Münchener Verein Wohngebäudeversicherung

Anbieter Wohngebäudeversicherung: Münchener Verein

Die Versicherungsgesellschaft Münchener Verein bietet in der Sparte Wohngebäudeversicherung mit den beiden Gebäude-Tarifen Komfort und Premium zwei Versicherungslösungen an.

Die Versicherung Münchener Verein bietet zwei Gebäude-Tarife an, die die Immobilie gegen die Gefahren Feuer, Leitungswasser und Hagel/Sturm absichern.

Mit dem Tarif „Komfort“ erhalten Kunden eine Versicherungslösung, die teils schon über die Grundleistungen hinausreicht und z.B. Blindgängerschäden oder Ableitungsrohre mitversichert.

Der Tarif „Premium“ erweitert diese Leistungen noch und zahlt etwa bei Graffitischäden. Die versicherten Kosten sind allerdings in beiden Tarifen nicht vollumfänglich abgedeckt; auch Schäden, die durch grobe Fahrlässigkeit verursacht worden sind, sind vergleichsweise gering versichert.

Mehr zu den Wohngebäudeversicherungen der Münchener Verein lesen Sie hier.

Münchener Verein Wohngebäude-Tarif: Komfort

Welche Leistungen enthält der Wohngebäude-Tarif Komfort? Die Wohngebäudeversicherung „Komfort“ der Münchener Verein versichert Immobilien gegen Schäden durch Feuer, Leitungswasser und Sturm/Hagel. In der Feuerversicherung sind Schäden durch

  • Brand
  • Blitzschlag (auch Überspannung durch Blitzschlag)
  • Explosion
  • Implosion
  • Anprall oder Absturz eines Luftfahrzeuges
  • Anprall von Kraft- oder Schienenfahrzeugen
  • Nutzwärme
  • Rauch oder Ruß
  • Versengen oder Verschmoren
  • Überschalldruckwellen
  • Verpuffung
  • Blindgänger

versichert. Bei Blitzschlag sind auch Schäden versichert, die durch Überspannung, Kurzschluss oder Überstrom an versicherten elektrischen Geräten und Einrichtungen entstanden sind. Außerdem deckt der Versicherer Schäden durch sonstige atmosphärisch bedingte Elektrizität. Die Entschädigung dafür ist auf fünf Prozent der Versicherungssumme begrenzt.

Nutzwärmeschäden, Rauch- und Rußschäden sowie Seng- und Schmorschäden werden mit maximal 5.000 Euro versichert.

Die Leitungswasserversicherung des „Komfort“-Tarifs ersetzt z.B. frostbedingte und sonstige Bruchschäden an Zuleitungsrohren der Wasser- und Heizungsversorgung auf dem Versicherungsgrundstück, sofern diese Rohre versicherte Gebäude und Anlagen versorgen und der Versicherungsnehmer die Gefahr dafür trägt. Dienen die Rohre nicht zur Versorgung versicherter Gebäude und Anlagen, ist die Versicherung auf ein Prozent der Versicherungssumme beschränkt. Zuleitungsrohre außerhalb des Versicherungsgrundstücks sind mit maximal einem Prozent der Versicherungssumme versichert, falls versicherte Gebäude und Anlagen versorgt werden und der Versicherungsnehmer die Aufsichtspflicht hat.

Ableitungsrohre auf dem Versicherungsgrundstück sind mit maximal einem Prozent der Versicherungssumme gegen Frost- und Bruchschäden versichert, wenn sie zur Entsorgung versicherter Anlagen oder Gebäude dienen. Ableitungsrohre außerhalb des Grundstücks sind zu denselben Konditionen versichert; hier muss allerdings der Versicherte die Aufsichtspflicht haben.

Nässeschäden, die durch Wasser von Wasserbetten, Aquarien oder Fußbodenheizungen verursacht werden, gelten als Leitungswasserschäden im Sinne der Versicherung. Schäden durch aus Zimmerbrunnen und Wassersäulen ausgetretenes Wasser sind ebenfalls mitversichert.

