Berufsunfähigkeit Verwaltungsfachangestellte

Geringes BU-Risiko für Verwaltungsfachangestellte

Als Verwaltungsfachangestellter werden Sie von Versicherungsgesellschaften meist in die Risikogruppe 2 eingestuft. Die niedrige Risikogruppe beschert Ihnen gute Konditionen beim Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung.

Berufsunfähigkeit Verwaltungsfachangestellte
Risiko für Verwaltungsfachangestellte:
BU Gruppe 2

Die tägliche Bildschirmarbeit kann zu Einschränkungen der Sehleistung führen, außerdem birgt die überwiegend sitzende Tätigkeit das Risiko von Erkrankungen des Bewegungsapparates.

Die hohen geistigen Anforderungen und das ständig wechselnde Anforderungsprofil können ebenfalls belastend für den Verwaltungsfachangestellten sein. Das Risiko für psychische Erkrankungen und Burnout ist daher erhöht.

Krebs und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zählen zu den häufigsten Ursachen einer Berufsunfähigkeit und können ganz berufsunabhängig jeden treffen.

Achtung Sparpotenzial: Die Preise zwischen günstigen und teuren BU Tarifen liegen bis zu 40 Prozent auseinander. Vor einem Abschlss sollte immer ein Vergleich der Versicherungen stehen.

BU Vergleich für Verwaltungsfachangestellte

Um Ihnen als Verwaltungsfachangestelltem die Suche nach einer guten und günstigen Berufsunfähigkeitsversicherung zu erleichtern, bieten wir Ihnen über das nachfolgende Erfassungsformular einen berufsspezifischen Versicherungsvergleich an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

BU-Vergleich für Verwaltungsfachangestellte [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

BU relevantes Arbeits- und Beschäftigungsfeld von Verwaltungsfachangestellten

BU Verwaltungsfachangestellte

Grafik: BU Risikogruppe 2
1 = niedriges Risiko; 6 = hohes Risiko

Aufgabenbereich: Als Verwaltungsfachangestellter haben Sie vielfältige Aufgaben. Je nach genauem Einsatzgebiet haben Sie neben der Sachbearbeitung auch Publikumsverkehr und telefonische Anfragen zu bewältigen. Sie bearbeiten Anträge auf Leistungen, beraten und erteilen Auskünfte, prüfen und ermitteln Sachverhalte.

Dabei müssen Sie rechtlich immer auf dem neuesten Stand sein. Sie müssen Vorgänge im Haushalts- und Rechnungswesen bearbeiten, etwa bei der Erstellung von Haushaltsplänen mitwirken, aber auch Mahnungen erstellen und Stundungen veranlassen, Zahlungsvorgänge bearbeiten und ähnliches.

Zum Teil werden Ihnen auch Personalangelegenheiten anvertraut und Sie müssen Personalakten führen, Dienstbezüge und Löhne berechnen, Dienstreisen betreuen und dafür die Abrechnung erstellen.

Arbeitsplatz und Beschäftigungsverhältnis: Als Verwaltungsfachangestellter sind Sie in der Regel im öffentlichen Dienst bei Bund, Ländern oder Kommunen angestellt. Denkbar ist der Einsatz z.B. in Gemeinden, Universitäten und Ministerien. Ihr Arbeitsplatz ist dabei der Schreibtisch, das tägliche Arbeitsmittel der Computer.