Interrisk Wohngebäudeversicherung

Wohngebäudeversicherungen im Vergleich: Interrisk

Der Versicherer Interrisk bietet in der Sparte Wohngebäude gleich drei Versicherungskonzepte an. Eines ragt in Tests besonders heraus.

Im Bereich der Wohngebäudeversicherung hält die Versicherungsgesellschaft Interrisk gleich drei Versicherungskonzepte bereit, mit denen sich Immobilienbesitzer gegen schlimme Schadensszenarien wappnen können.

Die Police Wohngebäude L enthält einen Grundschutz, der in einigen Bereichen bereits überdurchschnittliche Leistungen umfasst.

In den Varianten Wohngebäude XL und Wohngebäude XXL sind die Leistungen der Grunddeckung teils deutlich erweitert. Ein Elementarschadenschutz kann zu allen Konzepten hinzugebucht werden, zu Wohngebäude XXL ist außerdem die Hinzunahme des Bausteins Unbenannte Gefahren möglich.

Details zu den Wohngebäudetarifen der Interrisk erfahren Sie im Folgenden.

Wohngebäudeversicherung Interrisk: Tarif Wohngebäude L

Leistungen Tarif Wohngebäude L: Der Tarif Wohngebäude L der Interrisk Versicherung umfasst Versicherungen gegen Feuer-, Leitungswasser- sowie Sturm- und Hagelgefahren. Im Bereich der Feuerversicherung versichert der L-Tarif gegen

  • Brand
  • Blitzschlag (auch Überspannung durch Blitzschlag)
  • Explosion
  • Implosion
  • Anprall oder Absturz von Luftfahrzeugen
  • Nutzwärmeschäden
  • Blindgängerschäden

Die Schadensart Blitzschlag schließt auch Überspannungsschäden sowie Schäden durch Überstrom und Kurzschluss infolge Blitzeinschlags und Schäden durch sonstige atmosphärisch bedingte Elektrizität ein.

In der Leitungswasserversicherung werden auch Bruchschäden an innenliegenden Regenwasserableitungs- und Lüftungsrohren und innen- und außenliegenden Rohren von Regenwassernutzungsanlagen erfasst. Nässeschäden, die durch innenliegende Regenfallrohre entstanden sind, gelten als Leitungswasserschäden im Sinne der Versicherung, ebenso Nässeschäden durch Wasserbetten, Aquarien oder Schwimmbecken. Zuleitungsrohre der Wasserversorgung sowie Rohre von Heizungsanlagen, die sich auf dem Versicherungsgrundstück befinden und der Aufsichtspflicht des Versicherungsnehmers unterliegen, sind mitversichert.

Die Sturm- und Hagelversicherung der Interrisk weist keine Besonderheiten auf. Der Einschluss einer erweiterten Elementarschadenversicherung ist möglich. Diese Versicherung gewährt Versicherungsschutz bei

  • Überschwemmung
  • Rückstau
  • Erdbeben
  • Erdsenkung
  • Erdrutsch
  • Schneedruck
  • Lawinen
  • Vulkanausbruch

Wohngebäude L: Versicherte Kosten

Zu den versicherten Kosten zählen bei Wohngebäude L der Interrisk die folgenden:

  • Schadenabwendungs- und Schadenminderungskosten
  • Kosten zur Ermittlung und Feststellung des Schadens
  • Aufräum- und Abbruchkosten
  • Bewegungs- und Schutzkosten
  • Mehrkosten infolge behördlicher Wiederherstellungsbeschränkungen
  • Mehrkosten infolge von Preissteigerungen
  • Mietausfall/Mietwert für maximal 12 Monate

Die Entschädigungsgrenze für Bewegungs- und Schutz- sowie Aufräum- und Abbruchkosten beläuft sich auf insgesamt 50.000 Euro.

Wohngebäude L: Vor- und Nachteile

Der Tarif Wohngebäude L der Interrisk enthält die wichtigsten Leistungen und Kostenübernahmen eines Wohngebäudetarifs. Des Weiteren sind Anlagen der regenerativen Energieversorgung wie etwa Photovoltaikanlagen bereits im Versicherungsschutz inbegriffen.

In der Wohngebäudeversicherung der Interrisk haben Kunden ein jederzeitiges Kündigungsrecht; bei Änderung der Versicherungsbedingungen zum Vorteil des Kunden und ohne Mehrbeitrag gelten die neuen Bedingungen auch für Altverträge.

