Helvetia Wohngebäudeversicherung

Anbieter-Überblick Gebäudeversicherung: Helvetia

Die Helvetia hat zwei Wohngebäudetarife im Angebot: Basisschutz und Komfortschutz. Verschaffen Sie sich nachfolgend einen Überblick über die beiden Tarife.

Das schweizerische Versicherungsunternehmen Helvetia bietet in seinem Portfolio neben vielfältigen Kfz- und Haftpflichtversicherungen auch Wohngebäudetarife an: Erhältlich sind einerseits der Grundschutz Basis, andererseits der Komplettschutz Komfort.

Komfort ist dabei wesentlich umfangreicher als Basis und gewährt dem Kunden beispielsweise auch dann Schutz, wenn das versicherte Gebäude durch Graffiti verunziert wird oder nach einem Schadensfall eine Rückreise aus dem Urlaub erforderlich ist.

Zugleich leistet der Komfort-Tarif in Fällen grober Fahrlässigkeit ohne Einschränkung. Beide Tarife schließen bereits die Mitversicherung einer Photovoltaikanlage bis zu einer Fläche von 75 qm ein.

Was genau Basis- und Komfort-Tarif der Wohngebäudeversicherung der Helvetia beinhalten und wie der Versicherer damit in unabhängigen Tests abgeschnitten hat, erfahren Sie im Folgenden.

Helvetia Wohngebäudetarif: Basisschutz

Welche Leistungen enthält der Basisschutz-Tarif? Die Versicherung Wohngebäude Basis der Helvetia versichert das Wohngebäude gegen Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel sowie gegen weitere Elementargefahren. Im Bereich der Feuerversicherung leistet der Basistarif bei Schäden durch

  • Brand
  • Blitzschlag (auch Überspannung durch Blitzschlag)
  • Explosion
  • Implosion
  • Absturz oder Anprall eines Luftfahrzeuges
  • Nutzwärme
  • Verpuffung

Die Schadensart Blitzschlag schließt auch Überspannungsschäden sowie Schäden durch Überstrom und Kurzschluss infolge Blitzeinschlags und Schäden durch sonstige atmosphärisch bedingte Elektrizität ein. Für Schäden dieser Art wird ein Selbstbehalt von 500 Euro berechnet.

Die Leitungswasserversicherung schützt z.B. vor frostbedingten und sonstigen Bruchschäden an Zuleitungsrohren der Wasserversorgung und Rohren von Heizungsanlagen auf dem Versicherungsgrundstück, sofern diese Rohre der Versorgung versicherter Gebäude und Anlagen dienen und der Versicherungsnehmer die Gefahr dafür trägt.
Zu Nässeschäden zählen auch solche, die durch Wasserbetten oder Aquarien verursacht worden sind.

Die Sturm- und Hagelversicherung der Helvetia Wohngebäudeversicherung weist keine Besonderheiten auf. In den Versicherungsschutz ist allerdings bereits eine erweiterte Elementarschadenversicherung integriert, die die Gefahren

  • Überschwemmung
  • Rückstau
  • Erdbeben
  • Erdrutsch
  • Erdsenkung
  • Schneedruck
  • Lawinen
  • Vulkanausbruch
    abdeckt.

Helvetia Gebäudetarif Basisschutz: Versicherte Kosten

Der Helvetia Basisschutz versichert folgende Kosten:

  • Aufräum- und Abbruchkosten
  • Bewegungs- und Schutzkosten
  • Mehrkosten infolge behördlicher Wiederherstellungsbeschränkungen
  • Mehrkosten infolge von Preissteigerungen
  • Mietausfall/Mietwert für maximal 12 Monate
  • Dekontaminationskosten
  • Aufwendungen für die Beseitigung umgestürzter Bäume nach Blitzschlag oder Sturm
  • Kosten für provisorische Maßnahmen

Aufräum-, Abbruch-, Bewegungs- und Schutzkosten dürfen maximal fünf Prozent der Versicherungssumme betragen, ebenso die Mehrkosten. Mietausfall und Mietwert werden je inklusive der Nebenkosten gezahlt.

Dekontaminationskosten und Aufwendungen zur Beseitigung von Bäumen werden jeweils mit bis zu 2.000 Euro entschädigt.

Vor- und Nachteile des Helvetia Basisschutzes

Der Basistarif der Helvetia schließt die wichtigsten Leistungen einer Wohngebäudeversicherung ein und versichert zusätzlich auch Photovoltaikanlagen bis 75 qm Fläche. Die versicherten Kosten des Tarifs sind jedoch vergleichsweise niedrig – hier bieten Mitbewerber in ihren Grundtarifen teils mehr, so dass sich ein Vergleich lohnen kann.

Bei Vorliegen grober Fahrlässigkeit behält sich der Versicherer Helvetia vor, die Leistung der Wohngebäudeversicherung zu kürzen. Den vollen Einschluss von Schäden durch grobe Fahrlässigkeit gibt es allerdings oft nur bei Spitzentarifen.

