unbe-schränkt, wenn nötig sogar mit Ihrem Privatvermögen.

Für selbständige Elektriker ist es da absolut unumgänglich eine Betriebshaftpflichtversicherung abzuschließen. Stellen Sie sich vor, einer Ihrer Angestellten verlegt ein Kabel fehlerhaft und es kommt durch einen Kurzschluss zum Brand, bei dem zwar keine Personen zu Schaden kommen, jedoch Wohnung und Mobiliar des Kunden weitgehend zerstört werden.

Der Schaden kann sich auf mehrere Hunderttausend Euro belaufen! Aber, so weit braucht man ja gar nicht zu denken. Bereits kleine Schäden, wie z.B. ein beim Arbeiten beschädigter Fußbodenbelag können Ihnen als Betriebsinhaber den Schweiß auf die Stirn treiben. Es gibt viele Haftungsrisiken, die sich auch bei größter Sorgfalt nicht ausschließen lassen. Lesen Sie hier welche Leistungen eine Betriebshaftpflichtversicherung für Sie erbringt, welche Risiken darin tatsächlich versichert sind und welche Faktoren die Prämienhöhe beeinflussen.

Betriebshaftpflichtversicherungen für Elektriker / Elektrobetriebe im Vergleich

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Betriebshaftpflichtversicherung für Elektriker zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Betriebshaftpflichtvergleich an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Betriebshaftpflicht-Vergleich für Elektriker [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Betriebshaftpflichtversicherung Elektriker: Welche Risiken werden versichert?

Die Betriebshaftpflichtversicherung für Elektriker prüft für Sie, ob Sie im Schadensfall überhaupt haftbar gemacht werden können. Unberechtigte Forderungen wehrt die Betriebshaftpflichtversicherung für Sie ab. Kommt es zur Klage, vertritt die Versicherungsgesellschaft Sie vor Gericht und übernimmt die dabei anfallenden Kosten, wie Gerichts- und Anwaltsgebühren. Schadensforderungen, die zu Recht an Sie gestellt werden, begleicht die Elektrikerbetriebshaftpflicht für Sie bis zur Höhe der vereinbarten Deckungssummen.

Versicherungen für Elektiker

Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht aus den Tätigkeiten, Eigenschaften und Rechtsverhältnissen des Elektrobetriebes. Die Versicherung kommt für  Sach-, Personen- und Vermögensschäden auf. Eine Umweltschadenhaftpflicht und die Versicherung von Mietsachschäden sind in der Regel ebenfalls standardmäßig enthalten. Bei einer Betriebshaftpflicht gilt immer der Grundsatz der Spezialität, d.h. im Versicherungsvertrag muss die betriebliche Tätigkeit genau beschrieben werden, denn nur die im Versicherungsvertrag festgehaltenen Tätigkeiten sind auch versichert.

Die Versicherungsgesellschaften haben für Elektrobetriebe meistens einen Tätigkeitskatalog erstellt, den Sie nur um atypische Dienstleistungen Ihrerseits erweitern müssen. Manche Versicherer unterscheiden Elektroreparatur- und Elektroinstallationsbetriebe und schließen die Kostenübernahme für Schäden durch Installationsarbeiten aus. Grundsätzlich vom Versicherungsschutz ausgenommen sind Eigenschäden und selbstverständlich Schäden, die durch Vorsatz entstanden sind.

Betriebshaftpflichtversicherung Elektriker: Beitragshöhe

Die Kosten einer Betriebshaftpflichtversicherung für selbständige Elektriker sind immer von mehreren Faktoren abhängig: Von der Größe des Elektrikerbetriebes, der Anzahl der mitzuversichernden Angestellten, der Zahl der Vorschäden, der Höhe der vereinbarten Deckungssummen, von erwünschten Deckungserweiterungen, dem tatsächlichen Risiko, dem Jahresumsatz und und und.

Welche Kriterien die Versicherer bei der Beitragsberechnung zu Grunde legen, kann verschieden sein. Vereinbarte Selbstbehalte und jährliche Zahlungsweise können die Kosten zu Ihren Gunsten beeinflussen. Ein weiterer Faktor, der von Ihnen beeinflussbar ist, ist die Wahl der Versicherungsgesellschaft, denn, die Beiträge schwanken von Anbieter zu Anbieter – auch bei identischen Leistungen!

Gewerbeversicherung Optimierung

Gewerbeversicherung Optimierung

Schon wieder ein neuer Tarif für die Berufs- oder Betriebshaftpflicht? Lohnt es sich, die alten Versicherungsunterlagen herauszuholen? Unsere Antwort: Es lohnt sich! Hin und wieder sollten Sie die bestehenden Versicherungen überprüfen und optimieren. Weiterlesen

 

Gewerbeversicherung Service