Betriebshaftpflicht Vergleich

Betriebshaftpflichtversicherungen im Vergleich

Die Unterschiede zwischen den Versicherungsanbietern sind groß.
Erfahren Sie hier, welche Tarife gut und günstig sind.

Vergleichen Sie jetzt die Anbieter von Betriebshaftpflichtversicherungen
und prüfen Sie, wie groß das Sparpotenzial zwischen den Tarifen ist.
Die Dateneingabe dauert ca. eine Minute und ist unverbindlich.

  • Über 180 Tarife / Sparpotenzial bis zu 50 Prozent
  • SEHR GUT - die Betriebshaftpflicht-Testsieger-Tarife
  • Kostenfrei und unverbindlich

Über 180 Haftpflicht-Tarife. Prüfen Sie Ihr Sparpotenzial.

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Über zwei Millionen Besucher haben sich bereits informiert

Nutzer
Alle 6 Min. wird ein Vergleich angefordert.

Über zwei Millionen Besucher haben die Informationen und unabhängigen Versicherungsvergleiche von online-vergleich-versicherung.de genutzt. In vielen Fällen ergab der Anbieter-Vergleich zwischen den verschiedenen Betriebshaftpflichtversicherung ein erhebliches Sparpotenzial.

Zufriedenheitsgarantie: Wir garantieren Ihnen, dass der Bertriebshaftpflicht-Vergleich kostenfrei, unverbindlich und von hoher Qualität ist. Sollten Sie mit einem Versicherungsvergleich unzufrieden sein, dann erstellen wir Ihnen auf Wunsch einen zweiten Versicherungsvergleich – selbstverständlich ebenso kostenfrei.

Infothek Betriebshaftpflichtversicherung

Wer benötigt eine Betriebshaftpflichtversicherung?

Eine Betriebshaftpflichtversicherung ist schlichtweg für jeden Betrieb sinnvoll. Ganz egal, ob Sie im Gaststättengewerbe sind oder einen Maurerbetrieb leiten, Dachdeckerarbeiten ausführen oder eine Kindertagesstätte führen: Eine Betriebshaftpflichtversicherung ist eine sinnvolle und auch notwendige Investition in die Zukunft des Betriebs und zur Sicherung der eigenen Existenz.

Schon die kleinsten Versäumnisse im Alltag können zu horrenden Forderungen gegen den Betrieb führen. Im schlimmsten Fall bedeuten diese dann das betriebliche Aus. Als Betriebsinhaber tragen Sie Verantwortung für Ihre Kunden und Geschäftspartner, aber auch für Angestellte und Mitarbeiter des Betriebs; nicht zu vergessen: auch für sich selbst und Ihre Familie.

Was leistet eine Betriebshaftpflichtversicherung?

Die Betriebshaftpflichtversicherung leistet bei Sach- und Personenschäden. Zuerst prüft die Betriebshaftpflichtversicherung für Sie, ob der Schadensersatzanspruch eines Dritten zu Recht geltend gemacht wird. Ist dies zu bejahen, übernimmt der Versicherer den Schaden bis zur vereinbarten Versicherungssumme.

Bei unberechtigten Forderungen wirkt eine Betriebshaftpflichtversicherung wie eine passive Rechtsschutzversicherung, da sie die Kosten zur Abwehr der Ansprüche (z.B. anfallende Gerichts- und Anwaltskosten) ebenfalls übernimmt.

Vermögensschäden sind nur insoweit abgedeckt, als sie aus einem Sach- oder Personenschaden entstehen. Ein Beispiel: wenn ein Kunde sich in Ihren Räumen verletzt und man Ihnen ein Mitverschulden zusprechen kann (z.B. unsachgemäße Kabelführung o.ä.), dann trägt die Betriebshaftpflichtversicherung die Heil- und Behandlungskosten. Erwächst dem Kunden in diesem Fall ein Vermögensschaden durch Verdienstausfall, dann übernimmt die Betriebshaftpflichtversicherung auch diese Kosten.