Helevtia Wohngebäudetarif: Komfortschutz

Welche Leistungen enthält der Tarif Komfortschutz Der Komforttarif der Wohngebäudeversicherung der Helvetia enthält im Vergleich zum Basisschutz einige Mehrleistungen: So sind Überspannungsschäden infolge Blitzschlags ohne Selbstbehalt eingeschlossen; zusätzlich beinhaltet die Feuerversicherung Versicherungsschutz bei

  • Anprall von Schienen- oder Straßenfahrzeugen
  • Schäden durch unbemannte Flugkörper
  • Seng- und Schmorschäden
  • Rauch- und Rußschäden
  • Blindgängerschäden
  • Schäden durch Überschallknall

Schäden, die durch Fahrzeuganprall an Zäunen entstehen, sind mit maximal 500 Euro versichert.

Im Bereich der Leitungswasserversicherung sind Bruchschäden an innenliegenden Regenfallrohren mitversichert; Nässeschäden durch solche Rohre gelten als Leitungswasserschäden im Sinne der Versicherung. Nässeschäden durch Dekoelemente und durch Fußbodenheizungen sind ebenfalls versichert. Rohre von Regenwasseraufbereitungsanlagen sind gegen frostbedingte und sonstige Bruchschäden geschützt, wenn sich die Rohre auf dem Versicherungsgrundstück befinden und der Versorgung des versicherten Gebäudes dienen; ersetzt werden maximal 2.500 Euro.

Bruchschäden an Öl- und Gasleitungen sind im Versicherungsschutz enthalten.

Zuleitungsrohre der Wasserversorgung und Heizungsrohre auf dem Grundstück gelten auch dann als versichert, wenn sie keine versicherten Gebäude bzw. Anlagen versorgen; der Versicherungsnehmer muss jedoch Gefahrträger sein. Außerdem sind im Komforttarif Rohre außerhalb des Grundstücks versichert, sofern Gebäude und Anlagen versorgt werden und der Versicherte die Aufsichtspflicht hat. Es gilt jeweils eine Erstattungsgrenze von fünf Prozent der Versicherungssumme.

Auch Ableitungsrohre der Wasserversorgung sind versichert, wenn sie sich auf dem Versicherungsgrundstück befinden, der Entsorgung versicherter Gebäude bzw. Anlagen dienen und der Aufsichtspflicht des Versicherten unterliegen: Für Bruchschäden an bis zu fünf Jahre alten Rohren zahlt der Versicherer bis zu 2.500 Euro, für ältere Rohre bis zu 1.000 Euro Entschädigung. Außerhalb des Grundstücks sind nur solche Ableitungsrohre versichert, die weniger als fünf Jahre alt sind, wobei die Erstattungsgrenze gleich bleibt.

Armaturen sind im Koforttarif auch gegen nicht frostbedingte Bruchschäden geschützt; ersetzt werden sowohl der Schaden selbst als auch der Austausch der Armatur.

Bruchschäden an Waschmaschinen- und Spülmaschinenschläuchen sind gedeckt, falls dadurch ein ersatzpflichtiger Leitungswasserschaden entstanden ist.

Helvetia Gebäudetarif Komfortschutz: Versicherte Kosten

Aufwendungen zur Beseitigung umgestürzter Bäume sind im Komforttarif der Helvetia Wohngebäudeversicherung mit bis zu 10.000 Euro versichert, Dekontaminationskosten werden vom Versicherer bis zu vollen Höhe der Versicherungssumme erstattet.

Dasselbe gilt auch für Aufräum-, Abbruch-, Bewegungs- und Schutzkosten sowie für Mehrkosten nach behördlichen Auflagen und Mehrkosten durch Preissteigerungen.

Mietwert und Mietausfall werden bis zu 24 Monate und auch für gewerblich genutzte Räume übernommen. Wenn ein Mietsverhältnis infolge eines Schadensfalles endet und eine Wiedervermietung nach Behebung des Schadens nicht möglich ist, zahlt die Versicherung den Mietverlust für sechs Monate, jedoch nicht über den Ablauf der Haftzeit hinaus.

Zudem kommt der Komforttarif der Helvetia Wohngebäudeversicherung für folgende Kosten auf:

  • Mehrkosten infolge behördlicher Wiederherstellungsbeschränkungen für Restwerte
  • Gebäudebeschädigungen durch unbefugte Dritte bei Zwei- oder Mehrfamilienhäusern
  • Sachverständigenkosten
  • Kosten nach böswilliger Beschädigung (auch Graffiti)
  • Rückreisekosten
  • Hotelkosten (100 Euro/Tag, maximal 200 Tage)
  • Transport- und Lagerkosten
  • Kosten für Schäden durch radioaktive Isotope
  • Kosten für Tierbissschäden
  • Kosten nach Fehlalarm von Rauchmeldern
  • Kosten für die Wiederbepflanzung von Gärten nach Feuerereignis
  • Feuerlöschkosten
  • Kosten für die Beseitigung von Rohrverstopfungen
  • Kosten für den Mehrverbrauch von Wasser, Gas oder Öl

Gebäudebeschädigungen durch unbefugte Dritte nach Einbruch oder Einbruchsversuch werden mit höchstens 2.500 Euro ersetzt, Sachverständigenkosten übernimmt die Helvetia für den Versicherten, falls der Schaden eine Mindesthöhe von 20.000 Euro hat.

