GVO Wohngebäudeversicherung

Anbieter-Überblick Gebäudeversicherung: GVO

Die GVO bietet mit den Wohngebäudetarifen VIT und TOP-VIT zwei Produkte zur Absicherung des Eigenheims an. Verschaffen Sie sich nachfolgend einen Überblick über die beiden Tarife.

Der Oldenburger Versicherer GVO bietet im Bereich der Wohngebäudeversicherung zwei Produkte an. Mit dem GVO-Tarif Wohngebäude VIT können Hausbesitzer einen Grundschutz erwerben, der u.a. bereits eine gute Deckung für Aufräumkosten nach Sturmschäden und den Wiederaufbau von Gartenanlagen bietet.

Im Tarif Wohngebäude TOP-VIT sichert die GVO ihren Kunden die gleichen Leistungen zu und offeriert darüber hinaus einige im Grundtarif nicht versicherte Leistungen wie z.B. die Versicherung von Ableitungsrohren auf dem und außerhalb des Versicherungsgrundstücks.

Auch sind Graffitischäden am Gebäude im TOP-VIT-Tarif grundsätzlich hoch versichert. Näheres zu den Gebäudeversicherungen der GVO und zu den Bewertungen unabhängiger Tester erfahren Sie im Folgenden.

GVO Wohngebäudeversicherung: Tarif VIT

Welche Leistungen enthält der VIT-Tarif? Der Wohngebäudetarif VIT der GVO bietet Kunden den klassischen Dreifachschutz gegen Feuer-, Leitungswasser- und Hagel- und Sturmschäden. Im Bereich der Feuerversicherung schützt sie bei

  • Brand
  • Blitzschlag (auch Überspannung durch Blitzschlag)
  • Explosion
  • Implosion
  • Absturz oder Anprall eines Luftfahrzeuges
  • Anprall oder Absturz von unbemannten Flugkörpern
  • Anprall von Straßen-, Wasser- oder Schienenfahrzeugen
  • Blindgängerschäden
  • Nutzwärmeschäden
  • Rauch- und Rußschäden
  • Seng- und Schmorschäden
  • Verpuffung
  • Überschallknall

Die Schadensart Blitzschlag schließt auch Überspannungsschäden sowie Schäden durch Überstrom und Kurzschluss infolge Blitzeinschlags und Schäden durch sonstige atmosphärisch bedingte Elektrizität ein. Seng- und Schmorschäden sind bis zu einer Höhe von 3.000 Euro mitversichert.

In der Leitungswasserversicherung sind Rohre der Heizungsversorgung und Zuleitungsrohre der Wasserversorgung gegen Bruchschäden versichert, sofern sie sich auf dem Versicherungsgrundstück befinden, versicherte Gebäude bzw. Anlagen versorgen und der Aufsichtspflicht des Versicherungsnehmers unterliegen. Werden keine Gebäude bzw. Anlagen damit versorgt, ist die Entschädigung durch die GVO im VIT-Tarif auf maximal 5.000 Euro begrenzt. Bis zu einer Summe von 5.000 Euro sind auch Rohre außerhalb des Versicherungsgrundstücks gedeckt, sofern sie versicherte Gebäude bzw. Anlagen versorgen und der Versicherte gleichzeitig Gefahrträger ist.

Nässeschäden schließen auch durch Wasserbetten und Aquarien hervorgerufene Schäden mit ein, ebenso Schäden durch innenliegende Regenfallrohre. Innenliegende Regenfallrohre sind mit der Wohngebäudeversicherung der GVO auch gegen frostbedingte und sonstige Bruchschäden abgesichert.
Außerdem sind Bruchschäden an Gasleitungen gedeckt.

Fußbodenheizungen bzw. Fußbodenerwärmungen sind im Rahmen des Vertrages ebenfalls mitversichert. Armaturen sowie Heizkörper, Heizkessel und Boiler und Wasserlösch-, Berieselungs- und Regenwassernutzungsanlagen sind auch gegen nicht frostbedingte Bruchschäden versichert.

Die Hagel- und Sturmversicherung von GVO VIT weist keine Besonderheiten auf. Der Tarif versichert allerdings bereits den Elementarschaden Rückstau bei Ausuferung von Oberflächengewässern oder bei Witterungsniederschlägen.

