Berufsunfähigkeit Germanist

Moderates BU Risiko für Germanisten

Das Risiko der Berufsunfähigkeit für Germanisten wird von den Versicherern als durchschnittlich bewertet. Der Beruf des Germanisten wird daher im Regelfall in die Risikogruppe 2 eingestuft.

Berufsunfähigkeit Germanist
Moderates BU Risiko für Germanisten: BU Gruppe 2

Die Berufsunfähigkeit stellt für Germanisten zwar eine geringere Gefahr dar als dies für viele andere Berufe der Fall ist, trotzdem wird fast jeder achte Germanist vor dem Erreichen der Altersrente berufsunfähig.

Für Germanisten gibt es wenige berufsspezifische Ursachen, die regelmäßig zu einer Berufsunfähigkeit führen. Meistens sorgen die allgemeinen Risikofaktoren (Psychische Erkrankungen, Krebs, Skeletterkrankungen etc.) für das berufliche Aus.

Achtung Sparpotenzial: Der Gesetzgeber lässt den Versicherern bei der Festlegung der Risikokategorien Freiräume, so dass diese eine eigenständige Einstufung  der Berufe in Risikogruppen vornehmen können. Das Versicherungsrisiko für Germanisten und andere Berufsgruppen wird daher immer wieder neu bewertet und es können Konditionen angeboten werden, die Preisvorteile für Versicherte bieten. Daher lohnt es sich, die verschiedenen Versicherungsangebote zu vergleichen.

Berufsunfähigkeitsversicherungen für Germanisten

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Berufsunfähigkeitsversicherung für Germanisten und artverwandte Berufe zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Versicherungsvergleich an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

BU-Tarif-Vergleich für Germanisten [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Berufsunfähigkeitsrelevantes Arbeitsumfeld von Germanisten

Risikogruppe Germanist

Grafik: BU Risikogruppe 2
1 = niedriges Risiko; 6 = hohes Risiko

Aufgabenbereich: Germanisten arbeiten wie andere Geisteswissen-schaftler häufig an universitären Einrichtungen.

Ihre Aufgabe besteht darin, die deutsche Sprache und Literatur in ihrer historischen und heutigen Erscheinungsform sowie ihre Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte zu untersuchen. Zu ihren Aufgaben zählt ebenfalls das Unterrichten an Universitäten.

Häufig üben Germanisten auch den Beruf des Lehrers aus und vermitteln ihr Wissen an Schüler weiter. Viele Germanisten arbeiten als Lektoren bei großen Verlagshäusern oder als Redakteure und Journalisten im Bereich Rundfunk und Medien.

Arbeitsplatz: Die Arbeit des Germanisten ist vorwiegend geistiger Natur. Die Arbeit wird nahezu ausschließlich im Sitzen ausgeführt, wodurch es zu einer starken Beanspruchung der Wirbelsäule kommen kann. Durch die Arbeit am PC besteht zudem die Gefahr einer Überanstrengung der Augen sowie der Entstehung von Spannungskopfschmerzen.

Beschäftigungsverhältnis: Germanisten arbeiten als Angestellte und Beamte an Schulen und Universitäten, als Angestellte von Verlagen und Rundfunkanstalten sowie als freiberufliche Mitarbeiter von Verlagen und Rundfunkanstalten.

Berufsunfähigkeitsversicherung abgelehnt - was tun?

Berufsunfähigkeitsversicherung abgelehnt

Je älter Sie sind und je länger Ihre Krankenakte ist, desto wahrscheinlicher kommt es zu einer BU Ablehnung. Auch Hochrisikoberufe werden oft ab- gelehnt. Wie Sie eine Ablehnung vermeiden bzw. bei erfolgter Ablehnung reagieren sollten, lesen Sie hier: Berufsunfähigkeitsversicherung Ablehnung

Berufsunfähigkeit Service