Konzept & Marketing Wohngebäudeversicherung

Anbieter Wohngebäudeversicherung: Konzept & Marketing

Der Wohngebäudetarif „allsafe domo“ des Versicherers Konzept & Marketing stellt eine sogenannte „All-risk-Versicherung“ dar.

Mit dem Tarif „allsafe domo“ bietet der Versicherer Konzept & Marketing eine All-risk-Deckung für Wohngebäude, die neben Standardleistungen nicht nur eine weitergehende Absicherung enthält, sondern darüber hinaus auch Schutz vor unbenannten Gefahren verspricht.

Alle Gefahren, die im Versicherungsvertrag nicht explizit ausgeschlossen werden, sind dadurch mitversichert.

Eine Elementarschadenversicherung sowie eine Versicherung für Ertragsausfälle bei einer Photovoltaikanlage können Kunden ergänzend erwerben.

Konzept & Marketing ist für seinen Wohngebäudetarif in unabhängigen Tests mehrfach mit guten bis sehr guten Noten ausgezeichnet worden. Mehr zu „allsafe domo“ erfahren Sie im Folgenden.

Leistungen Wohngebäude-Tarif: allsafe domo

Welche Leistungen enthält der Tarif? Der Wohngebäudetarif „allsafe domo“ des Versicherers Konzept & Marketing enthält zahlreiche Leistungen: In der Feuerversicherung sind die Gefahren

  • Brand
  • Blitzschlag (auch Überspannung durch Blitzschlag)
  • Explosion
  • Implosion
  • Verpuffung
  • Überschalldruckwellen
  • Aufprall eines Luftfahrzeuges oder sonstiger Flugkörper
  • Anprall eines Wasser-, Straßen- oder Schienenfahrzeugs
  • Versengen und Verschmoren
  • Rauch und Ruß
  • Nutzwärme
  • Blindgänger

abgedeckt. Die Schadensart Blitzschlag schließt auch Überspannungsschäden sowie Schäden durch Überstrom und Kurzschluss infolge Blitzeinschlags und Schäden durch sonstige atmosphärisch bedingte Elektrizität ein.

Die Leitungswasserversicherung beinhaltet frostbedingte und sonstige Bruchschäden an Armaturen, sonstigen Sanitäreinrichtungen und Teilen von Warmwasser- oder Dampfheizungsanlagen, wobei für sonstige Bruchschäden Entschädigungsgrenzen gelten.

Weiterhin sind Bruchschäden an innenliegenden Ableitungs-, Lüftungs- und Gasrohren, innenliegenden Regenwassernutzungsanlagen und Zuleitungsrohren innerhalb und außerhalb des versicherten Gebäudes auf dem Versicherungsgrundstück und außerhalb des Grundstücks, sofern der Versicherte die Gefahr dafür trägt, im Tarif „allsafe domo“ gedeckt.

Falls es sich um Zuleitungsrohre der Wasser- oder Heizungsversorgung handelt und diese Rohre nicht zur Versorgung versicherter Gebäude und Anlagen dienen, ist die Entschädigung auf 10.000 Euro pro Versicherungsfall begrenzt. Schäden an Ableitungsrohren auf dem Versicherungsgrundstück werden mit maximal 10.000 Euro vergolten, wobei diese Summe durch Nachweis einer innerhalb der letzten drei Jahre erfolgten Dichtheitsprüfung verdoppelt werden kann.

Ebenso ist die Summe für Schäden an außerhalb des Versicherungsgrundstückes liegenden Ableitungsrohren auf 5.000 Euro begrenzt, kann aber bei entsprechendem Nachweis verdoppelt werden. Ableitungsrohre außerhalb des Versicherungsgrundstücks sind nur versichert, wenn der Versicherungsnehmer die Gefahr dafür trägt.

Nässeschäden umfassen auch aus Wassersäulen und Zimmerbrunnen sowie Schwimmbecken austretendes Wasser, außerdem Wasseraustritt aus fest installierten Regenwassernutzungsanlagen.

Sturmschäden werden im „allsafe“-Tarif nicht, wie bei anderen Versicherern üblich, über die Windstärke definiert. Sturm- und Hagelschäden sind in der Wohngebäudeversicherung von Konzept & Marketing abgedeckt, eine Elementarschadenversicherung muss jedoch ergänzend erworben werden.

Ein Versicherungsschutz für Photovoltaik ist bereits in “allsafe domo” enthalten, eine weitergehende Versicherung, die einen Ertragsausfall und Mehrkosten durch den Bezug von Primärenergie absichert, kann zusätzlich gebucht werden.

Konzept & Marketing Tarif allsafe domo: Versicherte Kosten

Welche Kosten deckt der Tarif allsafe domo? 

  • Aufräum- und Abbruchkosten
  • Bewegungs- und Schutzkosten
  • Schadenabwendungs- und Schadenminderungskosten
  • Dekontaminationskosten
  • Mehrkosten infolge behördlicher Anordnungen
  • Mehrkosten infolge von Preissteigerungen
  • Mehrkosten infolge behördlicher Anordnungen für Restwerte
  • Mehrkosten durch Technologiefortschritt
  • Mietausfall für maximal 24 Monate
  • Hotelkosten oder Mietwert
  • Kosten für provisorische Maßnahmen
  • Bewachungskosten
  • Sachverständigenkosten
  • Rückreisekosten
  • Regiekosten
  • Kosten für Verkehrssicherungsmaßnahmen
  • Kran- und Gerüstkosten
  • Transport- und Lagerkosten
  • Feuerlöschkosten
  • Such- und Leckortungskosten
  • Kosten für die Beseitigung von Rohrverstopfungen
  • Kosten für Gasverlust
  • Kosten für Wasserverlust
  • Kosten für psychologische/psychotherapeutische Behandlung
  • Datenrettungskosten
  • Kosten für die Wiedereinstellung von Antennen und Satellitenschüsseln
  • Ersatz von Darlehenszinsen
  • Kosten zur Beseitigung und Entsorgung von Bäumen
  • Kosten für Wiederaufforstung und Bepflanzung
  • Kosten zur Beseitigung von Vandalismusschäden (einschließlich Graffiti)
  • Kosten nach Gebäudebeschädigungen durch unbefugte Dritte (auch durch Rettungsmaßnahmen)
  • Kosten nach Diebstahl von außen angebrachtem Gebäudezubehör
  • Kosten nach Tierbissschäden
  • Kosten nach Schäden durch radioaktive Isotope