Rückreisekosten werden dann ersetzt, wenn ein Schadensfall 5.000 Euro übersteigt; hier trägt die Versicherung bis zu 10.000 Euro.

Wird das Wohngebäude böswillig beschädigt oder mit Graffiti verunziert, begleicht die Versicherung den Schaden mit maximal 2.500 Euro; es gilt ein Selbstbehalt von 300 Euro. Zusätzlich behält sich der Versicherer eine Kündigungsmöglichkeit zum Ende des laufenden Versicherungsjahres vor, was sich für Kunden nachteilig auswirkt.

Transport- und Lagerkosten übernimmt der Versicherer für längstens zwölf Monate in Höhe von maximal 10.000 Euro.

Bei Tierbissschäden an elektrischen Anlagen und Leitungen oder Dämmungen und Unterspannbahnen zahlt der Versicherer bis zu 10.000 Euro. Dieselbe Summe kann erstattet werden, wenn sich Polizei oder Feuerwehr nach dem Fehlalarm eines Rauchmelders gewaltsam Zutritt zum Gebäude verschaffen müssen und dadurch Gebäudeschäden entstehen.

Die Wiederbepflanzung von Gärten ist ebenfalls mit bis zu 10.000 Euro versichert, Feuerlöschkosten mit maximal 5.000 Euro.

Bis zu 5.000 Euro stellt die Helvetia auch für den Mehrverbrauch von Frisch- und Abwasser, Gas und Öl zur Verfügung, falls ein versicherter Rohrbruch den Mehrverbrauch verursacht hat.

Vor- und Nachteile des Helvetia Komfortschutzes

Der Wohngebäudetarif Komfort der Helvetia Versicherung schließt auch Schäden ein, die durch Streik, Aussperrung oder innere Unruhen entstehen und die normalerweise vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind. Bei Vorliegen grober Fahrlässigkeit verzichtet der Versicherer auf Leistungskürzungen.

Weiterhin gewährt die Versicherung unter gewissen Umständen eine Prämienbefreiung bei Arbeitslosigkeit des Versicherungsnehmers für bis zu zwölf Monate und verspricht eine Update-Garantie, die bei Tarifverbesserung ohne Mehrbeitrag greift.

Vorteilhaft sind die Versicherung von Aufräum-, Abbruch-, Bewegungs- und Schutzkosten sowie von Mehrkosten bis zur vollen Höhe der Versicherungssumme. Bei der Versicherung von Rohren der Wasserzu- und -ableitung sowie der Heizungsanlagen gibt es allerdings noch Luft nach oben.

Die Wohngebäudetarife der Helvetia im Test

In einem im Mai 2016 von der Zeitschrift „Finanztest“ durchgeführten Test zu Wohngebäudetarifen wurden auch die beiden Gebäudepolicen der Helvetia Versicherung unter die Lupe genommen. Der Vergleich, der vor allem auf uneingeschränkte Leistung auch bei grober Fahrlässigkeit achtete und bestimmte Mindestanforderungen hinsichtlich der Übernahme von Aufräum- und Abbruchkosten, Mehrkosten infolge behördlicher Auflagen, Dekontaminationskosten und Kostenübernahme bei Überspannung nach Blitzschlag stellte, bewertete den Basistarif der Helvetia als nicht empfehlenswerten Tarif. Quelle: Finanztest 5/2016, S. 40-53.

Der Tarif Wohngebäude Komfort der Helvetia wurde hingegen als empfehlenswert beurteilt. Im Dezember 2018 wurde der Komforttarif der Helvetia erneut von “Finanztest” getestet und dabei mit der Note “sehr gut” ausgezeichnet. Quelle: Finanztest 12/2018, S. 44-53.

Anbieter von Wohngebäudeversicherungen im Vergleich

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Wohngebäudeversicherung zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen Versicherungsvergleich an. Die Dateneingabe dauert ca. eine Minute. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Vergleich der Gebäudeversicherungen [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden
Wohngebäudeversicherungen clever vergleichen
Vergleich anfordern

Vergleich anfordern

Sparen Sie Zeit bei Ihrer Tarif-Recherche. Fordern Sie einfach online den aktuellen Wohngebäudevergleich an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

 
Marktüberblick verschaffen

Marktüberblick verschaffen

Nehmen Sie die Wohngebäude-Tarife unter die Lupe und vergleichen Sie die Konditionen. Sicher finden Sie einen passenden Tarif.

 
Passt!

Passt!

Auf Wunsch senden unsere Versicherungsspezialisten Ihnen gerne alle notwendigen Unterlagen zur gewünschten Gebäudeversicherung zu. Garantiert kostenfrei!