fbpc

Berufsunfähigkeit Immobilienkaufmann

Niedriges BU-Risiko für Immobilienkaufleute

Glüchwunsch! Als Immobilienkaufmann haben Sie ein vergleichsweise geringes berufsbedingtes Risiko berufsunfähig zu werden. Die BU-Versicherer stufen Sie daher in die sehr vorteilhafte Risikogruppe 1 ein.

Berufsunfähigkeit Immobilienkaufmann
Immoblienkaufleute sind berufsbedingt selten von
Berufsunfähigkeit betroffen: BU Gruppe 1

Die Statistiken sprechen für Immobilienkaufleute: Im Vergleich  zu anderen Berufsgruppen haben Sie als Immobilienkaufmann gute Chancen Ihren Job bis zum Renteneintritt ausüben zu können. Es gibt keine berufsspezifischen Risiken, die Ihnen das Leben allzu schwer machen.

Allerdings sollten Sie diese Tatsache nicht missdeuten: Auch wenn Sie als Immobilienkaufmann nicht von speziellen Berufskrankheiten betroffen sind, so sind Sie trotzdem nicht vor Krankheiten und Unfällen gefeit. Unabhängig von Ihrer Tätigkeit kann eine Krebserkrankung oder ein Verkehrsunfall das Aus in Ihrem Beruf bedeuten.

Ihr immenser Vorteil ist die Einstufung in Risikogruppe 1 in der Berufsunfähigkeitsversicherung. In dieser günstigsten Risikogruppe können Sie ein umfangreiches Leistungsangebot zu günstigen Preisen erwarten. Eine Berufsunfähigkeistversicherung für Immobilienkaufleute sichert Sie für den Fall der Fälle ab.

Sparpotenzial für den Immobilienkaufmann: Die Risiken, denen Sie als Immobilenkaufmann ausgesetzt sind, werden von den Versicherungsanbietern nicht einheitlich klassifiziert. Es bestehen Abweichungen hinsichtlich der Bewertung einzelner Faktoren, die sich auf die Versicherungsbeiträge auswirken. Hieraus ergibt sich ein erhebliches Sparpotenzial – fordern Sie daher den unverbindlichen BU Vergleich für  Immobilienkaufleute an.

Berufsunfähigkeitsversicherungen für den Immobilienkaufmann

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Berufsunfähigkeitsversicherung für Immobilienkaufleute zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Versicherungsvergleich an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

BU Vergleich Immobilenkaufmann [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Datensicherheit: Ihre Angaben werden per SSL-Verschlüsselung
(Secure Socket Layer) verschickt und sind somit sicher und geschützt.

Berufsunfähigkeitsrelevantes Arbeitsumfeld des Immobilienkaufmanns

Berufsgruppe Immobilenkaufmann

Grafik: BU-Risikostufe 1
1 = niedriges Risiko; 6 = hohes Risiko

Aufgaben: Zu den Aufgaben des Immobilenkaufmanns gehört es Kunden in allen Fragen rund um den Kauf eines Hauses, einer Wohnung oder eines Grundstücks zu beraten. Er erwirbt und verwaltet Immobilien und verkauft, vermittelt, vermietet oder verpachtet sie. Dazu holt der Immobilienkaufmann zunächst Angebote ein und bewertet sie, er besichtigt interessante Objekte und führt die Kaufverhandlungen mit den Besitzern.  

Oft werden Immobilienkaufleute damit betraut Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen, sowie Neubauten zu betreuen und zu planen. Sie kalkulieren für den Bauherren die Kosten des Bauvorhabens, machen Finanzierungsvorschläge und stellen Wirtschaftlichkeits-berechnungen an. Sie begleiten und überwachen die Ausführung der Baumaßnahmen, prüfen die Rechnungen der Baufirmen und wirken bei der Bauabnahme mit.

Ein wesentlicher Teil der Arbeit eines Immobilienkaufmanns besteht in der Neugewinnung von Wohnungs- und Hausinteressenten und in der Pflege der bereits vorhandenen Kontakte. Er versucht geeignete Käufer oder Mieter zu finden, indem er Anzeigen schaltet, Interessenten aussagekräftige Exposés zukommen lässt und Besichtigungen von Objekten durchführt. Veränderungen in Angebot und Nachfrage auf dem Wohnungsmarkt muss der Immobilienkaufmann feststellen, auswerten und darauf angemessen reagieren können.

Arbeitsumgebung und Beschäftigungsverhältnis: Der Immobilienkaufmann findet Anstellung in Wohnungsbaugesellschaften, bei Immobilien- und Projektentwicklern, bei Banken und Bausparkassen und bei Immobilienmaklerbüros. Seine tägliche Arbeit findet in Büroräumen und im Außendienst statt.

BU-Risiko: Die Arbeit des Immobilienkaufmanns ist abwechslungsreich und anspruchsvoll. Die Aufgaben und Tätigkeitsorte von Immobilienkaufleuten wechseln dabei häufig, einen gleichbleibenden Arbeits- und Tagesablauf gibt es meist nicht. Unregelmäßige Arbeitszeiten und Arbeiten am Wochenende und abends sind die Regel. Dies fordert vom Immobilienkaufmann Flexibilität bis ins Rentenalter. Derzeit entsteht fast ein Drittel aller Berufsunfähigkeitsfälle aufgrund von psychischen Erkrankungen, wie z.B. Depressionen und Burnout. Krebs, Erkrankungen des Herzkreislaufsystems und andere Krankheiten machen ein weiteres Drittel aus.

Berufsunfähigkeitsversicherung Voranfrage

Junges Paar entspannt auf Bett

Probeliegen erwünscht? Wer einfach einen Antrag ins Blaue hinein stellt, nimmt ein unnötiges Risiko auf sich - denn bei einer Ablehnung werden die angegebenen Daten zentral gespeichert und können von den meisten Versicherern abgefragt werden. Weiterlesen

Berufsunfähigkeit Service

Versicherungsvergleich