Mehrkosten für Restwerte werden bis zu 25.000 Euro ersetzt. Hotelkosten werden bis zu zwei Jahre lang in Höhe von maximal 200 Euro pro Tag bezahlt; werden keine Unterbringungskosten nachgewiesen, ersetzt die Wohngebäudeversicherung den ortsüblichen Mietwert.

Regiekosten und Kosten für Verkehrssicherungsmaßnahmen leistet der Versicherer Konzept & Marketing ab einer Schadenhöhe von mehr als 20.000 Euro.

Transport- und Lagerkosten leistet die Wohngebäudeversicherung “allsafe domo” für maximal ein Jahr.

Such- und Leckortungskosten werden auch dann übernommen, wenn kein Versicherungsfall oder keine Ursächlichkeit festgestellt wird; hier trägt der Versicherer bis zu 500 Euro.

Kosten für Gasverlust nach einem Versicherungsfall sowie Datenrettungskosten werden jeweils bis höchstens 500 Euro erstattet, Kosten für die Wiedereinstellung von Antennen und Satellitenschüsseln bis zu 100 Euro. Bei Inanspruchnahme einer psychologischen bzw. psychotherapeutischen Behandlung nach einem Versicherungsfall werden die Kosten für die ersten drei Sitzungen zu 80 Prozent, maximal aber 500 Euro, erstattet.

Darlehenszinsen werden bei völliger Unbewohnbarkeit des versicherten Gebäudes für bis zu 18 Monate vom Versicherer übernommen, dies ab dem 101. Tag nach Schadenseintritt.

Kosten für Wiederaufforstung und Bepflanzung erstattet die Versicherung bis zu 5.000 Euro. Falls außen angebrachtes Gebäudezubehör oder Grundstücksbestandteile gestohlen werden, ersetzt der Wohngebäudetarif bis zu 1.000 Euro.

Wohngebäude-Tarif allsafe domo: Vor- und Nachteile

In punkto Leistungen und Kosten erweist sich der Tarif “allsafe domo” als äußerst vielseitig. Unter gewissen Bedingungen gewährt der Tarif im Falle einer Arbeitslosigkeit zudem Beitragsbefreiung.

Auch grobe Fahrlässigkeit ist voll mitversichert; durch die All-risk-Deckung gewährt der Versicherer Konzept & Marketing außerdem weiteren Schutz bei nicht aufgezählten Schäden, sofern diese nicht explizit im Versicherungsvertrag ausgeschlossen sind.

Zu den ausgeschlossenen Schäden zählen etwa solche, die sich im Zuge von Kriegsereignissen oder durch Kernenergie ergeben.

Der Wohngebäudetarif allsafe domo im Test

Durch seine Flexibilität und Leistungsvielfalt lässt „allsafe domo“ von Konzept & Marketing praktisch keine Wünsche offen: Mit diesem Tarif sind Hausbesitzer auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Das schlägt sich auch in verschiedenen unabhängigen Tests zu Wohngebäudeversicherungen nieder: So vergab ein Komposit-Scoring des Ratinghauses „ascore – Das Scoring“ im Jahr 2017 unter anderem für die All-risk-Versicherung von Konzept & Marketing die höchstmögliche Bewertung.1

Zwei weitere Tests des Wirtschaftsmagazins „Focus Money“ und der Wirtschaftszeitung „Handelsblatt“, die Preis und Leistung verschiedener Gebäudeversicherungen in den Blick nahmen, bewerteten „allsafe domo“ mit „sehr gut“ bzw. „gut“.

Dass der Tarif zu den teureren der in den Vergleichen untersuchten gehört, zeigt speziell die Auswertung von „Focus Money“, die für die Leistung hier die Note 1,0, für den Preis der Versicherung aber lediglich eine 4,0 ansetzte.2

Auch die Ergebnisse des „Handelsblattes“, die die Versicherungsprämie für fünf verschiedene deutsche Städte aufführen, veranschaulichen, dass „allsafe domo“ dem Kunden einen etwas höheren Preis abverlangt.3 Die Qualität der Wohngebäudeversicherung von Konzept & Marketing dürfte das jedoch auch wert sein.

Anbieter von Wohngebäudeversicherungen im Vergleich

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Wohngebäudeversicherung zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen Versicherungsvergleich an. Die Dateneingabe dauert ca. eine Minute. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Vergleich der Gebäudeversicherungen [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden

Quellenangaben

1Quelle: https://www.dasscoring.de/wohngebaeude-versicherungen-im-check
2Quelle: https://www.focus.de/finanzen/news/
ein-muss-fuers-haus-so-wurde-geprueft_id_6179668.html
3Quelle: https://www.wiwo.de/finanzen/vorsorge/handelsblatt-testet-
wohngebaeudeversicherung-kein-haus-ist-eine-burg/14834706.html