Die Betriebshaftpflichtversicherung übernimmt i.d.R folgende Leistungen:

  • Heil-und Behandlungskosten
  • Schmerzensgeldzahlungen
  • Verdienstausfall (bspw. eines Kunden, der sich in Ihrem Geschäft verletzt hat und seiner Arbeit zeitweise nicht nachgehen kann)
  • Schäden an gemieteten Immobilien
  • Sachschäden, z.B. Schäden, die beim Be- und Entladen entstehen

Spezielle Branchenlösungen der Betriebshaftpflichtversicherung gibt es für:

  • Bauhandwerk
  • IT- Unternehmen
  • Gastronomen
  • KFZ-Betriebe
  • Dachdecker
  • Tattoo- und Piercingstudios
  • und viele mehr

Für Branchen, in denen mit der beruflichen Tätigkeit Schäden einhergehen, die sich direkt in das Vermögen Dritter erstrecken, gibt es spezielle Versicherungslösungen – zum Beispiel die Berufshaftpflichtversicherung (oder auch Vermögensschadenhaftpflichtversicherung) für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Notare u.ä..

Sofern Sie also bereits eine Berufshaftpflichtversicherung abgeschlossen haben, sollten Sie prüfen, in welchen Schadensfällen diese für Sie einsteht. Es kann sinnvoll sein, beide Versicherungen abzuschließen. Viele Versicherer bieten aber auch kombinierte Lösungen an, die dann auch kostengünstiger sind. Unser Versicherungsvergleich erleichtert Ihnen die Wahl.

Ist die Betriebshaftpflicht auch für ein Nebengewerbe sinnvoll?

Angestellt sein und trotzdem nebenbei ein Gewerbe betreiben? Das tun viele – sei es, weil sie auf ein zweites Standbein setzen, sei es, weil sie sich selbst verwirklichen und dabei die Sicherheit eines festen Gehaltes nicht aufgeben wollen.

Zur Frage: Ja. Sie sollten ernsthaft über eine Betriebshaftpflichtversicherung nachdenken, denn sobald ein Gewerbe angemeldet ist, kommt auch die Haftungsfrage ins Spiel. Das Risiko ist schließlich nicht von der Betriebsgröße abhängig.

Niemand ist vor Unachtsamkeiten oder unliebsamen Zufällen gefeit. Auch wenn nur eine einzige Person das Nebengewerbe führt, kann sie bei der Ausübung ihrer Tätigkeit beträchtlichen Schaden anrichten. Kleingewerbler haften in der Regel mit ihrem Privatvermögen, es sei denn, sie haben eine Kapitalgesellschaft gegründet. Wenn Sie mit dem Privatvermögen nicht haften möchten, dann kommen Sie an einer Betriebshaftpflichtversicherung nicht vorbei.

Achtung: Die Betriebshaftpflichtversicherung deckt Vermögensschäden nur insoweit ab, als sie aus einem Sach- oder Personenschaden entstehen. Ansonsten greift bei klassischen Vermögensschäden eine Berufs- bzw. Vermögensschadenhaftpflichtversicherung.

Ist die Betriebshaftpflicht eine Pflichtversicherung?

Nein. Die Betriebshaftpflichtversicherung ist die wohl elementarste aller Gewerbeversicherungen, ihr Abschluss einfach unverzichtbar. Auch wenn es keine Abschlusspflicht gibt, so wäre der Verzicht auf die Betriebshaftpflicht fahrlässig.

Was kostet eine Betriebshaftpflichtversicherung?

Nachfolgend stellen wir Ihnen die wichtigsten kostenbeeinflussenden Faktoren einer Betriebshaftpflichtversicherung vor.