Gebäude-Tarif GVO VIT: Versicherte Kosten

Der Gebäude-Tarif GVO VIT versichert folgende Kosten:

  • Aufräum- und Abbruchkosten
  • Bewegungs- und Schutzkosten
  • Mehrkosten infolge behördlicher Wiederherstellungsbeschränkungen
  • Mehrkosten infolge von Preissteigerungen
  • Mehrkosten durch Technologiefortschritt
  • Kosten für Dekontamination
  • Mietausfall für maximal 36 Monate
  • Mietwert für maximal 12 Monate
  • Aufwendungen zur Beseitigung umgestürzter Bäume nach Blitzschlag oder Sturm
  • Kosten für Schäden an gärtnerischen Anlagen nach Feuerereignis
  • Kosten für Wiederbepflanzung
  • Kosten für Tierbissschäden
  • Datenrettungskosten
  • Kosten infolge Fehlalarms durch Rauchmelder#
  • Kosten für Gebäudeschäden nach gewaltsamem Zutritt durch Polizei/Feuerwehr
  • Kosten für Gebäudebeschädigungen durch unbefugte Dritte
  • Kosten für Graffitischäden
  • Hotelkosten (100 Euro/Tag, maximal 150 Tage)
  • Kosten für die Wiederbeschaffung von Ausweisen und Dokumenten
  • Löschmittelkosten der Feuerwehr
  • Kosten für psychologische Betreuung
  • Regiekosten
  • Kosten für die Beseitigung von Rohrverstopfungen
  • Rückreisekosten
  • Sachverständigenkosten
  • Kosten für provisorische Reparaturen
  • Transport- und Lagerkosten
  • Kosten für Verkehrssicherungsmaßnahmen
  • Kosten für den Mehrverbrauch von Wasser und Gas

Mehrkosten infolge behördlicher Auflagen sind bis 25.000 Euro mitversichert. In den Mehrkosten durch Technologiefortschritt sind bis zu 110 Prozent des Versicherungswertes versichert. Die Kosten für eine Dekontamination trägt die GVO bis zu einem Höchstwert von 20 Prozent der Versicherungssumme.

Mietausfall und Mietwert werden vom Versicherer einschließlich der Mietnebenkosten übernommen. Werden Mietausfall bzw. Mietwert durch die Einhaltung öffentlich-rechtlicher Vorschriften verlängert, ersetzt die GVO die Kosten ebenso wie den Mietausfall bzw. Mietwert für gewerblich genutzte Räume, sofern das Gebäude mindestens zu 50 Prozent zu Wohnzwecken genutzt wurde. Wenn ein Mietsverhältnis infolge eines Schadensfalles endet und eine Wiedervermietung nach Behebung des Schadens nicht möglich ist, zahlt die Versicherung den Mietverlust für sechs Monate.

Aufwendungen zur Beseitigung umgestürzter Bäume zahlt die GVO bis zu 10.000 Euro, für Wiederbepflanzung noch einmal dieselbe Summe, wobei eine Selbstbeteiligung von 500 Euro gilt. Gärtnerische Anlagen können für maximal 5.000 Euro wiederhergestellt werden.

Falls sich ein Tierverbiss durch Marder oder wildlebende Nagetiere an elektrischen Anlagen und Leitungen oder an Dämmungen und Unterspannbahnen ereignet, erstattet die GVO den Schaden.

Datenrettungskosten werden bis zu einer Grenze von 500 Euro ersetzt, Kosten für die Wiederbeschaffung von Ausweisen und Dokumenten bis 250 Euro.

Bei Fehlalarm eines Rauchmelders kommt der Versicherer für Kosten von maximal 10.000 Euro auf, Kosten für eine psychologische Betreuung finanziert der VIT-Tarif bis zu 1.000 Euro.

Kosten für Graffitischäden sind pro Jahr und Versicherungsfall auf 5.000 Euro gedeckelt. Der Versicherer behält sich allerdings vor, den Passus unter Einhaltung einer Dreimonatsfrist zum Ende des Versicherungsjahres zu kündigen, was sich für den Verbraucher nachteilig auswirkt. Regiekosten werden gezahlt, wenn der entstandene Schaden 5.000 Euro übersteigt.