Auch Schäden an innenliegenden Regenfallrohren sind mit bis zu 10.000 Euro versichert; Frost- oder Bruchschäden an Wasch- und Spülmaschinenschläuchen sind mit bis zu 2.500 Euro versichert.
Die Sturm- und Hagelversicherung des „Komfort“-Tarifs weist keine Besonderheiten auf.

Münchener Verein Komfort-Tarif: Versicherte Kosten

Welche Kosten deckt der Komfort-Tarif? Folgende Kosten sind im Komfort-Tarif der Wohngebäudeversicherung der Münchener Verein versichert:

  • Aufräum- und Abbruchkosten
  • Bewegungs- und Schutzkosten
  • Dekontaminationskosten
  • Mehrkosten infolge behördlicher Wiederherstellungsbeschränkungen
  • Mehrkosten infolge von Preissteigerungen
  • Mehrkosten infolge behördlicher Wiederherstellungsbeschränkungen für Restwerte
  • Mehrkosten durch Technologiefortschritt
  • Mietausfall/Mietwert für maximal 12 Monate
  • Kosten zur Beseitigung umgestürzter Bäume nach Blitzschlag oder Sturm
  • Kosten für Gebäudebeschädigungen durch unbefugte Dritte
  • Kosten für Schäden durch mutwillige Beschädigung (ohne Graffiti)
  • Rückreisekosten
  • Kosten für Verkehrssicherungsmaßnahmen

Aufräum- und Abbruchkosten, Bewegungs- und Schutzkosten sind mit bis zu zehn Prozent der Versicherungssumme versichert, ebenso Mehrkosten infolge von Wiederherstellungsbeschränkungen und infolge von Preissteigerungen. Auch Mehrkosten durch Technologiefortschritt sind auf zehn Prozent der Versicherungssumme begrenzt, für Mehrkosten aufgrund von Beschränkungen für Restwerte gibt es vom Versicherer bis zu 5.000 Euro, für Dekontamination bis zu 10.000 Euro.

Die Beseitigung umgestürzter Bäume darf bis zu 3.000 Euro kosten. Gebäudebeschädigungen sind mit maximal 3.000 Euro versichert, die Entschädigung für Vandalismusschäden mit maximal 1.000 Euro. Rückreisekosten von höchstens 5.000 Euro werden ab einer Schadenhöhe von mehr als 5.000 Euro gezahlt, Kosten für Verkehrssicherungsmaßnahmen sind auf 2.500 Euro gedeckelt.

Münchener Verein Komfort-Tarif: Vor- und Nachteile

Die „Komfort“-Versicherung enthält bereits vielfältige Leistungen. In Feuer- und Leitungswasserversicherung ist das angebotene Spektrum groß und umfasst sogar die Versicherung von Ableitungsrohren, die manche Versicherer selbst in ihren Spitzentarifen nicht einschließen.

Die Kostenzusagen sind allerdings zum Teil gering: Wichtige Kosten wie Aufräum- und Abbruchkosten oder Dekontaminationskosten werden dadurch nur in kleinem Umfang übernommen. Während die „Komfort“-Versicherung auch bei inneren Unruhen leistet, sind Schäden durch grobe Fahrlässigkeit wiederum nur bis 5.000 Euro abgedeckt, was im Ernstfall deutlich zu wenig sein kann.

Münchener Verein Wohngebäude-Tarif: Premium

Welche Leistungen enthält der Wohngebäude-Tarif Premium? Der Tarif Wohngebäude Premium der Münchener Verein umfasst alle Leistungen des „Komfort“-Tarifs und erweitert diese noch. In der Feuerversicherung sind keine zusätzlichen Leistungen enthalten, die Entschädigung für Schäden durch Überspannung, Überstrom und Kurzschluss nach Blitzschlag sowie durch atmosphärisch bedingte Elektrizität wird allerdings auf zehn Prozent der Versicherungssumme erhöht.