Der für Bewegungs- und Schutz-, Aufräum- und Abbruchkosten vorgesehene Betrag ist allerdings eher gering, Dekontaminationskosten sind nicht versichert. Im Falle einer groben Fahrlässigkeit sieht der Tarif zudem Leistungskürzungen vor, was jedoch auf die Grundtarife der meisten Versicherer zutrifft.

Interrisk Wohngebäudeversicherung: Tarif Wohngebäude XL

Leistungen Tarif Wohngebäude XL: Im Tarif XL der Interrisk Gebäudeversicherung ist der Leistungsbegriff weiter gefasst als im L-Tarif: Die Feuerversicherung enthält zusätzlich auch Schäden durch

  • Rauch und Ruß
  • Versengen und Verschmoren
  • Überschalldruckwellen
  • Absturz oder Anprall von Flugkörpern
  • Anprall von Wasser-, Straßen- oder Schienenfahrzeugen

Fahrzeuganprall ist auch dann versichert, wenn sich das Fahrzeug im Besitz des Versicherten oder seiner Angehörigen, Angestellten oder Mietern befindet. Dieser Fall ist in Wohngebäudeversicherungen sonst meist ausgeschlossen.

Die Leitungswasserversicherung sichert gleichzeitig auch gegen Bruchschäden an innenliegenden Gasrohren und an Armaturen, die nicht durch Frost verursacht sind, ab; Letzteres allerdings nur bis zu 250 Euro.

Außerhalb versicherter Gebäude besteht auch dann Versicherungsschutz, falls Rohre der Wasser- und Heizungsversorgung, die auf dem Versicherungsgrundstück verlegt sind und der Aufsichtspflicht des Versicherungsnehmers unterliegen, aber nicht der Versorgung versicherter Gebäude oder Anlagen dienen, beschädigt werden. Die Entschädigungsgrenze liegt hier bei 10.000 Euro. Außerhalb des Versicherungsgrundstückes verlegte Rohre, für die der Versicherungsnehmer die Gefahr trägt und die versicherte Gebäude oder Anlagen versorgen, sind ebenfalls mit bis zu 10.000 Euro versichert.

Als Leitungswasserschäden gelten auch durch Zimmerbrunnen oder Wassersäulen verursachte Nässeschäden.

Wohngebäude XL: Versicherte Kosten

Auch die Kostenübernahmen sind im XL-Tarif umfangreicher als im einfachen L-Tarif: Hier werden Mietausfall und Mietwert für bis zu 36 Monate gezahlt. Darüber hinaus trägt die Wohngebäudeversicherung der Interrisk neben den in Wohngebäude L enthaltenen Kosten

  • Rückreisekosten
  • Bergungskosten für Bäume nach einem versicherten Schaden
  • Kosten für Verkehrssicherungsmaßnahmen
  • Hotelkosten
  • Wiederbepflanzungskosten nach einem versicherten Schaden
  • Mehrkosten infolge behördlicher Wiederherstellungsbeschränkungen für Restwerte
  • Dekontaminationskosten
  • Kosten nach böswilliger Beschädigung und Einbruch oder Einbruchsversuch
  • Kosten für die Beseitigung von Rohrverstopfungen
  • Kosten für den Mehrverbrauch von Wasser und Gas
  • Sachverständigenkosten

Rückreisekosten trägt der Versicherer ab einer Schadenhöhe von mehr als 5.000 Euro und bis zu einer Summe von 3.000 Euro. Maximal 3.000 Euro zahlt die Interrisk auch für Wiederbepflanzungskosten. Hotelkosten werden für maximal 200 Tage ersetzt.

Wiederbepflanzungskosten, Hotelkosten, Bergungskosten für Bäume, Kosten für Verkehrssicherungsmaßnahmen, Aufräum- und Abbruchkosten sowie Bergungs- und Schutzkosten sind im XL-Tarif insgesamt bis zu einer Obergrenze von 500.000 Euro versichert.

Dekontaminationskosten werden bis zu 100.000 Euro übernommen.

Fallen nach böswilliger Beschädigung oder Einbruch/Einbruchsversuch Kosten an, tilgt die Versicherung diese bis zu einer Höhe von 3.000 Euro. Die Kosten für die Beseitigung von Rohrverstopfungen werden bei Regenfallrohren nicht erstattet.

Ein Mehrverbrauch von Wasser und Gas durch einen versicherten Rohrbruch wird mit bis zu 1.000 Euro entschädigt.

Ab einer Schadenhöhe von 10.000 Euro finanziert der Tarif Wohngebäude XL 80 Prozent der vom Versicherten zu tragenden Kostendes Sachverständigenverfahrens.