Kosten zur Beseitigung von Rohrverstopfungen werden bis zu einer Höhe von 2.500 Euro getilgt und auch bei der Verstopfung von Regenfallrohren erstattet. Hier gilt eine Selbstbeteiligung von 250 Euro.

Rückreisekosten ersetzt die Versicherung ab einer Schadenhöhe von mehr als 10.000 Euro, Sachverständigenkosten ab einer Höhe von mehr als 20.000 Euro.

Die Zahlung von Transport- und Lagerkosten ist für maximal ein Jahr vorgesehen, der Mehrverbrauch von Frischwasser und Gas wird mit höchstens 1.000 Euro entschädigt.

GVO VIT: Vor- und Nachteile

Der VIT-Tarif der GVO bietet ungewöhnlich viele Leistungen und Kostenübernahmen. Im Falle einer Arbeitslosigkeit kann der Versicherungsvertrag zudem unter gewissen Bedingungen beitragsfrei gestellt werden, alternativ ist eine zeitweise Außerkraftsetzung möglich, wodurch der Versicherungsschutz vorübergehend entfällt. Beitragsfreistellung und Außerkraftsetzung sind für maximal ein Jahr vorgesehen.

Ergänzend enthält der Vertrag eine Innovationsklausel, die tarifliche Verbesserungen ohne Mehrbeitrag auch für Altpolicen zusichert. Bestimmte Grundstücksbestandteile wie Schwimmbecken auf dem Versicherungsgrundstück sind bereits bis zu einem Wert von 15.000 Euro mitversichert. Eine Versehensklausel und die Mitversicherung von An- und Umbauten bis zu 50.000 Euro für maximal ein Jahr wirken sich ebenfalls günstig für den Verbraucher aus.

Unvorteilhaft sind der Vorbehalt von Leistungskürzungen bei Vorliegen grober Fahrlässigkeit sowie die eher geringen Entschädigungsbeträge für Mehrkosten infolge behördlicher Auflagen und Dekontaminationskosten. Entsprechende bessere Regelungen finden sich allerdings bei den meisten Versicherern nur in den Spitzentarifen wieder.

GVO Wohngebäudeversicherung: Tarif TOP-VIT

Welche Leistungen enthält der Tarif TOP-VIT? Der Tarif TOP-VIT der GVO umfasst die Leistungen und Kostenerstattungen des Grundtarifes, beinhaltet im Vergleich zu jenem aber noch etwas mehr: Die Feuerversicherung des TOP-VIT-Tarifes umfasst Seng- und Schmorschäden bis zu 6.000 Euro.

In der Leitungswasserversicherung gilt auch aus innenliegenden Schwimmbecken ausgetretenes Wasser als Leitungswasser, zusätzlich ist ein Schutz von Ableitungsrohren enthalten, indem auf dem und außerhalb des Versicherungsgrundstücks gelegene Ableitungsrohre mit bis zu 2.500 Euro pro Versicherungsfall versichert werden. Bedingung ist, dass die Rohre zur Entsorgung versicherter Gebäude und Anlagen dienen.

Des Weiteren sind ansonsten ausgeschlossene Schäden durch Regen und Schmelzwasser, Schnee und Eis und Reinigungs- und Planschwasser bis zu einer Summe von 5.000 Euro in den Versicherungsschutz inkludiert. Es gilt eine Selbstbeteiligung von 250 Euro.

Gebäude-Tarif GVO TOP-VIT: Versicherte Kosten

Graffitischäden sind im Tarif TOP-VIT der GVO bis zu einer Summe von 15.000 Euro pro Jahr und Versicherungsfall versichert – auch hier gilt jedoch die Kündigungsmöglichkeit des Versicherers.

Müssen Sachverständige zu einem Schadensfall hinzugezogen werden, so trägt der Versicherer die Kosten für den Versicherten ohne Vorgabe einer Mindestschadenhöhe. Ein Mehrverbrauch von Frischwasser und Gas wird mit bis zu 5.000 Euro entschädigt.