Die Leitungswasserversicherung enthält auch nicht frostbedingte Bruchschäden an Armaturen und den Austausch der Armaturen bis zu einer Höhe von 500 Euro pro Versicherungsfall. Außerdem sind Zisternenanlagen mitversichert.

Für Waschmaschinen- und Spülmaschinenschläuche gilt im Unterschied zum „Komfort“-Tarif eine Leistungsgrenze von 5.000 Euro.

Münchener Verein Wohngebäude Premium-Tarif: Versicherte Kosten

Welche Kosten deckt der Premium-Tarif? Weiterhin sind auch einige der Kostenübernahmen höher versichert als im „Komfort“-Tarif: So zahlt die Münchener Verein Aufräum- und Abbruchkosten und Bewegungs- und Schutzkosten hier im Umfang von 20 Prozent der Versicherungssumme. Ebenso werden Mehrkosten infolge behördlicher Auflagen und infolge Preissteigerungen in Höhe von maximal 20 Prozent der Deckungssumme übernommen; dasselbe gilt für Mehrkosten infolge Technologiefortschritts.

Mehrkosten für Restwerte können bis zu 10.000 Euro erstattet werden, Dekontaminationskosten dürfen bis zu 20.000 Euro betragen. Mietausfall und Mietwert erhalten Versicherte längstens 18 Monate, zudem sind sie auch gewerblich bei genutzten Objekten versichert.

Sind nach Sturm oder Blitzschlag Bäume umgestürzt, entschädigt der Versicherer Münchener Verein mit maximal 6.000 Euro, bei Maßnahmen zur Verkehrssicherung mit maximal 5.000 Euro.

Zusätzlich trägt die Münchener Verein im „Premium“-Tarif folgende Kosten:

  • Kosten für die Beseitigung von Rohrverstopfungen
  • Datenrettungskosten
  • Transport- und Lagerkosten
  • Kosten für die Beseitigung von Graffitischäden
  • Hotelkosten (100 Euro/Tag, maximal 200 Tage)
  • Sachverständigenkosten
  • Tierbissschäden an elektrischen Leitungen
  • Kosten für den Mehrverbrauch von Frischwasser und Gas

Rohrverstopfungen und Datenrettungskosten sind dabei jeweils mit bis zu 1.000 Euro abgesichert, Transport- und Lagerkosten mit bis zu 10.000 Euro. Das Entfernen von Graffitis darf bis zu 5.000 Euro kosten; es gilt ein Selbstbehalt von 20 Prozent. Der Versicherer behält sich für diese Kostenübernahme jedoch ein Kündigungsrecht zum Ende des Versicherungsjahres vor.

Sachverständigenkosten werden mit maximal 10.000 Euro übernommen, Schäden, die durch den Biss wildlebender Tiere an elektrischen Leitungen entstehen, mit bis zu 3.000 Euro.

Bei Mehrverbrauch von Frischwasser oder Gas nach einem Versicherungsfall gibt es bis zu 1.000 Euro Entschädigung von der Versicherung.

Münchener Verein Premium-Tarif: Vor- und Nachteile

Im Vergleich zur kleineren Schwester bietet der „Premium“-Tarif noch mehr Leistungen und Kostenübernahmen und erweist sich dabei als sehr vielseitig. Als besonderes Extra sind Photovoltaikanlagen auf dem Hausdach bei Wohngebäude Premium gleich mitversichert.

Nachteilig sind allerdings die immer noch geringen Kostenübernahmen für Aufräum-, Abbruch-, Bewegungs- und Schutzkosten sowie für Mehr- und Dekontaminationskosten: Andere Versicherer sind hier deutlich großzügiger. Bei grober Fahrlässigkeit ist der Versicherungsschutz im „Premium“-Tarif zwar erweitert, bei Schäden von über 10.000 Euro behält sich die Münchener Verein aber nach wie vor Leistungskürzungen vor.

Anbieter von Wohngebäudeversicherungen im Vergleich

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Wohngebäudeversicherung zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen Versicherungsvergleich an. Die Dateneingabe dauert ca. eine Minute. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Vergleich der Gebäudeversicherungen [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden