Betriebshaftpflicht Optiker

Betriebshaftpflichtversicherungen für Optiker

Sie sorgen bei Ihren Kunden für Durchblick – unsere Aufgabe ist es, dass Sie eben jenen haben, was die Betriebshaftpflichtversicherung angeht. Lesen Sie hier alle wichtigen Informationen zur Betriebshaftpflichtversicherung für Optiker.

Betriebshaftpflicht Optiker
Betriebshaftpflicht für selbständige Optiker

Schadensersatzansprüche Dritter können im schlimmsten Fall die betriebliche Existenz gefährden. Fehler und Missgeschicke sind schnell passiert, egal wie umsichtig Sie bei der Arbeit vorgehen.

Sie haften als Betriebsinhaber nicht nur für die eigene Arbeit, sondern auch für die Ihrer angestellten Mitarbeiter. Stürzt ein Kunde in Ihrem Laden über ein Stromkabel und verletzt sich dabei, summieren sich die Kosten (Heilbehandlungskosten, Schmerzensgeld, Verdienstaus-fallgelder) rasant zu Beträgen, die ein kleiner oder mittlerer Betrieb gar nicht mehr stemmen kann.

In Ihrer Arbeit als Optiker haben Sie täglich Kontakt mit Kunden und auch mit deren Eigentum. Beim Versuch, einen Brillenbügel enger zu stellen, haben Sie das Gestell zu sehr erhitzt und es haben sich Blasen in der Oberfläche des Gestells gebildet. Nun müssen Sie dem Kunden die Brille ersetzen. Müssten Sie die kleinen und großen Schäden immer selbst regulieren, wäre Ihr Geschäft vermutlich schon bald wenig einträglich. Eine Betriebshaftpflichtversicherung für Optiker sichert Sie und Ihre Mitarbeiter ab.

Betriebshaftpflichtversicherung Optiker Versicherungsvergleich

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Betriebshaftpflichtversicherung für Optiker zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen unverbindlichen Vergleich der Betriebshaftpflichtversicherungen an. So können Sie für sich die interessantesten Angebote herausfiltern. 

Betriebshaftpflicht-Vergleich Optiker [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Betriebshaftpflichtversicherung Optiker: Versicherte Risiken und Leistungen

Stellt ein Dritter an Sie Ansprüche, klärt die Betriebshaftpflichtversicherung für Optiker für Sie die Haftungsfrage. Unberechtigte Forderungen wehrt die Versicherungsgesellschaft ab. Kommt es zu einer Klage, vertritt der Versicherer Sie vor Gericht und übernimmt die dabei anfallenden Kosten (Anwalts- und Gerichtsgebühren). Forderungen, die im Rahmen Ihrer Haftungsverpflichtung zu Recht an Sie gestellt werden , übernimmt der Versicherer bis zur Höhe der vereinbarten Deckungssummen.

Die Optiker-Betriebshaftpflicht leistet für entstehende Personen- und Sachschäden. Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Optikers, die sich aus der im Versicherungsvertrag beschriebenen beruflichen Tätigkeit ergibt. Daher müssen Sie bei Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung genau angeben, welche Tätigkeiten Sie ausführen.

Die Versicherer haben meist einen Leistungskatalog zusammengestellt, den Sie nur noch um Leistungen ergänzen müssen, die Sie zusätzlich erbringen. Die Versicherungsgesellschaften haben aufgrund langjähriger Erfahrung oftmals gute Deckungskonzepte speziell für Optiker erarbeitet, die die typischen Risiken bereits abdecken. Aber nicht nur Ihre berufliche Tätigkeit ist versichert, sondern auch Ihr Risiko als Geschäftsinhaber, so sind meist Mietsach- und Umweltschäden beitragsfrei mitversichert.

Auch das Abhandenkommen von Eigentum in Ihren Räumen sollte abgedeckt sein. Wichtig ist es, bei der Betriebshaftpflichtversicherung für Optiker darauf zu achten, dass die Bearbeitung fremder Brillen eingeschlossen ist. In einem guten Versicherungsvertrag ist dies in der Basisabsicherung enthalten. Eine Betriebshaftpflichtversicherung muss individuell an den Betrieb und dessen Bedürfnisse angepasst werden. Sprechen Sie also mit Ihrem Versicherer über etwaige Deckungserweiterungen, wenn Sie das Gefühl haben, dass Bedarf besteht.

Betriebshaftpflichtversicherungen für Optiker: Kosten

Einen pauschalen Betrag zur Prämienhöhe kann Ihnen niemand nennen, da sich diese aus verschiedenen Faktoren errechnet: Der Anzahl der mitzuversichernden Mitarbeiter, der gewünschten Höhe der Deckungssummen, etwaigen Deckungserweiterungen, der Größe Ihres Betriebes, der Höhe der vereinbarten Selbstbehalte und und und.

Manche Versicherer bieten auch sogenannte Multi-Risk-Versicherungen an, die mehrere Versicherungen in einem Vertrag zusammenfassen, z.B. Geschäftsinhaltsversicherung, Betriebshaftpflicht und Firmen-Rechtsschutzversicherung in einem. Ob das günstiger ist als einzelne Verträge abzuschließen, hängt von der Versicherungsgesellschaft ab. Die Preise und Leistungen der Versicherer variieren nämlich sehr stark!

Nutzen Sie den unverbindlichen Vergleich der Betriebshaftpflichtversicherungen für Optiker, um sich einen guten Überblick über die Versicherungsgesellschaften und ihr Angebot machen zu können.

So können Sie Preise und Leistungen in aller Ruhe vergleichen, bevor Sie sich für einen Versicherer entscheiden. Danach können Sie dann ein verbindliches Angebot für Ihren Betrieb anfordern.

Geben Sie bitte im Erfassungsformular Betriebshaftpflichtversicherung bei Branche „Optiker“ an.