Weiterhin übernimmt TOP-VIT die Kosten für

  • Schäden an Außenwandverkleidungen
  • Schäden durch radioaktive Isotope

GVO TOP-VIT: Vor- und Nachteile

Abgesehen von den genannten Unterschieden zum einfachen VIT-Tarif versichert der TOP-VIT-Tarif des Versicherers GVO Anlagen erneuerbarer Energien mit.

Darüber hinaus schützt der Tarif auch bei Schäden infolge innerer Unruhen, die in Wohngebäudetarifen nomalerweise nicht eingeschlossen sind, bis 15.000 Euro.

Des Weiteren verzichtet der Tarif auf Leistungskürzungen bei Vorliegen grober Fahrlässigkeit des Versicherten. Dabei behält der Versicherer sich allerdings ein jederzeitiges Kündigungsrecht vor, was einen deutlichen Nachteil für den Verbraucher darstellt. Die meisten Mitbewerber, die grobe Fahrlässigkeit versichern, verzichten auf ein solches Kündigungsrecht.

Wie beim VIT-Tarif enthält TOP-VIT außerdem relativ geringe Kostenübernahmen in den Bereichen Mehrkosten infolge behördlicher Auflagen und Dekontaminationskosten – andere Versicherer bieten hier gerade in ihren Hochleistungstarifen häufig Erstattungen bis zur Höhe der Versicherungssumme an.

Die Wohngebäudetarife der GVO im Test

In einem unabhängigen Vergleich des Wirtschaftsmagazins „Focus Money“ von November 2016, der in Zusammenarbeit mit der Ratingagentur „Franke und Bornberg“ entstand, wurde der Tarif TOP-VIT der GVO mit dem Testurteil „sehr gut“ versehen. Der Test, der insgesamt 53 Tarife von 36 Versicherern untersuchte, achtete sowohl auf Preise als auch auf Leistungen der Gebäudeversicherungen, die mit jeweils 30 Prozent und 70 Prozent gewichtet wurden. Quelle: https://www.focus.de/finanzen/news/ein-muss-fuers-haus-so-wurde-geprueft_id_6179668.html.

Bei einem gleichzeitigen Test der Wirtschaftszeitung „Handelsblatt“ erhielten sowohl der Tarif VIT als auch der Tarif TOP-VIT die Note 2.Quelle: https://www.wiwo.de/finanzen/vorsorge/handelsblatt-testet-wohngebaeudeversicherung-kein-haus-ist-eine-burg/14834706.html.

In einem Test der Zeitschrift “Finanztest” (Ausgabe Dezember 2018) bewerteten die Tester den Tarif TOP-VIT wiederum lediglich mit “befriedigend”. Grund für die Abwertung waren die geringen Kostenerstattungen bei Mehrkosten und Dekontaminationskosten. Quelle: Finanztest 12/2018, S. 44-53.

Anbieter von Wohngebäudeversicherungen im Vergleich

Um Ihnen die Suche nach einer guten und günstigen Wohngebäudeversicherung zu erleichtern, bieten wir Ihnen einen Versicherungsvergleich an. Die Dateneingabe dauert ca. eine Minute. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

Vergleich der Gebäudeversicherungen [kostenfrei]

Datenschutz-Garantie: Sie nutzen eine sichere SSL-Daten-Verschlüsselung. Keine Werbung. Kein Spam.

Leider wurde das Formular nicht geladen: Klicken Sie bitte hier, um das Formular neu zu laden
Wohngebäudeversicherungen clever vergleichen

Vergleich anfordern

Sparen Sie Zeit bei Ihrer Tarif-Recherche. Fordern Sie einfach online den aktuellen Wohngebäudevergleich an. Der Vergleich ist eine kostenfreie Serviceleistung.

 

Marktüberblick verschaffen

Nehmen Sie die Wohngebäude-Tarife unter die Lupe und vergleichen Sie die Konditionen. Sicher finden Sie einen passenden Tarif.

 

Passt!

Auf Wunsch senden unsere Versicherungsspezialisten Ihnen gerne alle notwendigen Unterlagen zur gewünschten Gebäudeversicherung zu. Garantiert kostenfrei!