Diensthaftpflichtversicherung Soldat

Diensthaftpflichtversicherung für Soldaten

Soldaten haben im Dienst oftmals eine besonders hohe Verantwortung für Personen und Sachen zu tragen. Dementsprechend hoch ist auch das Haftungsrisiko. Soldaten sollten daher eine Diensthaftpflichtversicherung abschließen.

Diensthaftpflichtversicherung Soldaten
Wichtig: Diensthaftpflichtversicherung für Soldaten

Für Schäden, die Sie Ihrem Dienstherren oder einem Dritten zufügen, sind Sie auch als Soldat zur Haftung verpflichtet.

Die besonderen Fürsorgepflichten des Staats gegenüber Soldaten führen dazu, dass Schadensersatzansprüche Dritter vom Dienstherr beglichen werden und dieser unter gewissen Umständen auf eine Inhaftungnahme für Schäden, die Sie dem Dienstherren zugefügt haben, verzichten kann.

Anders sieht es aus, wenn Sie den Schaden im Rahmen einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung verursacht haben. In diesen Fällen kann und wird Sie der Dienstherr in Regress nehmen. Besonders Personenschäden können schnell ein finanzielles Ausmaß annehmen, das die Möglichkeiten von Privatpersonen weit übersteigt.

Auch z.B. eine Spritztour mit einem Militärfahrzeug kann bitter enden, wenn diese nicht im Rahmen Ihrer dienstlichen Tätigkeit ausgeführt wird. „Klar“, denkt man, „macht man ja auch nicht“, die Realität ist dabei aber meist weit weniger schwarz oder weiß. In den Einziehungsrichtlinien des Bundes ist genau geregelt in welcher Höhe der Soldat wofür haftbar gemacht werden kann. Von diesen Richtlinien kann im Einzelfall durchaus abgewichen werden, etwa wenn das betreffende Bundeswehrmitglied unter Verdacht steht, die Haftungsbeschränkungen auszunutzen.

Diensthaftpflichtversicherung: Haftungsregelungen Soldaten

Soldaten können gemäß der Einziehungsrichtlinien des Bundes entweder unbegrenzt mit Ihrem Privatvermögen haften, mit drei oder mit sechs Monatsgehältern. Der Umfang der Haftung bemisst sich nach der Schwere der Schuld. Bei vorsätzlich vom Soldaten herbeigeführten Schäden oder begangenen Straftaten, sowie in Fällen, in denen der Soldat auf Kosten des Bundes einen Vorteil erlangt hat, zum Beispiel im Wege der widerrechtlichen Nutzung von Materialien oder Personal für nicht – dienstliche Zwecke, haften Soldaten unbegrenzt.

Ebenfalls vollumfänglich haften Soldaten in der Regel für Fahrten mit Militärfahrzeugen ohne gültigen Führerschein oder „zum Vergnügen“, bei Unfallflucht gilt ebenfalls die unbeschränkte Haftung des Soldaten. Auch für Flüge ohne geeigneten Militär- und Luftfahrzeugführerschein oder unter Nichtbeachtung der geltenden Tiefflugbestimmungen wird meist vom Dienstherr der Schaden nicht übernommen.

Für alle anderen Fälle grob fahrlässiger Pflichtverletzung können Soldaten je nach Schadenart mit drei oder sechs Monatsgehältern in Haftung genommen werden. Es handelt sich hierbei um eine Richtlinie, von der im Einzelfall abgewichen werden kann, sofern es dafür eine ausreichende Begründung gibt. 

Leistungen in der Diensthaftpflichtversicherung für Soldaten

Soldaten werden gesetzlich ähnlich wie Beamte behandelt und haben wie ebendiese Anspruch auf den besonderen Schutz des Dienstherrs. Trotzdem ist die Tätigkeit und damit auch das Risikoprofil von Soldaten mit keiner anderen Beamtengruppe vergleichbar. Daher muss sich eine geeignete Diensthaftpflichtversicherung in ihren Leistungen an die besonderen Bedürfnisse von Soldaten anpassen.

Wichtig ist, dass im Rahmen einer Diensthaftpflichtversicherung für Soldaten eine Geräte- und Geräteregresshaftpflichtversicherung besteht. Diese leistet, wenn Sie beim dienstlichen Führen oder Lenken von Bundeswehrgerät einen Schaden verursachen. Hierzu zählt auch die fehlerhafte Bedienung von Waffen und damit verbundene Schäden.

Außerdem ist es sinnvoll, dass im Rahmen der Diensthaftpflichtversicherung eine Vermögensschadenhaftpflicht besteht. So stellen Sie sicher, dass Sie abgesichert sind für den Fall, dass Sie Ihrem Dienstherren oder einem Dritten einen finanziellen Schaden verursachen. Dies kann zum Beispiel passieren, wenn ein Offizier eine Lieferung annimmt und als vollständig abzeichnet, obwohl Teile der bestellten Waren fehlen. In dem Fall muss der Offizier für die fehlenden Waren aufkommen.

Im Rahmen der Vermögensschadenhaftpflicht sollte auch das Abhandenkommen von persönlichen Ausrüstungsgegenständen versichert sein. Eine Dienstfahrzeughaftpflicht ist meist optional und gegen Aufschlag zu haben. Diese sichert Sie ab, wenn Sie genehmigte Privatfahrten mit dem Dienstfahrzeug ausführen und ähnliches.

Vorsätzliches Handeln oder vorsätzlich begangene Straftaten sind im Rahmen der Diensthaftpflichtversicherung für Soldaten nicht versicherbar. Neben der Übernahme von Kosten im Schadenfall prüft der Versicherer zunächst für Sie, ob eine Inhaftungnahme rechtens ist und wehrt ggf. unberechtigte Forderungen für Sie ab. 

Diensthaftpflichtversicherung für Soldaten: Kosten

Wie hoch die Kosten für eine Diensthaftpflichtversicherung für Soldaten sind, hängt ganz davon ab, welcher Deckungsumfang bereits im Basisvertrag enthalten ist. Außerdem variieren Preise und Leistungen von Versicherer zu Versicherer. Die Höhe der Deckungssummen und von Ihnen gewünschte Zusatzabsicherungen erhöhen die Beiträge. Vereinbarte Selbstbehalte hingegen helfen die Kosten gering zu halten.

Die Versicherer richten sich nach den Bestimmungen der Einziehungsrichtlinien, wodurch das Haftungsrisiko bei Soldaten dadurch leicht kalkulierbar und in der Regel überschaubarer als bei anderen Berufen ist. Daher profitieren Soldaten von niedrigen Kosten für eine Diensthaftpflichtversicherung.

Diensthaftpflichtversicherungen für Soldaten im Vergleich

Je nachdem wie Ihre Tätigkeit im Einzelnen aussieht können Sie im Rahmen der Diensthaftpflichtversicherung Schwerpunkte – die Absicherung betreffend – setzen. Dadurch ergibt sich ein individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittener Versicherungsschutz. Wie viel Schutz Sie en detail für Ihr Geld erwarten können, ist von Anbieter zu Anbieter verschieden. Daher ist es wichtig sich vorab ein genaues Bild über die verschiedenen Tarife zu verschaffen.

Wir bieten Ihnen gerne einen unverbindlichen Vergleich der Diensthaftpflichtversicherungen für Soldaten an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Diensthaftpflichtversicherungen im Vergleich [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Über zwei Millionen Besucher haben sich bereits informiert

Nutzer
Alle 6 Min. wird ein Vergleich angefordert.

Über zwei Millionen Besucher haben die Informationen und unabhängigen Versicherungsvergleiche von online-vergleich-versicherung.de genutzt. In velen Fällen ergab der Vergleich zwischen den Anbietern von Diensthaftpflichtversicherungen ein erhebliches Sparpotenzial.

Zufriedenheitsgarantie: Wir garantieren Ihnen, dass alle Versicherungsvergleiche kostenfrei, unverbindlich und von hoher Qualität sind. Sollten Sie mit einem Vergleich der Diensthaftpflichtversicherungen unzufrieden sein, so erstellen wir Ihnen einen zweiten Versicherungsvergleich – selbstverständlich ebenso kostenfrei.