  • Art des Gewerbes: Um welche Art von Gewerbe handelt es sich? Ein Metzger braucht einen anderen Versicherungsschutz als ein Zahnarzt. Bei beiden können höchst unterschiedliche Schäden auftreten, weil sich die Tätigkeiten unterscheiden. Die Risiken sind andere und die Schadenssummen, die anfallen können, ebenso.
  • Umsatzhöhe: Wie hoch ist der Umsatz? Der Umsatz eines Unternehmens ist aussagekräftig für die Kosten einer Betriebshaftpflichtversicherung. Die Kosten folgen dem Umsatz: Ein kleines Unternehmen mit wenig Umsatz ist natürlich weniger risikoreich als ein großes Unternehmen mit hohem Umsatz. Je mehr Kunden und Aufträge, desto höher ist das Schadenspotenzial.
  • Anzahl der Mitarbeiter: Wie viele Mitarbeiter werden beschäftigt? Je mehr Mitarbeiter beschäftigt sind und mitversichert werden, desto höher ist das Risiko eines Haftpflichtschadens. Daher steigen die Kosten für eine Betriebshaftpflicht-versicherung mit der Mitarbeiteranzahl an.
  • Gründung oder bestehendes Unternehmen? Sind Sie Existenzgründer? Einige Versicherungsgesellschaften bieten spezielle Rabatte für Existenzgründer an. In der Regel gelten Sie bis ein Jahr nach Geschäftseröffnung noch als Gründer und können diese Vergünstigungen nutzen. Hier kann einiges gespart werden.
  • Höhe des Selbstbehalts: Wie hoch soll der Selbstbehalt sein? Es ist natürlich für Sie wichtig, die Kosten einer Betriebshaftpflichtversicherung so gering wie möglich zu halten, aber Sie sollten keinen falschen Kompromiss eingehen. Vereinbaren Sie nur Selbstbehalte in der Höhe, die Sie auch auf jeden Fall noch selbst tragen können. Lassen Sie sich vom Versicherer ausrechnen, was der vereinbarte Selbstbehalt bei der Versicherungsprämie ausmacht.
  • Höhe der Deckungssumme: Welche Deckungssumme brauche ich? Die Versicherer bieten oft verschiedene Deckungsumfänge an. Sie können dann wählen, wie hoch die Deckungssumme pro Versicherungsfall sein soll. Im Basismodell werden Personenschäden höher versichert als Sachschäden. Eine abweichende Regelung ist jedoch möglich und je nach Branche bzw. Betriebsrisiko auch sinnvoll. Sie sollten für Ihren Betrieb vorher unbedingt eine Risikoanalyse durchführen und den Deckungsumfang wählen, der Ihrem Betriebsrisiko gerecht wird.
Was ist der Unterschied zwischen einer Berufs- und Betriebshaftpflichtversicherung?

In aller Kürze: Eine Betriebshaftpflichtversicherung schützt Sie bei Personen- und Sachschäden. Eine Berufshaftpflichtversicherung hingegen springt ein, wenn Sie bei Ihren Kunden Vermögensschäden verursachen.

Die Langversion ist etwas komplizierter. Der Begriff der Berufshaftpflichtversicherung ist leider nicht eindeutig definiert. Viele Versicherer grenzen Ihre Betriebshaftpflichtversicherung nicht klar von einer Berufshaftpflichtversicherung ab.

Oftmals gibt es Kombiangebote, die die Unterscheidung noch schwieriger machen. Grundsätzlich ist zu sagen, dass eine Berufshaftpflicht im Unterschied zur Betriebshaftpflicht die spezielle berufliche Tätigkeit versichert. Hier haben wir Ihnen weitere Informationen zur Unterscheidung von Berufs- und Betriebshaftpflichtversicherung zusammengefasst.

So funktioniert der Betriebshaftpflicht-Vergleich
Anbieter und Tarife vergleichen

Schritt 1: Vergleich anfordern

Fordern Sie online den Anbieter-Vergleich der Betriebshaftpflichtversicherungen an. Sie benötigen hierfür weniger als eine Minute.

 
Sparpotenzial prüfen

Schritt 2: Sparpotenzial prüfen

Die Preis- und Leistungsunterschiede zwischen den Versicherungen sind groß. Prüfen Sie Ihr Sparpotenzial und verschaffen Sie sich einen schnellen Marktüberblick.

 
Passenden Tarif auswählen

Schritt 3: Passenden Tarif auswählen

Haben Sie den passenden Anbieter und Tarif gefunden, dann senden Ihnen unsere Versicherungsspezialisten gerne alles Notwendige zu. Kostenfrei!

 
Clever versichert!

Garantiert kostenfreier Service:

  • Schneller Marktüberblick
  • Testsieger-Tarife: SEHR GUT und günstig
  • DSGVO-Datensicherheit