Berufsunfähigkeit Volkswirt

Geringes berufsbedingtes Risiko für Volkswirte

Das Risiko, berufsunfähig zu werden, wird bei Volkswirten im Vergleich zu anderen Berufen von den Versicherungsgesellschaften als eher gering (Risikogruppe 1) eingestuft.

Berufsunfähigkeit Volkswirt
Niedriges BU Risiko für Volkswirte: BU Gruppe 1

Volkswirte sehen sich eher selten Berufskrankheiten und Unfallgefahren ausgesetzt und haben ein eher geringes BU-Risiko.

Dennoch sollten Sie vorbeugen. Die Arbeit im Sitzen und am Bildschirm kann zu Rücken- und Bandscheibenleiden sowie zu verminderter Sehfähigkeit führen. Je nach Alltag können Sie auch von psychischen Krankheiten wie dem Burnout-Syndrom betroffen sein.

Trotz gleicher oder ähnlicher Risikobewertung weichen die Tarife der einzelnen Anbieter sowohl hinsichtlich der Preise, als auch hinsichtlich der Leistungen voneinander ab. Daher ist es wichtig, dass Sie sich vor Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung einen Überblick über die Versicherer und ihre Angebote verschaffen können. Nutzen Sie hierfür den Vergleich der Berufsunfähigkeitsversicherungen.

BU Vergleich für Volkswirte

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Berufsunfähigkeitsversicherung für Volkswirte zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Versicherungsvergleich an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

BU-Tarife für Volkswirte. Prüfen Sie Ihr Sparpotenzial.

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Berufsunfähigkeitsrelevantes Arbeitsumfeld von Volkswirte

BU Risikogruppe Volkswirt

Grafik: BU-Risikostufe 1
1 = niedriges Risiko; 6 = hohes Risiko

Aufgabenbereich: Die Aufgaben eines Volkswirtes können je nach Beschäftigungsbereich sehr unterschiedlich ausfallen. Grundsätzlich analysieren Volkswirte wirtschaftliche Prozesse von Unternehmen, Privathaushalten und Staaten. Dabei werden Beziehungen zu anderen Volkswirtschaften (Geld-, Güter, Leistungs-, Kapitalverkehr) berücksichtigt, Investitionspläne aufgestellt und Gewinn- und Verlustrechnungen erstellt.

Arbeits- und Beschäftigungsumfeld: Volkswirte sind oft in Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen beschäftigt , aber auch in der öffentlichen Verwaltung, bei Kammern und Verbänden. Auch in Forschung und Lehre an den Hochschulen bietet sich ein breites Beschäftigungsfeld.

Arbeitsplatz: Die unterschiedlichen Tätigkeitsfelder können sein:

  • Betriebsorganisation und -planung
  • Controlling
  • Datenerhebung und -analyse
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Lehrtätigkeiten an Hochschulen
  • Management und Unternehmensführung
  • Marketing
  • Markt- und Meinungsforschung
  • Personalmanagement und -entwicklung
  • Risikoanalyse und -management
  • Vertrieb und Verkauf
  • Wirtschaftsprüfung
  • Wissenschaftliche Forschung