Wohngebäude XL: Vor- und Nachteile

Der XL-Tarif der Wohngebäudeversicherung der Interrisk bietet grundsätzlich gute Leistungen bei Kostenübernahmen in ausreichender Höhe. In der Leitungswasserversicherung gelten jedoch Obergrenzen für Schäden an Zuleitungen der Wasserversorgung und an Rohren von Heizungsanlagen, Ableitungsrohre sind nicht versichert.

Positiv ist die Mitversicherung von Schäden durch innere Unruhen, die in der Wohngebäudeversicherung in der Regel ausgeschlossen sind. Bei grober Fahrlässigkeit behält sich der Versicherer wiederum ein Recht auf Leistungskürzung vor. Die Kürzungen entfallen, wenn der Gesamtentschädigungsbetrag dadurch unter 5.000 Euro liegt. Damit dürfte der Versicherer Interrisk aber nur bei kleineren Schäden auf Kürzung der Leistung verzichten.

Wohngebäudeversicherung Interrisk: Tarif Wohngebäude XXL

Leistungen Tarif Wohngebäude XXL: Noch stärker erweitert ist schließlich der Tarif Wohngebäude XXL der Interrisk: Er umfasst alle Leistungen und Kostenübernahmen des XL-Tarifs und noch mehr. In der Feuerversicherung sind zusätzlich Schäden durch

  • Kurzschluss
  • Stromschwankungen

eingeschlossen.

Rohre der Wasserzuleitung und Heizungsrohre auf dem Versicherungsgrundstück sind ohne Einschränkung bis zur Höhe der Versicherungssumme mitversichert. Zudem enthält Wohngebäude XXL eine Versicherung von Ableitungsrohren der Wasserversorgung und Regenwasserableitungsrohren, sofern sie der Entsorgung versicherter Gebäude oder Anlagen dienen; daneben sind Zu- und Ableitungsrohre sowie Rohre der Heizungsversorgung auch außerhalb des Grundstücks versichert, wenn sie der Ver- oder Entsorgung versicherter Gebäude oder Anlagen dienen und der Versicherte zugleich Gefahrträger ist.

Bei über 30 Jahre alten Gebäuden sind die Ableitungsrohre jeweils nur versichert, wenn bei Schadeneintritt ein Dichtheitsnachweis nach DIN 1986 vorliegt.

Im Vergleich zum XL-Tarif ist der Leitungswasserbegriff hinsichtlich Nässeschäden weiter gefasst.

Die Hagel- und Sturmversicherung des XXL-Tarifs gewährt auch dann Versicherungsschutz, wenn Regen, Hagel, Schnee oder Schmutz infolge eines versicherten Schadensfalles in das Wohngebäude eindringen. Regen- oder Schmelzwasserschäden, die durch nicht ordnungsgemäß geschlossene Außentüren, Fenster oder andere Öffnungen entstehen, sind bis zu einer Höhe von 3.000 Euro abgedeckt.

Eine Mindestwindstärke, wie sie in Wohngebäudetarifen normalerweise angegeben wird, ist bei Wohngebäude XXL nicht definiert.

Wohngebäude XXL: Versicherte Kosten

Der Tarif Wohngebäude XXL erweitert die in XL enthaltenen Kosten: So übernimmt XXL Aufräum- und Abbruchkosten, Bewegungs- und Schutzkosten, Bergungskosten für Bäume, Kosten für Verkehrssicherungsmaßnahmen und Hotelkosten (für maximal 200 Tage) vollumfänglich bis zur Höhe der Versicherungssumme.

Auch Dekontaminationskosten, Rückreisekosten, die ab einer Schadenhöhe von mehr als 5.000 Euro geleistet werden, sowie der Mehrverbrauch von Wasser und Gas sind nicht begrenzt, ebenso Kosten, die durch böswillige Beschädigung, Einbruch oder Einbruchsversuch entstehen.

Wiederbepflanzungskosten werden bis zu 10.000 Euro gezahlt. Die Beseitigung von Rohrverstopfungen wird hier auch bei Regenfallrohren gezahlt.

Mietwert und Mietausfall werden auch ausgeglichen, wenn durch einen Schadensfall auf einem Nachbargrundstück, der nach den Bedingungen von Wohngebäude XXL versichert wäre, eine Räumung des versicherten Gebäudes notwendig wird. Wenn ein Mietsverhältnis infolge eines Schadensfalles endet und eine Wiedervermietung nach Behebung des Schadens nicht möglich ist, zahlt die Versicherung den Mietverlust für sechs Monate.

Entsteht ein Schaden von mindestens 5.000 Euro, finanziert die Interrisk die durch den Versicherten zu tragenden Kosten des Sachverständigenverfahrens in voller Höhe.

Außerdem trägt der Versicherer folgende Kosten:

  • Schäden durch radioaktive Isotope
  • Regiekosten
  • Kosten nach Tierbissschäden
  • Kosten nach Diebstahl außen angebrachter Sachen
  • Sicherungs- und provisorische Reparaturkosten
  • Transport- und Lagerkosten
  • Datenrettungskosten
  • Kosten für psychologische Betreuung
  • Mehrkosten durch Technologiefortschritt

Regiekosten begleicht der Versicherer Interrisk, wenn der entstandene Schaden 5.000 Euro übersteigt. Tierbissschäden werden entschädigt, sofern es sich um den Biss eines Marders oder wildlebenden Nagetiers an elektrischen Anlagen oder Leitungen auf dem Grundstück, die versicherte Gebäude oder Anlagen versorgen, oder an Dämmungen oder Unterspannbahnen von Dächern oder Außenwänden handelt.

Bei Diebstahl außen angebrachter Sachen ersetzt die Interrisk maximal 1.000 Euro, dieselbe Summe ist für eine psychologische Betreuung nach einem Schadensfall vorgesehen. Transport- und Lagerkosten finanziert der XXL-Tarif für längstens ein Jahr.

Wohngebäude XXL: Vor- und Nachteile

In punkto Leistungen und versicherte Kosten lässt der XXL-Tarif der Interrisk Wohngebäudeversicherung kaum Wünsche offen. Bei Wohngebäude XXL werden sogar Schäden durch Aussperrung und Streik übernommen, Schäden durch grobe Fahrlässigkeit sind ebenfalls voll abgedeckt.

Zusätzlich haben Versicherte Zugriff auf ein 24 Stunden-Servicetelefon, das u.a. Handwerkerleistungen vermittelt oder Rückreisen aus dem Urlaub nach Schadensfällen organisiert.

Kunden im XXL-Tarif haben weiterhin die Möglichkeit, sich mittels eines Zusatzbausteins gegen andere unbenannte Gefahren abzusichern: Dann erhalten sie auch Schadenersatz, wenn ein nicht durch das XXL-Konzept versichertes Ereignis einen Schaden am Wohngebäude verursacht.

Bewertungen zu Wohngebäude XXL

Bei einem Test der Verbraucherzeitschrift “Finanztest” im Mai 20161 erhielt der Tarif Wohngebäude XXL der Interrisk das Urteil “empfehlenswerter Tarif”, Tests zu Wohngebäudeversicherungen der Wirtschaftsblätter „Handelsblatt“2 und „Focus Money3“ von November 2016 bestätigten das gute Urteil.
Ein kürzlich erfolgter neuer Test von “Finanzest”4 von insgesamt 108 Wohngebäudeversicherungen kürte Wohngebäude XXL wiederum zu einem “sehr guten” Tarif und vergab die Note 0,5.

Anbieter von Wohngebäudeversicherungen im Vergleich

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Wohngebäudeversicherung zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen Versicherungsvergleich an. Die Dateneingabe dauert ca. eine Minute. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Vergleich der Gebäudeversicherungen [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden
Versicherungen clever vergleichen
Vergleich anfordern

Vergleich anfordern

Sparen Sie Zeit bei Ihrer Recherche nach einer guten und günstigen Gebäudeversicherung. Fordern Sie online den Anbieter-Vergleich an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

 
Marktüberblick verschaffen

Marktüberblick verschaffen

Nehmen Sie die Anbieter und deren Gebäude-Tarife unter die Lupe und vergleichen Sie die Konditionen. Sicher finden Sie die passende Gebäudeversicherung.

 
Passt!

Passt!

Auf Wunsch senden unsere Versicherungsspezialisten Ihnen gerne alle notwendigen Unterlagen zur gewünschten Versicherung zu. Garantiert kostenfrei!

Quellenangaben

1Quelle: Finanztest 5/2016, S. 40-53.

2Quelle: https://www.wiwo.de/finanzen/vorsorge/handelsblatt-testet-
wohngebaeudeversicherung-kein-haus-ist-eine-burg/14834706.html.

3Quelle: https://www.focus.de/finanzen/news/ein-muss-fuers-haus-so-
wurde-geprueft_id_6179668.html.

4Quelle: Finanztest 12/2018, S. 44-53.